Richard Béliveau , Denis Gingras Krebszellen mögen keine Himbeeren

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krebszellen mögen keine Himbeeren“ von Richard Béliveau

Mit Nahrungsmitteln Krebs vorbeugen
Zweifelsfrei erwiesen: Durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel kann man das Krebsrisiko reduzieren! Die beiden Molekularmediziner präsentieren ihre aufsehenerregenden Forschungsergebnisse und zeigen, mit welchen Nahrungsmitteln man die besten Ergebnisse erzielen kann. Welche Heilkräfte in Brokkoli, Heidelbeeren oder Zitronen stecken, wird leicht verständlich vermittelt und durch viele Abbildungen, Infokästen und Grafiken veranschaulicht.

Tolle Motivation sich richtig zu ernähren und Krebs keine Chance zu geben

— katrin297

sehr gut recherchiert, sehr fundiert, medizinisch anspruchsvoll, nicht reißerische sondern seriös...

— gerho

Stöbern in Sachbuch

Naturnahes Kochen – einfach, gut, gesund

Hätte mir mehr Regionalität statt exklusiver Zutaten gewünscht.

buchstabensuechtig

Unsere unbekannte Familie

Eine wirklich schöne Sammlung von einmaligen Tiergeschichten

DarkReader

Seitenblicke

Enttäuschend und wirr, nichts Neues, dafür höchst abenteuerliche Argumente.

Saja

Mit anderen Augen

Leider kam mir das eigentliche Thema, welches ich aufgrund des Covers erwartet hatte, etwas zu kurz. Dennoch lesenswert!

Jule74

Das geheime Leben der Seele

Mit ausreichenden Beispielen von Ursache und Wirkung wird schnell klar, was uns Mensch eigentlich ausmacht, ob gänzlich erforscht oder nicht

kassandra1010

Die erstaunliche Wahrheit über Tiere

Es ist spannend wie eine Art Krimi in Bezug auf die Erforschung und die Darstellung der verschiedenen Mythen über Tiere

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Motivation sich gesund zu ernähren

    Krebszellen mögen keine Himbeeren

    katrin297

    03. August 2017 um 10:51

    Krebs ist eine Krankheit, die allen Angst macht. dieses Buch hilft einem zu verstehen wie Krebs überhaupt entsteht und was man als Prävention machen kann bzw. als Unterstützung zur Therapie. Dieses Buch verleiht keine Illusionen, dass man Krebs durch richtige Ernährung heilen kann, jedoch motiviert es einen zusätlich zur Therapie etwas sinnvolles und unterstützendes für den Körper zu tun. Ernährung spielt eine sehr entscheidende Rolle. Hier wird es populärwissenschaftlich und leicht erklärt warum manche Lebensmittel besonders wichtig für unsere Ernährung sind und wie man sie am besten einsetzt. Zum Beispiel lernt man , dass dunkele Schokolade gesund ist. Die Rezepte sind vielfältig, es ist für jeden etwas dabei und sie sind leicht umsetzbar. Von Frühstück bis Abendessen ist alles dabei. Für mich war es vor allem interessant zu sehen, wie man die Produkte, die vorgestellt werden, in Gerichten verwendet. Gesunde Ernährung kann auch verdammt lecker sein! Die schönen Bilder regen den Appetit an und motivieren einen die Rezepte selbst auszuprobieren. Dieses Buch ist eien tolle Motivation!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.