Richard Bertinet Brot und Gebäck für Genießer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brot und Gebäck für Genießer “ von Richard Bertinet

Frisches Roggenbrot direkt aus dem Ofen, ein duftendes Brioche, wer kann da schon widerstehen? Verwöhnen Sie Familie, Freunde und sich selbst. Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen und viele Tipps vom Meisterbäcker Richard Bertinet helfen, dass Ihnen jedes Brot und Gebäck garantiert gelingt. Genießen Sie die Fülle an Köstlichkeiten, die Sie mit diesem Buch nach allen Regeln traditionellen Handwerks zu Hause backen können.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Brot und Gebäck für Genießer" von Richard Bertinet

    Brot und Gebäck für Genießer
    moey

    moey

    15. September 2008 um 11:23

    Ein wunderschönes neues Backbuch für passionierte Brotbäcker! Zugegeben, dieses Werk ist nicht gerade ein Anfängerwerk. Zwar enthält es viel Wissenswertes, das auch ich als erfahrenerer Brotbäcker gerne noch nachlesen, dennoch sollte man einige Grundtechniken schon beherrschen. Ging es im ersten Buch von Bertinet noch um das Backen mit Hefe, wird hier Schritt für Schritt auf die "Kunst" des Backens mit Sauerteig eingegangen. Darauf habe ich gewartet, schlummert doch seit über einem Jahr ein gehegter Sauerteig bei mir im Kühlschrank. Doch auch das neue Ansetzen eines solchen Starters wird genau erklärt. Es gibt viele neue Tipps und Anregungen, teilweise auch Abwandlungen von Rezepten aus dem ersten Band. Mir gefällt auch diese Ausgabe wieder unheimlich gut. Die Rezepte sind gut erklärt, es gibt viele Fotos, die die Technik des Knetens auch Schritt- für-Schritt zeigen und bei den Rezeptbildern läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Für ambitionierte Hobbybäcker, die Geduld und Zeit mitbringen ein tolles Buch!

    Mehr