Neuer Beitrag

Timpanaro

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo!

Gerne lade ich alle Interessierten ein, mit mir über mein Erstlingswerk zu diskutieren.

Dazu werden auch 4 handsignierte Exemplare verlost.

Es handelt sich dabei um die auf 50 Stk. limitierte Vorabversion, welche nicht im freien Handel erhältlich ist!

(Umschlagrückseite ohne ISBN, Inhalt gleich)


Zum Inhalt:

Das heutige Deutschland im Spätmittelalter…
Ein junger, mysteriöser Fremder namens Kaspar taucht an einem regnerischen Abend im kleinen Dorf Brunkensen auf. Die verängstigten Gäste im dortigen Wirtshaus berichten ihm zu später Stunde von einem schauerlichen Räuberhauptmann, Lippold genannt, der schon seit langer Zeit mit seiner blutrünstigen Bande das gesamte Gebiet rundum in Angst und Schrecken versetzt! Menschen werden überfallen, kaltblütig ermordet, oder verschwinden einfach und tauchen niemals wieder auf!
Zusammen mit seinem alten Freund, dem Schmied, beschließt der mutige Kaspar schließlich, den Leidgeprüften zu helfen und den geheimen Unterschlupf der Räuberbande für sie ausfindig zu machen! Doch begibt er sich dadurch nicht in die einzige Gefahr, die er noch zu meistern haben wird, denn ein weitaus gefährlicheres, uraltes und mächtiges Übel wartet schon seit langer Zeit nur noch auf den richtigen Moment!..

Das Buch greift dabei vor allem die alte Lippold-Sage auf, enthält aber auch viele andere Legenden rundum Alfeld, Brunkensen und die nähere Umgebung. Diese vermischen sich mit dem ganz eigenen Abenteuer des fiktiven Helden Kaspar. Der Leser erfährt so nebenbei einiges über jenes Gebiet, wird aber auch weit über die Grenzen des Leine – und Glenetals hinausgeführt, z.B. in den düsteren Harz. Dorthin, wo tief versteckt im Wald, der Titelheld gleich zu Beginn seines Abenteuers auf eine blutrünstige, kinderfressende Hexe trifft, und dabei nicht nur um sein eigenes Leben fürchten muss…

Zum Autor:

Riccardo Timpanaro, 1978 in Alfeld an der Leine geboren und bis heute dort wohnhaft, ist seit Jahren im Bereich Gestaltung und IT tätig. Die Beschäftigung mit lokalen Sagen, Geschichten und Legenden führte bei dem Hobbyautor zu der Idee, einen Roman zu schreiben, der einige jener lokalen mythischen Themen einem fantasyorientiertem Publikum in neuer, ganz eigener Art und Weise als unterhaltsames Buch näherbringt.

Genre:

Fantasy/ Horror/ Märchen, Sagen und Legenden

Empfohlenes Alter:

ab 16 Jahren

Leseprobe:

http://www.timpanaro.de/kaspar/buch.html
sowie "Blick ins Buch" bei Amazon:
Amazon - Blick ins Buch

Weitere Informationen:

Homepage:
http://www.timpanaro.de/kaspar/buch.html
Facebook:
https://www.facebook.com/kasparssagenhafteabenteuer/

Verlosung:
Wie gefällt Euch das Cover? Welche spontanen Gefühle und Gedanken habt ihr dabei im Kopf?

Verlosungs - Teilnahme bis 09.07.2017

Viel Glück!

Autor: Riccardo Timpanaro
Buch: Kaspar's sagenhafte Abenteuer

Xynovia

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Da bewerbe ich mich sehr gerne. Allein das Cover hat mich sehr angesprochen, es erinnerte mich zu erst an die düsteren Seiten des Mittelalters und hat aber auch auf der anderen Seite etwas magisches und zieht mich sofort an.
Da ich mich für das Mittelalter interessiere und darüber sehr viel lese sowohl Sachbücher aber auch Romane würde ich mich sehr freuen dabei zu sein.

angel1843

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Die Geschichte hört sich spannend an. Ich versuch mein Glück und hüpf in den Lostopf.

