Richard Castle A Brewing Storm: A Derrick Storm Short

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „A Brewing Storm: A Derrick Storm Short“ von Richard Castle

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "A Brewing Storm: A Derrick Storm Short" von Richard Castle

    A Brewing Storm: A Derrick Storm Short
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. July 2012 um 15:58

    Harte Fakten: Autor: Richard Castle Titel: A brewing storm Verlag: Hyperion Books : New York Jahr: 2012 Seiten: ca. 88 ISBN: 978-1-4013-0466-9 ASIN: B007A577SQ Klappentext: When Derrick Storm needed to leave the CIA, he couldn’t just retire. He had to fake his own death. So when his former boss calls in an old favor that will bring Storm out of early retirement and back to Washington to investigate a high-profile kidnapping, he knows there must be more at stake than the life of a senator’s son. Working alongside, but not exactly with, bombshell FBI investigator April Showers, Storm must make sense of a confusing flurry of ransom notes and a complicated web of personal relationships and international politics. He’ll get to the bottom of the kidnapping, but the storm is still brewing . . . Über den Autor: Richard Castle is the author of numerous bestsellers, including Heat Wave, Naked Heat, and the critically acclaimed Derrick Storm series. His first novel, In a Hail of Bullets, published while he was still in college, received the Nom DePlume Society’s prestigious Tom Straw Award for Mystery Literature. Castle currently lives in Manhattan with his daughter and mother, both of whom infuse his life with humor and inspiration. Meinungsbildung: Ich weiß, eigentlich sollte ich die Rezension auf englisch schreiben. Aber das traue ich mir noch nicht zu. Ich bin ja ein riesen Richard Castle Fan also durfte auch dieses Buch nicht in meiner Sammlung fehlen. Ein Derek Storm Roman. Am Anfang war ich etwas verwirrt, da mir 88 Seiten doch etwas dünn vor kam, wenn man das Buch mit denen aus der Serie vergleicht. Als ich anfing zu lesen löste sich die Verwunderung. Dieser Roman spielt nach dem Selbstmord von Derek Storm. Ich fand die Geschichte spannend, sie fesselte mich schnell und ich wollte einfach weiter lesen. Das einzige was mir etwas Probleme bereitete war die Sprache. Ich finde Krimis noch immer etwas schwer zu lesen, da mir die fachlichen Vokabeln fehlen und ich deswegen etwas stocke. Die Story ist doch sehr gut gelöst, man bekommt eine interessante Erklärung dafür, das Derek noch lebt und wird sofort in die Geschichte involviert. Ich mag Derek als Charakter, wobei er nicht an Nikki, Jamie und Team Roach ran kommt. Fazit: Ein spannender Krimi über den Dektektiv der Richard Castle berühmt gemacht hat. Eigentlich ein Muss für alle Richard Castle Fans!

    Mehr