Richard A. Clarke

 3,1 Sterne bei 26 Bewertungen
Autor von The Scorpion's Gate, Breakpoint und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Richard A. Clarke

Richard A. Clarke, geboren 1951, war mehr als drei Jahrzehnte lang im Weißen Haus, im State Department und im Pentagon als Berater für vier US-Präsidenten tätig. Bill Clinton ernannte ihn zum Bundeskoordinator für die nationale Sicherheit. Nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 leitete er den Krisenstab des Weißen Hauses. Im März 2003 schied er auf eigenen Wunsch aus der Bush-Regierung aus und veröffentlichte 2004 den Bestseller "Against All Enemies". Clarke ist heute Dozent an der Kennedy School of Government der Harvard University und leitet die Firma Good Harbour Consulting.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Richard A. Clarke

Cover des Buches The Scorpion's Gate (ISBN: 9783442463725)

The Scorpion's Gate

 (10)
Erschienen am 10.09.2007
Cover des Buches Breakpoint (ISBN: 9783442469154)

Breakpoint

 (8)
Erschienen am 13.11.2008
Cover des Buches World Wide War (ISBN: 9783455501865)

World Wide War

 (2)
Erschienen am 09.03.2011
Cover des Buches Break Point (ISBN: B003CN1VYQ)

Break Point

 (2)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches The Scorpion's Gate (ISBN: 042521298X)

The Scorpion's Gate

 (1)
Erschienen am 05.12.2006
Cover des Buches Against All Enemies (ISBN: 0743260457)

Against All Enemies

 (1)
Erschienen am 14.09.2004
Cover des Buches The Forgotten Homeland (ISBN: 0870784986)

The Forgotten Homeland

 (0)
Erschienen am 01.09.2006

Neue Rezensionen zu Richard A. Clarke

Cover des Buches Breakpoint (ISBN: 9783442469154)A

Rezension zu "Breakpoint" von Richard A. Clarke

Breakpoint
Amerdalevor 6 Jahren

Meine Rezension: https://amerdale.wordpress.com/2015/06/24/gelesen-richard-a-clarke-breakpoint/

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches World Wide War (ISBN: 9783455501865)W

Rezension zu "World Wide War" von Richard A. Clarke

Rezension zu "World Wide War" von Richard A. Clarke
WinfriedStanzickvor 11 Jahren

Das Internet hat sich nicht erst seit gestern von einer von zahllosen Hoffnungen auf die Freiheit der Information und des Denkens beflügelten Plattform des demokratischen Informationsaustausches nicht nur zu einem teilweise schmuddeligen Tummelplatz aller möglichen Pädophilen und anderweitig Gestörter und zu einem für immer mehr Menschen bedrohlicher werdenden Suchtfaktor entwickelt, mit dem sie längst nicht mehr autonom umgehen können. Sondern das Internet ist auch zu einem modernen Kriegsschauplatz geworden, in dem groß angelegte Angriffe auf Sicherheitssysteme von ganzen Staaten gestartet und nicht selten, oft vor der Öffentlichkeit geheim gehalten, erfolgreich abgeschlossen werden.

Das vorliegende Buch aus Amerika gibt, mit vielen konkreten Beispielen belegt, einen guten und an manchen Stellen wirklich erschreckenden Überblick über diesen „World Wide War“ mit seinen Angriffen aus dem Internet, gegen die die Staaten noch nicht wissen, wie sie darauf reagieren bzw. sich dagegen wappnen sollen. Längst schon sind die Angriffe aus dem Internet nicht mehr wie früher auf militärische Ziele beschränkt, sondern sie haben sich ausgeweitet auf zivile Einrichtungen. Selbst Atomkraftwerke können davon nicht mehr sicher sein.

Wirklich beängstigende Szenarien, die das Buch aufzeigt.

Kommentieren0
15
Teilen
Cover des Buches The Scorpion's Gate (ISBN: 0143057979)I

Rezension zu "The Scorpion's Gate" von Richard A. Clarke

Rezension zu "The Scorpion's Gate" von Richard A. Clarke
I_love_booksvor 11 Jahren

Zum Inhalt:
Auch wenn das Buch schon etwas "älter" ist, hat es nicht an Aktualität und Prisanz verloren. Der Eine oder Andere mag sagen: "Och nö, nicht schon wieder so ein Buch über Verschwörungstheorien" - aber ich finde es steckt ein Fünkchen Wahrheit dahinter.
Hört man sich heutzutage die Nachrichten über Atomlaufzeitverlängerung, Lobbyismus, Iran, Waffentests, Ölborungen auf Biegen und Brechen sowie die Religionsstreitigkeiten an, ist dies mehr als nur eine gute Geschichte für einen Roman - es ist leider Realität.

Wenn man mit Hilfe von so einem Roman etwas wachsamer das Weltgeschehen verfolgt und dadurch alles etwas scharfsinniger beobachtet, dann hat der Autor eine Menge erreicht.

Zum Hörbuch: Ich fand es ganz spannend gemacht. Hier und da gab es ein paar Knalleffekte im Hintergrund.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

von 6 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks