Richard Anders Mit Gita in Indien

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit Gita in Indien“ von Richard Anders

Spätestens als ich mit Gita in dem Grossraumflugzeug der Air Lanka sass, hätte mir bewusst werden müssen, dass es ein schwerer Fehler war, als 55jähriger Witwer eine kaum 30jährige Frau in einen südindischen Ashram zu begleiten, "um Gott zu begegnen", wie sie sagte, obwohl es mir um ein weit irdischeres Ziel ging, das ohne diesen spirituellen Umweg anscheinend nicht zu erreichen war.

Stöbern in Romane

Das Fell des Bären

Eine Vater-Sohn-Geschichte, die den Traum ein Held zu sein zur Wahrheit werden lässt.

Erdhaftig

Die Farbe von Winterkirschen

Anspruchsvoll erzählt: ein starker Inhalt mit einem in sich runden Abgang.

Erdhaftig

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Joyce pflanzt Lieder in unseren Kopf mit denen die Liebe des Protagonisten unterstrichen wird: zu Menschen, zur Musik und zum Leben.

Akantha

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Schon mehrfach gelesen - fesselnde, berührende, außergewöhnliche Familiengeschichte.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Der verbotene Liebesbrief

Konstruierter, aufgeblasener, überzogener und mit Klischees überfrachteter Quark. Und die Übersetzung ist auch noch schlecht!

Wiebke_Schmidt-Reyer

Die Lichter von Paris

eine, zwei, wunderschöne Liebesgeschichte, Paris erleben, eintauchen in diesen wunderschönen Roman

Naturchind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mit Gita in Indien" von Richard Anders

    Mit Gita in Indien

    Mozartine

    09. April 2011 um 19:31

    Ein sehr viel älterer Mann, der Erzähler, geht mit seiner jungen Freundin auf Indienreise. Er begehrt sie sexuell; sie beschäftigt sich mit indischer Spiritualität und will keusch bleiben. Eine Konstellation, bei der tragisch-komische Geschehnisse vorprogrammiert ist. Die beiden landen in einem Ashram, bei dessen Guru es sich wahrscheinlich um Sai Baba handeln dürfte. Der Erzähler hofft den Guru zu bewegen, dass er seiner Freundin rät, sich ihm hinzugeben... Aber alle nimmt einen ganz anderen Lauf. Richard Anders, der vor allem durch seine surrealistischen Gedichte bekannt wurde, hat hier eine amüsante Erzählung vorgelegt, die doch voller Tiefsinn ist. Es gibt eine Menge nachzudenken über den Guru-Kult in Indien, die Liebe zwischen Menschen mit Altersunterschied und manches mehr.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks