Und eisig weht der kalte Wind

Und eisig weht der kalte Wind
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Und eisig weht der kalte Wind"

Dieses Buch "Und eisig weht der kalte Wind" erzählt die wahre, Lebens- und Leidensgeschichte meiner Familie, besonders die meiner Mutter Bertha "Sichla" Weiss. Einer deutschen Sintiza die im Alter von 14 Jahren von den Nationalsozialisten, zusammen mit all ihren Angehörigen, von Hamburg aus nach Polen in die Konzentrationslager verschleppt wurde.
Es war eine der unzähligen Sintifamilien die im III. Reich den Großteil ihrer Angehörigen durch die geplante Volksvernichtung der Nazis an den Juden, sowie an den Sinti und Roma, verloren hatte.
Lesen Sie hier die Geschichte eines 14- jährigen Mädchen, die ihre Eltern, ihre 7 Geschwister, ihre Großeltern, Tanten und Onkels sowie die meisten deren Kinder verloren hat weil sie alle von den Nazis in den Konzentrationslagern ermordet wurden.
Sie war fast 20 Jahre alt als sie endlich von den Alliierten befreit wurde und hatte 59 fürchterliche und grauenvolle Monate Haft in verschiedenen Konzentrationslagern überlebt. Aber sie hatte ihre gesamte Familie und mehr als 60 weitere Angehörige verloren.
Sie war die einzige Überlebende ihrer gesamten Verwandtschaft.
Doch war der Leidensweg nach ihrer Befreiung noch lange nicht vorbei. Denn auch nach dem Krieg und in der Bundesrepublik, wurden die Sinti weiterhin benachteiligt und diskriminiert.
Dies alles wirkte sich nicht nur auf ihr eigenes weiteres Leben aus, sondern auch auf das Leben ihrer späteren Familie. Es beeinflusste auch die Entwicklung und das Leben ihrer Kinder.
Aus diesen Beeinflussungen und Lebenserfahrungen resultierend gründete der Autor dieses Buches die Sinti-Union Hessen und engagiert sich politisch für seine Minderheit.
Lesen Sie in diesem Buch die wahrheitsgetreue, spannende und ergreifende Geschichte der Sintifamilie Weiss/Laubinger von 1925 bis 2017.

Vorschau

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743189959
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:280 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:26.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Biografien

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks