Rich Cohen Sweet and Low

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sweet and Low“ von Rich Cohen

Wer die »Royal Tenenbaums« mochte, wird dieses Buch lieben: Die neurotische Witwe Betty (›Liebe ist endlich!‹), Tante Gladys, die ihr Bett seit 30 Jahren nicht verlassen hat, der gut aussehende, aber völlig überforderte Onkel Marvin – und ein Erbe, das eine ganze Familie zu zerstören droht ... Rich Cohen erzählt die bitter-süße Geschichte einer jüdischen Familie aus Brooklyn und ihrer Fehden, eine Saga voller liebenswerter exzentrischer Figuren, Gangster, Anwälte, Buchhalter und Ex-Frauen – kurz: eine schwarze Komödie des amerikanischen Traums.

Stöbern in Romane

Engelsfunkeln

Eine schöne, herzerwärmende Geschichte. Perfekt für die Weihnachtszeit. Und um in Stimmung zu kommen.

Suska

Fever

Ein Neuanfang, nachdem ein Fieber 95% der Weltbevölkerung getötet hat, und ein spannender Vater-Sohn-Konflikt, allerdings mit Längen.

Barbara62

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Sehr emotional und gefühlvoll geschrieben

kessi

Die Schlange von Essex

sehr enttäuschend

Book-worm

Das Papiermädchen

Wie bei fast allen Büchern von G. Musso, ist es kurzweilig zu lesen. Ich hatte nie das Gefühl, jetzt will der Autor es in die länge ziehen.

Berndt_Grimm

Kleine Stadt der großen Träume

Schwierige und verwehrende Einstieg aber ein Buch mit Message

LaMensch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sweet and Low" von Rich Cohen

    Sweet and Low

    susisanne

    11. July 2008 um 20:42

    Reale Familiengeschichte sehr spannend erzählt

  • Rezension zu "Sweet and Low" von Rich Cohen

    Sweet and Low

    asita

    13. January 2008 um 11:22

    'sweet and low' ist eine amüsante, bittersüße, urkomische geschichte einer amerikanischen familie und deren patriarchen ben eisenstadt, der in den jahren nach dem zweiten weltkrieg die päckchen Sweet’N Low erfand. aus seinem cafe in brooklyn wurde eine kleine fabrik. und so beginnt die geschichte dieser rosa tütchen ...... es ist auch die geschichte der einwanderer in die neue welt, des zuckers, saccharin, fettleibigkeit, gesundheit und ernährung. aber alles erzählt aus der sicht dieser familie. der autor rich cohen , ein enkel, enterbt, bemüht sich die wahrheit über seine bunte familie und dieser ‚rosa tütchen’ zu erzählen. er sammelte dokumente, befragte seine familie. und daraus ist eine 40jährige geschichte mit seinen hochs und tiefs entstanden. ihr kampf um den amerikanischen traum. cohen ist ein talentierter geschichtenerzähler!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks