Alle Bücher von Richard Barnett

Richard BarnettMut zur Lücke: Kunst und Geschichte der Zahnheilkunde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mut zur Lücke: Kunst und Geschichte der Zahnheilkunde
Richard BarnettThe Sick Rose: Disease and the Art of Medical Illustration by Richard Barnett (2014-05-31)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Sick Rose: Disease and the Art of Medical Illustration by Richard Barnett (2014-05-31)
Richard BarnettThe Book of Gin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Book of Gin
The Book of Gin
 (0)
Erschienen am 04.12.2012

Neue Rezensionen zu Richard Barnett

Neu
Buchraettins avatar

Rezension zu "Mut zur Lücke: Kunst und Geschichte der Zahnheilkunde" von Richard Barnett

Die Geschichte der Zahnmedizin- eine Reise mit Gänsehautfeeeling und vielen Illustrationen
Buchraettinvor 6 Monaten

Nach dem Lesen dieses Sachbuches wünscht sich niemand mehr Zeitreisen in die Vergangenheit- ohne seinen Zahnarzt ;-).
Das erste Aufblättern des Buches zeigt zu Beginn die Werkzeugtasche, keines Mechanikers, sondern eines Zahnarztes. Auch die sehr düster wirkende doppelseitige Abbildung der Zahnarztstühle lässt dem Leser die erste Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Als kleine Warnung, die Befürchtungen, die man als Leser nun haben könnte, die sind wahr und werden noch übertroffen.
Nach den ersten wirklich gruselig wirkenden Seiten, samt Fotos im Detail, Zeichnungen, Gemälden und der Ansicht einiger wie Folterinstrumente wirkenden Werkzeuge, taucht nun wie zur Beruhigung das Inhaltsverzeichnis auf.
Die Übersicht zeigt dem Leser die Einteilung des Buches. Themen wie „Zähne im Mittelalter“, „Extraktion“, „Zähne in der Forensik“ und schon etwas beruhigender klingend “Das Lächeln des Erfolges“ geben dem etwas unruhig wirkenden Leser nun die Aussicht auf die zu erwartenden Themen dieses Buch.
Im Anhang findet der weiterhin interessierte Leser nun noch Adressen und Literaturhinweise. Ich möchte schon erwähnen, es gibt sogar Museen, die sich mit Zahnheilkunde beschäftigen. Beim Literaturverzeichnis hat mir sehr gefallen, dass es die Bücher in Zeitepochen einordnet. Das Buch schließt ab mit dem Bildverzeichnis und einem Register.
Das erste Durchblättern des Buches, vermutlich mit leichten Unwohl sein verbunden, zeigt dem Leser viele Fotos, Zeichnungen rund um Zähne. Das finde ich sehr gelungen, gerade bei einem Sachbuch, dass viel mit Anschauungsmaterialien gearbeitet wird.
Interessant zu lesen war für mich, dass der Beruf des Zahnarztes erst so Ende des 17. Jahrhundert entwickelte. Der Aufbau der Zähne, bei allen Säugetieren besteht übrigens eine gemeinsame Grundsubstanz, wird anfangs beschrieben.
Der Textanteil im Buch ist zum Bereich der mit Graphiken, Bildern und Fotos versehen ist, übrigens eher gering. Es weist einen informativen, gut verständlichen Stil auf. Es sind paar Seiten Text, aber diese Seiten sind mit Zeichnungen, Fotos versehen, an die sich je Abschnitt mehrere Seiten mit Fotos, Gemälden, Abbildungen anschließen.
Interessant zu lesen sind die kleinen Fallbeispiele aus der Praxis, die immer wieder im Text auftauchen. Die historische Zahnmedizin, die Behandlungsmethoden der Römer zum Zähne ziehen, aber auch schon die Entwicklung der sogenannten „dritten Zähne“, da bekommt man als Leser schon einige Gänsehaut und nun wird der Gang zum Zahnarzt der heutigen Zeit zum reinen Zeitvertreib. Die Idee der griechischen und römischen Ärzte, eines Zahnwurmes, der die Zahnschmerzen verursachte, kannte ich noch gar nicht.
Die Holzschnitte, Gemälde von Künstlern besonders im Mittelalter zeigen doch recht drastisch und lebendig, was eine Extraktion des Zahns damals bedeutete.
Die geschichtliche Darstellung der Entwicklung der Zahnmedizin, das hat mir sehr gut gefallen.
Der Autor des Buches hat übrigens in London Medizin studiert und lehrt Kulturgeschichte der Naturwissenschaften und Medizin.
Ein Alptraum wird Realität- eine Zeitreise in die Historie der Zahnmedizin.
Wer sich gern gruselt, wer eine Art Expositionstraining sucht um dem Zahnarztbesuch beruhigter entgegen zu sehen, wer tolle und vielfältig illustrierte Sachbücher liebt, der sollte hier zugreifen und bestimmt auch für alle Zahnärzte ein interessantes Sachbuch.

Kommentare: 4
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks