Richard Castle

 4 Sterne bei 554 Bewertungen

Lebenslauf von Richard Castle

Richard Edgar Castle wird als Richard Alexander Roger geboren. Den Namensteil Edgar, ist seinem Vorbild Edgar Allen Poe gewidmet. Der Autor behauptet mindestes einmal von jeder hohen Schule in New York verwiesen worden zu sein. Dies mag nicht zuletzt daran gelegen haben, dass er bereits zu Schulzeiten seine Klassenkameraden mit Büchern unterhielt, welche dort großen Anklang fanden. Er war zweimal verheiratet und lebt heute mit seiner 15-jährigen Tochter Alexis und seiner Mutter in New York. --------- Richard Castle ist eigentlich ein fiktionaler Charakter der Fernsehserie Castle. Dort löst er als erfolgreicher Autor, durch seine Bücher, immer wieder Kriminalfälle. Offiziell werden die Bücher der Serie von diesem Seriencharakter verfasst. Wer wirklich hinter den Büchern steckt wird geheim bleiben.

Alle Bücher von Richard Castle

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Heat Wave - Hitzewelle (ISBN: 9783864250071)

Heat Wave - Hitzewelle

 (202)
Erschienen am 01.03.2012
Cover des Buches Naked Heat - In der Hitze der Nacht (ISBN: 9783864250088)

Naked Heat - In der Hitze der Nacht

 (80)
Erschienen am 01.05.2012
Cover des Buches Heat Rises - Kaltgestellt (ISBN: 9783864250095)

Heat Rises - Kaltgestellt

 (50)
Erschienen am 01.10.2012
Cover des Buches Frozen Heat - Auf dünnem Eis (ISBN: 9783864250101)

Frozen Heat - Auf dünnem Eis

 (25)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches Deadly Heat - Tödliche Hitze (ISBN: 9783864252969)

Deadly Heat - Tödliche Hitze

 (17)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Raging Heat - Wütende Hitze (ISBN: 9783864252983)

Raging Heat - Wütende Hitze

 (13)
Erschienen am 01.11.2014
Cover des Buches Driving Heat - Treibende Hitze (ISBN: 9783864257988)

Driving Heat - Treibende Hitze

 (13)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches A Brewing Storm - Ein Sturm zieht auf (ISBN: 9783864250620)

A Brewing Storm - Ein Sturm zieht auf

 (12)
Erschienen am 08.06.2012

Neue Rezensionen zu Richard Castle

Neu

Rezension zu "Heat Rises - Kaltgestellt" von Richard Castle

Wieder einmal ein spannender Fall für Nikki Heat
Julia_Evor 7 Tagen

Heat Rises - Kaltgestellt von Richard Castle ist das dritte Buch einer Reihe, welches sich wieder einmal um die taffe Polizistin Nikki Heat und ihre Kollegen dreht.
Ein lebloser Pfarrer in einem Sexclub - Nikki und ihr Team ermitteln.
Als auch noch Nikkis langjähriger Captain unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden wird und es zwielichtige Gangster auf ihr Leben abgesehen haben, steht ihr Jameson Rook natürlich wieder zur Seite.
Auch wie die zwei Vorgänger ist auch dieser Band wieder ein kurzweilige Roman, der durch Witz und Thrill Elementen an den richtigen Stellen brilliert.
Ich liebe den flüssigen Schreibstil, weil er einen dazu bringt, das Buch nicht mehr aus der Hand legen zu wollen bis man entdeckt hat, was hinter den Geheimnissen steckt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Derrick Storm: Drei Novellen" von Richard Castle

Derrick Storm ist zurück!
Julia_Evor 7 Tagen

Nachdem Derrick Storm sich hat „umbringen“ lassen und er als tot gilt, kommt er nun inkognito für 3 Novellen zurück.
Spannende und kurzweilige Geschichten mit einem Storm, der es immer noch kann.
Nicht nur für Castle Fans absolut zu empfehlen:-)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Frozen Heat" von Richard Castle

You're frozen When your heart's not open
Keksisbabyvor 3 Monaten

Nikki wird zu ihrem neusten Mordfall gerufen. Eine Frauenleiche in einem Koffer, der im Mordfall ihrer Mutter als Beweisstück verschwand. Nun investiert die clevere Detective noch mehr Energie als üblich diesen Fall zu lösen, hängt er doch mit der größten Tragödie ihres Lebens zusammen. Sie erfährt, dass das Opfer eine gute Freundin ihrer Mutter war und vermutet, dass wer immer sie zum Schweigen gebracht hat, sie zum Mörder ihrer Mutter führen kann. Gemeinsam mit dem Journalisten Rook, jettet sie sogar nach Paris, um die Vergangenheit ihrer Eltern zu rekonstruieren und Puzzlestücke zusammentragen, die ihr die Vergangenheit in einem neuen Licht zeigen, dabei gerät sie jedoch alsbald ins Visier der Mörder.

 

Der vierte Teil war völlig anders als die anderen drei und doch sind sie sich so ähnlich, dass man sofort im Geschehen ist. „Frozen Heat“ fügt sich nahtlos an „Heat rises“ an und es war schön wieder Zeit mit den geliebten Figuren Nikki/Beckett und Rook/Castle zu verbringen. Besonders spannend fand ich die Aufarbeitung der Vergangenheit von Nikki Heat, vor allem ihr Verhältnis zu ihrer Mutter und die Gründe warum sie zur Polizei gegangen ist. Ich hatte das Gefühl die Figur Nikki jetzt viel besser zu verstehen, nach der Lektüre. Natürlich ist sie noch immer die taffe Ermittlerin, mit der sich nicht einmal Profikiller anlegen sollten, aber hier entdeckte ich auch ihre verletzliche Seite. Zudem wird die Beziehung zu Rook vertieft. Manchmal kommt mir Rook wie ihr Sidekick vor, der dafür sorgt, dem Ganzen eine heitere Note zu verleihen. Da vermisse ich im Vergleich zur Serie die Tochter, die ihn nicht nur als fantasiebegabten Schreiberling zeigt, sondern auch als liebenden Familienmenschen. Obwohl mir eigentlich Bücher mit Agenten-und Spionageinhalten nicht liegen, fand ich es in diesem Buch ganz okay. Ich bin halt leicht zu verwirren, wenn Spione die Seiten wechseln und weiß häufig nicht mehr, wer in welcher Liga spielt. Damit hatte ich hier jedoch nicht zu kämpfen. Ich hatte aber auch Freude an alten Bekannten wie Roach und es war schön zu sehen, dass die verhasste Kollegin in Heats Team ein bisschen ihre eigene Medizin zu schmecken bekam.

 

Die Nikki Heat Bücher sind ein netter Zeitvertreib und eine Möglichkeit ein bisschen Castle im Leben zu haben, wenn man in Bus und Bahn unterwegs ist. Ich freue mich schon auf die anderen Bände auf meiner SUB.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Heat Wave - Hitzewelle
Die Uhr tickt - bei uns liegt der Roman schon auf dem Schreibtisch, frisch aus der Druckerei. Und in wenigen Tagen schon dürfte er auch in den Regalen und auf den Tischen jeder Buchhandlung, die was auf sich hält, zu finden sein - und wenn nicht, kann man sich Richard Castles ersten Roman beim freundlichen Buchhändler bzw. bei der netten Buchhändlerin problemlos bestellen lassen! Also, Fahrkarten ausdrucken, Platz nehmen und auf große Spurensuche gehen: Gemeinsam Richard Castles ersten Krimi lesen und kommentieren! Und es gilt natürlich: Wer das Ende verrät, kriegt eins übergebraten ...
16 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 449 Bibliotheken

auf 140 Wunschlisten

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks