Neuer Beitrag

dia78

vor 1 Jahr

(6)

Der Science-Fiktion Roman "Nur ein Roman" wurde von Riccardo Rilli verfasst und erschien 2015 im Verlag tredition.

Bereits im Prolog stolpert unser Hauptprotagonist Johann Postpischil über einen 3-fach Mord. Doch im Buch beginnt man schließlich chronologisch die Handlung zu erfahren. Er erzählt seiner bezaubernden Assistentin, dass er bei einer Rückführung war und er praktisch nicht existiert und er ab jetzt praktisch auch schwierige Fälle übernehmen kann, da er ja alles überleben wird, solange es der Autor so für ihn vorausbestimmt. 
Wider erwarten kommt am nächsten Tag gleich ein riesiger Auftrag. Der bekannte jüdische Textilunternehmer Joachim Rosenstein erteilt ihm den Auftrag, seine Frau Malinde in ihrem Urlaub in Bibione zu beschatten und des Betruges zu überführen. Johann mietet sich ein Auto und verfolgt nun die Unternehmergattin und ihre zwei mitreisenden Freundinnen. Doch es scheint wirklich nur ein ganz normaler Urlaub zu werden.
Zahlreiche bizarre Situationen entstehen auch, weil es sich Herr Rosenstein nicht nehmen lässt, direkt vor Ort zu sein. Doch nach einigem hin und her, scheint als ob Johann der einzige wäre, der noch in Bibione weilt. Ein wildes hin und her und auch eine neue Erkenntnis führt zu einem Ende, welcher keiner für möglich erachtet.

Die Verbindung, dass der Autor mit den Hauptprotagonisten in Interaktion steht, geht meines Erachtens voll auf. Denn die einsame Insel, wo man immer wieder liest, dass Riccardo Rilli mit seinen Hauptdarstellern spricht, kommt stimmig und total anders als in anderen Büchern rüber. 
Auch die inneren Konflikte, mit denen sich Johann auseinander zu setzen hat, da er ja nach der Rückführung davon überzeugt ist, dass er nicht existiert und nur eine Ausgeburt des Autors ist, welcher nicht fähig ist selbst zu denken oder seine Handlungen vorherzubestimmen, ist für mich sehr gut nachvollziehbar.
Diese Grenze zwischen der Wirklichkeit und der Fiktion gelang Rilli wirklich ausgezeichnet und ist für mich eine Freude gewesen zu lesen in diese Welt ein zu tauchen.

Mit Freuden kann ich dieses Buch einem jeden zum Lesen empfehlen, wenn man sich an den italienischen Strand in Bibione entführen lassen möchte. Urlaubsfeeling gemischt mit einem guten Kriminalfall, was möchte man mehr.
100%ige Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Autor: Riccardo Rilli
Buch: Nur ein Roman
Neuer Beitrag