Nun zur Frage: Das Cover erinnert mich an einen Sonnenuntergang an einem wirklich schönen warmen Tag... Der Rest bleibt meine Fantasie. ;)

Beiträge danach
114 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Cylan

vor 12 Monaten

12. Räuber Lippolds Weib

Hach ja, der typische Werdegang eines Serienkillers. Erst mit kleinen Tieren anfangen, dann lieber Menschen ausnehmen. Keine besonders inovative Charakteresierung, aber für einen grausamen, gefühlskalten Sadisten passend. Vor allem die Stelle mit den aufgehangenen Babys bot eine krasse Vorstellung.

Cylan

vor 12 Monaten

13. Auf dem Weg in die Stadt

Erst dachte ich, Kaspar versucht den Unwissenden zu spielen, als er auf das Mädchen traf, dann dachte ich,er is einfach nur bekloppt. An einen Zauber hatte ich nun nicht gedacht. Aber gut, joa. Is ja ein Märchen.

Cylan

vor 12 Monaten

14. Die letzte große Aufgabe

Es gibt hier kleine Ansätze, Lippold ein paar andere Facetten, als die pure Bosheit zuzuschreiben. Man erkennt seine Intelligenz und Planungsstärke, seinen Wunsch zu leben und fortzubestehen, allerdings hätte man ihm vielleicht auch ein paar wirklich positive Aspekte zuteilen können, um ihn interessanter zu gestalten.

Cylan

vor 12 Monaten

15. Keine schöne Aussicht

Leider so viel Potenzial in den Kämpgen verschenkt! Schade! Die einzelnen Handgemenge waren viel zu schnell und wenig beeineruckend, die jeweiligen Abgänge der Räuber unrühmlich für ihre Stellung in der Geschichte. Schade, schade.

Cylan

vor 12 Monaten

16. Alles Gute kommt von oben

Und Puff, war der Dämon einfach weg Oo Es war also nicht Lippold bzw. dessen Höllenmeister, den Kaspar gesucht hat, doch anscheinend, scheinen sich die Dämonen untereinander zu kennen und eine (verständliche) Abneigung gegen die Schnitter (und jene,die es werden wollen) zu haben.

Auch hier fehlte es mir in den Kämpfen wieder an Spannung und Logik. Wann hatte das Mädchen Zeit, Lippold eine Schlinge um den Hals zu legen, ohne dass er das mitbekommen hat?

Cylan

vor 12 Monaten

17. Die Wege trennen sich

So schnell wird aus einem geächteten Außenseiter ein cooler Typ. Man muss sich nur mit drm Ballkönig anfreunden ;)

Wie meine Vorredner erwähnten, ist das Ende sehr glücklich und kitschig, was dem Tenor eines deutschen Märchens jedoch recht gut entspricht.

Ich habe das Buch in erster Linie genossen, da ich die Region recht gut kenne. Jemand von weiter weg könnte hier sicher seine Problemchen bekommen, vor allem, da die Spannungskurve recht flach und die Charakterentwicklung eher mau war. Es gab einige Episoden, die auf zukünftige Geschichten um Kaspar hindeuten, allerdings wenig Anreiz, die Reihe weiterzuverfolgen.

karinasophie

vor 12 Monaten

Fazit / Rezensionen

Ich muss sagen, dass mir die Rezension zu schreiben doch deutlich schwerer gefallen ist als wie bei anderen Büchern. Mir gefällt die Grundidee und die Charaktere sehr gut, nur müssen wie schon vor mir geschrieben worden ist, einige Dinge noch herausgearbeitet werden :)
Wegen dem Ende bzw eher dem Finale hat das Buch "nur" 3 Sterne bekommen, ansonsten war es für mich ein 4 Sterne Buch ^^

Hier nun meine Rezensionslinks:

LB: https://www.lovelybooks.de/autor/Riccardo-Timpanaro/Kaspar-s-sagenhafte-Abenteuer-1459072564-w/rezension/1491579823/

amazon: https://www.amazon.de/review/R30QIVLKJ4PAX9/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=3734733774&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books

ebenso veröffentlicht auf (erst nach der Freischaltung sichtbar):
- thalia
- buecher.de und auf

meinem Blog (Bilder folgen): https://karinalampe.wixsite.com/karinasophie/single-post/2017/09/27/Rezension-Riccardo-Timpanaro-Kaspar%C2%B4s-sagenhafte-Abenteuer---R%C3%A4uber-Lippold

Vielen lieben Dank, dass ich dieses interessante Buch lesen durfte. Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Teile :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.