Richard Adams Neues vom Watership Down

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(5)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Neues vom Watership Down“ von Richard Adams

Richard Adams, Autor von "Unten am Fluß", legt nun den Folgeband seines "Kultbuchs" vor. Er nimmt seine Fans und alle, die es werden wollen, mit zu den Kreidehügeln der Downs, der Heimat des gewieften Hazel und seiner langohrigen Freunde. "Das Utopia, um dessen Errichtung die Kaninchen so gekämpft hatten, ist nun fest etabliert. Die neuen, anrührenden Geschichten hier handeln nicht mehr von Schwierigkeiten und Gefahren, sie sind mehr wie ein gelegentlicher Schluckauf im Paradies - Alltäglichkeiten also, die jede Gesellschaft zu bewältigen hat. ... Es ist ein Vergnügen, Adams' Gestalten wiederzubegegnen." (The Times.)

Eine tolle Fortsetzung für alle Fans von Watership Down!

— Marys_Welt
Marys_Welt

Ein Muss für die Liebhaber von "Unten am Fluss", es sind allerdings "nur" Kurzgeschichten

— Bone
Bone

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Engelssteine

Teilweise schwächer als der Vorgänger,weil es mehr Längen hat,trotzdem ein sehr gutes Buch.Ich hoffe das finale Buch gibt noch mal alles.

Jenny-liest

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Abgesehen von ein paar kleineren Schwächen, ist das Buch auf jeden Fall empfehlenswert!

Katharinahannover

Nevernight

Wirklich derbe Flüche, und lange Fußnoten, aber der Rest ist wirklich unfassbar cool.

Katharinahannover

Vier Farben der Magie

London gleich viermal, und doch so unterschiedlich, sehr interessante Welt, bin schon auf den zweiten Teil gespannt.

Katharinahannover

Empire of Ink - Die Macht der Tinte

atemberaubend und voller Fantasie

Sanny

Das Erwachen des Feuers

Geniale Fantasy!

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kraftloses Wiedersehen mit dem Kaninchenpack

    Neues vom Watership Down
    TheSaint

    TheSaint

    14. October 2016 um 23:34

    1972 erschien das Buch "Watership Down" von Richard Adams und wurde zu seinem erfolgreichsten Werk. Über 50 Millionen Bücher sind von dieser wunderschönen und spannenden Geschichte um eine Gruppe Wildkaninchen, die aus ihrem bisherigen Gehege fliehen und sich eine neue Heimat finden muss, verkauft worden. 1978 wurde das Buch verfilmt und der Titelsong von Art Garfunkel ("Bright Eyes") ein Welthit. 1996 folgte dann "Neues vom Watership Down"... Dieses Buch ist keine wirkliche Fortsetzung des eingangs erwähnten Buches, sondern enthält neben neuen Sagen um El-ahrairah eine Sammlung kurzer Geschichten. Das in drei Teile geteilte Buch beginnt mit größtenteils belanglosen Geschichten. Erst der dritte Teil blüht zum Charme des ersten Buches auf und lässt die Lust entstehen, den Kampf gegen General Woundwort abermals zu lesen. Eine milde Enttäuschung für die Freunde des visionären Fiver, der sein Gehege mehr als nur einmal rettet und seines Bruders Hazel, des Anführers der Sandleford-Flüchtlinge und all der anderen liebenswerten Figuren.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Neues vom Watership Down" von Richard Adams

    Neues vom Watership Down
    lilprinzezz

    lilprinzezz

    20. April 2012 um 10:31

    Ich liebe diese Buch genause wie den Vorgänger. Im Vorhinein möchte ich aber noch sagen, dass dieses Buch keine zusammenhängende neue Geschichte ist von den Kaninchen am Watership Down, sondern eine Geschichten-Sammlung von nicht zusammenhängenden Ereignissen im friedvollen Gehege und Geschichten über El-Ahrairah. Wer also ein großes neues Abenteuer erwartet wird enttäuscht sein. Die Gesichten sind super und ich bin sehr froh darüber, den Kaninchen nun auch bei Ihrem glücklichen Leben zusehen zu drüfen.

    Mehr
  • Rezension zu "Neues vom Watership Down" von Richard Adams

    Neues vom Watership Down
    neenchen

    neenchen

    07. April 2008 um 13:15

    Nicht annährend so gut und spannend wie der erste Teil "Watership Down". Die Anekdoten des ersten Teil des Buches waren mir zu schleppend geschrieben. Aber besser wurde der zweite Teil, wo die Charaktere des ersten Buches wieder im Mittelpunkt standen und man von ihrem weiteren Leben erfuhr.

  • Rezension zu "Neues vom Watership Down" von Richard Adams

    Neues vom Watership Down
    Lucindana

    Lucindana

    06. August 2007 um 21:48

    Nicht wirklich die Fortsetzung von "Unten am Fluss", eher eine Erweiterung. Das Buch erhält mehrere Geschichten des Volkshelden der Kaninchen, El-ahrairah, unter anderem die seiner Heimreise aus dem Land des schwarzen Kaninchens. Erst am Ende des Buches, ungefähr nach zwei dritteln gibt es ein Wiedersehen mit den alten bekannten Bigwig, Hazel, Fiver und Co. Es sind ebenso eher unzusammenhängende, einzelne Geschichten über die Gründung eines dritten Geheges zwischen den Downs und Efrafra oder einzelne Schicksale, wie Hauptmann Campion. Trotzdem ein schönes Lesevergnügen und eine kurzweilige Rückkehr in eine vertraute Welt. Allen Neueinsteigern sei jedoch das "Original" Watership Down" empfohlen.

    Mehr