Richard Bach Illusionen

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(12)
(6)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Illusionen“ von Richard Bach

Zwei zigeunernde Kunstflieger, die einander in einem Maisfeld im amerikanischen Mittelwesten begegnen, erleben einen Sommer in der Freiheit der Illusionen. Was wäre, hatte sich Richard Bach, Autor der Möwe Jonathan, zuvor gefragt, wenn ich jemandem begegnete, der seiner Zeit weit voraus ist, der über die Illusionen der Welt gebieten könnte?

Grundlegende spirituelle Weisheiten wunderschön in eine beflügelnde Flieger-Geschichte verpackt. Purer Lesegenuss mit viel Erkenntniswert.

— FLOY
FLOY

Wenn du noch lebst, ist deine Aufgabe nicht erfüllt

— LaraG
LaraG

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zum Heulen komisch!

ameliesophie

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

Töte mich

Ein herrlicher Spaß mit subtilen Anspielungen.

miss_mesmerized

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wir sind, was wir sein wollen

    Illusionen
    R_Manthey

    R_Manthey

    24. June 2015 um 15:44

    Wir sind, was wir sein wollen, auch wenn wir diese einfache Wahrheit wie selbstverständlich abstreiten werden. Wir machen lieber andere verantwortlich für unser Schicksal anstatt unseren eigenen Kräften und dem Leben zu vertrauen. Wir leben lieber in unseren Illusionen, die wir für die einzige Wirklichkeit halten, denn dort kennen wir uns aus. Diese und viele andere Botschaften überbringt uns Richard Bach mit seiner kurzen Erzählung über den Sommer mit Don Shimoda. Richard trifft Shimoda eines Tages mit seinem Flugzeug auf einer Wiese und fortan verdienen sie ihren Lebensunterhalt gemeinsam durch Rundflüge mit Publikum. Aber Don ist nicht irgendein Pilot, er ist ein Messias, den Richard wahrscheinlich gerade brauchte, um zu neuen Erkenntnissen zu kommen. Und so diskutieren die beiden für uns über unsere Illusionen, Freiheit und Glück. Manchmal liest uns Richard auch aus dem "Leitfaden für Erlöser" vor, den ihm Don überlassen hat. Da stehen dann solche Sätze wie "Es gibt kein Problem, das nicht auch ein Geschenk für dich in den Händen trüge. Du suchst Probleme, weil du ihre Geschenke brauchst." Oder: "Niemals wird dir ein Wunsch gegeben, ohne dass dir auch die Kraft verliehen wurde, ihn zu verwirklichen." Und: "Das Kennzeichen deiner Unwissenheit ist die Stärke deines Glaubens an Ungerechtigkeit und Unglück." Die Geschichte endet scheinbar tragisch. Shimoda wird nach einer Talk-Show erschossen, in der er seine Botschaften verkündete. Erlöser sind nicht immer willkommen, noch nicht einmal der, der in uns selber wohnt. Wie heißt es doch so schön im "Leitfaden": "Um frei und glücklich zu leben, musst du die Langeweile opfern. Das ist nicht immer ein leichtes Opfer."

    Mehr
  • Rezension zu "Illusionen" von Richard Bach

    Illusionen
    Waldviertler

    Waldviertler

    Ein Buch voller großartiger Gedanken. Mit hat der folgende sehr gut gefallen: "Es gibt kein Problem, das nicht auch ein Geschenk für dich in den Händen trüge. Du suchst Probleme, weil du ihre Geschenke brauchst. - Niemals wird dir ein Wunsch gegeben, ohne dass dir auch die Kraft verliehen wurde, ihn zu verwirklichen. Es mag allerdings sein, dass du dich dafür anstrengen musst. - Dein Gewissen ist das Maß der Aufrichtigkeit deiner Selbstsucht. - Wir allein bestimmen, ob uns weh getan wird oder nicht, ganz gleich, was geschieht."

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Illusionen" von Richard Bach

    Illusionen
    elRinas

    elRinas

    17. October 2009 um 22:55

    einfach nur witzig bzw auch tiefsinnig...