Richard Bachman

(1.152)

Lovelybooks Bewertung

  • 1207 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 15 Leser
  • 94 Rezensionen
(381)
(454)
(255)
(43)
(19)

Lebenslauf von Richard Bachman

Richard Bachman ist eines der Pseudonyme des US-amerikanischen Schriftstellers Stephen King

Bekannteste Bücher

Regulator

Bei diesen Partnern bestellen:

Todesmarsch / Amok

Bei diesen Partnern bestellen:

Todesmarsch

Bei diesen Partnern bestellen:

Menschenjagd

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fluch

Bei diesen Partnern bestellen:

Sprengstoff

Bei diesen Partnern bestellen:

Amok

Bei diesen Partnern bestellen:

Rage

Bei diesen Partnern bestellen:

The Bachman Books

Bei diesen Partnern bestellen:

Grundlagen und Verbindungselemente

Bei diesen Partnern bestellen:

Blaze

Bei diesen Partnern bestellen:

Thinner :Stephen King

Bei diesen Partnern bestellen:

Thinner

Bei diesen Partnern bestellen:

The Regulators

Bei diesen Partnern bestellen:

Thinner

Bei diesen Partnern bestellen:

The Running Man

Bei diesen Partnern bestellen:

Roadwork

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Regulator - Horror pur

    Regulator
    AnnabethAphrodiete97

    AnnabethAphrodiete97

    03. June 2017 um 19:17 Rezension zu "Regulator" von Richard Bachman

    In dem Buch geht es um einen achtjährigen autistischen jungen der viel unheil in der Straße seiner Tante verursacht. Doch sind die ganzen ereignisse doch sehr Merkwürdig. Passiert das alles wirklich und ist der Junge Tartsächlich der Täter? All das wird auf ganz vielen ebenen erklärt und erläutert.Stephen King hat hier ein meisterwerk des plakativen Horrors entstehen lassen. Es ist kein Buch wie man es gewohnt ist wo der schrecken unter die Haut geht und psychisch begründet ist. Hier lässt er blutige Taten sprechen und kreirt ein ...

    Mehr
  • Vom ganzen Land gejagt....

    Menschenjagd
    VoiPerkele

    VoiPerkele

    02. June 2017 um 18:10 Rezension zu "Menschenjagd" von Richard Bachman

    Ben Richards hat finanzielle Schwierigkeiten und um seine Tochter, welche dringend medizinische Hilfe braucht zu retten, nimmt er an der Show "Menschenjagd" teil.Das Ziel dieser Sendung ist es, dass Ben 30 Tage überlebt. Aber er wird als vogelfrei betrachtet und wird von der ganzen Nation gejagt.Spannung pur! Richard Bachmann alias Stephen King ist mit diesem Buch ein weiterer hervorragender Thriller gelungen.Für mich war "Menschenjagd" ein richtiger Page-Turner. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und hatte es innerhalb ...

    Mehr
  • Nichts für schwache Gemüter!

    Amok
    Mike-Chick

    Mike-Chick

    13. March 2017 um 21:38 Rezension zu "Amok" von Richard Bachman

    "Amok" von Richard Bachman, oder besser gesagtt, Stephen King, ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Tiefe psychische Abgründe sorgen für enorme Spannung. Hier zeigt King, dass nicht viel geschehen muss, um dem Leser den Atem zu rauben. Kurz: Stephen King in bester Form! Für all diejenigen geeignet, die gerne mal einen Blick in die Psyche eines Wahnsinnigen blicken würden. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

  • (Immer noch) eine ebenso schlichte wie packende Dystopie

    Todesmarsch
    Soeren

    Soeren

    03. March 2017 um 11:12 Rezension zu "Todesmarsch" von Richard Bachman

    „Todesmarsch“ hatte ich vor über zwanzig Jahren schon einmal gelesen und von damals noch als recht gut im Hinterkopf. Warum also nicht testen, ob mich die Geschichte noch immer überzeugen kann?Sie kann.Die Geschichte über den Teenager Ray Garraty, der als einer von 100 Jugendlichen am „Todesmarsch“ teilnimmt, ist nach wie vor packend. Wobei eigentlich gar nicht so viel passiert. Die Jugendlichen laufen unter der Beobachtung von Soldaten und Zuschauern eine Art tödlichen Marathon, bis ein Teilnehmer nach dem anderen ausfällt und ...

    Mehr
  • Naja...

    Amok
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. January 2017 um 10:52 Rezension zu "Amok" von Richard Bachman

    Die Geschichte um dieses Buch finde ich im Endeffekt wesentlich spannender als die Geschichte an sich. Richard Bachman alias Stephen King hat den Druck dieses Buches aufgrund der Thematik (Amoklauf an einer Schule) unterbunden. Dieses Buch ist als nur noch gebraucht erhältlich. Dementsprechend habe ich auch harte Kost erwartet. Doch das was ich bekommen habe, kam nicht mal annähernd daran. Zum einen verhalten sich die Mitschüler, die durch den Amoklauf als Geiseln gehalten werden, komplett nicht der Situation entsprechend. Zum ...

    Mehr
  • Tiefgängiges Debüt von Richard Bachman ... ergo einem älteren Roman von Stephen King!

    Amok
    benfi

    benfi

    13. December 2016 um 16:52 Rezension zu "Amok" von Richard Bachman

    KURZBESCHREIBUNG: Nach einer Rüge des Direktors Thomas Denver geht der Schüler Charles Decker an seinen Spind, entnimmt diesen einen Revolver und setzt den Aufbewahrungsort in Flammen. Dann geht zurück in sein Klassenzimmer und erschießt die Algebra-Lehrerin Jean Underwood. Das ist der Anfang vom Ende des für verwirrt erklärten Jungen. Er nimmt seine Klassenkameraden als Geiseln, und beginnt ein Psycho-Spiel mit den Lehrern und Polizisten, bei dem sich seine Mitschüler bald beteiligen. Denn wird Charles vielleicht auch von allen ...

    Mehr
  • Amok - Richard Bachmann

    Amok
    xeniaweinel

    xeniaweinel

    08. November 2016 um 18:03 Rezension zu "Amok" von Richard Bachman

    Ich finde das Buch sehr interessant und kann es nur empfehlen zu lesen. Es ist nicht so krass wie ich es mir gedacht habe aber trotzdem ist es sehr gut geschrieben. 

  • Beklemmend

    Todesmarsch
    P_Gandalf

    P_Gandalf

    08. October 2016 um 15:01 Rezension zu "Todesmarsch" von Richard Bachman

    Ein Buch, das seine Spannung aus dem Überlebenskampf in einem unmenschlichen, zur Fernsehshow verkommenen Rennen ohne Sinn bezieht. King beschreibt eindrucksvoll die verschiedenen Persönlichkeiten und Motive, warum die einzelnen Jungen an diesem Lauf teilnehmen. Durch die in die Kapitelüberschriften eingeflochtenen Zitate aus Fernsehshow sowie der Vermarktung des Rennens als Medienereignis sehe ich den Roman auch als Kritik an immer schrilleren Fernsehshows an. Und dieser Roman wurde in der 1980er geschriebenen. Er steht damit in ...

    Mehr
  • So ein schwachsinniges Buch!

    Amok
    MichaelMerhi

    MichaelMerhi

    06. September 2016 um 12:45 Rezension zu "Amok" von Richard Bachman

    Ein schwachsinniges Buch das sich niemand antuhen sollte. Nicht einmal Hardcore-Stephen King Fans. Jede Seite eine Qual, jedes Kapitel ein Zumutung. Vollständige und schonungslose Rezension auf mein Youtube Kana!

    Mehr
  • Klasse!

    Der Fluch
    Lee-Lou

    Lee-Lou

    09. July 2016 um 16:44 Rezension zu "Der Fluch" von Richard Bachman

    "Dünner" ist das einzige Wort, das Billy Halleck zu hören bekommt, nachdem er eine Frau auf offener Straße überfährt und trotz Gerichtsverhandlung ungestraft davon kommt. Erst ist es pure Freude, als Billy merkt, dass er ständig an Gewicht verliert. Doch irgendwann nimmt sein Gewichtsverlust so extreme Ausmaße an, dass der hoch angesehene Anwalt sich eingestehen muss, unter einem Fluch zu leiden. Einem Fluch, der ihm irgendwann das Leben kosten wird... Persönliche Meinung: Billy ist nicht der einzige, der mit seinem Fluch zu ...

    Mehr
  • weitere