Richard Dübell

(1.014)

Lovelybooks Bewertung

  • 1142 Bibliotheken
  • 41 Follower
  • 23 Leser
  • 468 Rezensionen
(403)
(366)
(173)
(49)
(23)
Richard Dübell

Lebenslauf von Richard Dübell

Fundiert recherchierte historische Romane mit der gehörigen Portion Spannung: Der 1962 geborene Autor veröffentlichte seinen ersten Historienkrimi „Der Tuchhändler“ im Jahr 1997. Spätestens sein dritter Roman „Eine Messe für die Medici“ (2000) machte ihn einem größeren Lesepublikum bekannt und avancierte zum Bestseller. Somit darf sich Richard Dübell, der ebenfalls eine Schreibwerkstatt leitet und als Cartoonist und Grafiker arbeitet, nun zu den beliebtesten deutschen Autoren des Genres Historischer Roman zählen. 2003 wurde der Schriftsteller für sein Werk von der Stadt Landshut mit dem Kulturförderpreis ausgezeichnet. Seine Freizeit verbringt der Bestsellerautor am liebsten auf Reisen oder mit der Kunst der Malerei und Fotografie. Er lebt mit seiner Frau und den beiden Söhnen bei Landshut in Bayern.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Richard Dübell
  • Gelungener Abschluss der Dübel Trilogie

    Das Jahrhundertversprechen

    buchernarr

    08. September 2018 um 22:19 Rezension zu "Das Jahrhundertversprechen" von Richard Dübell

    Leider kannte ich die beiden Vorgängerbände dieser Trilogie bisher nicht, was ich unbedingt noch nachholen muss, dennoch konnte ich mich sofort gut in diesem dritten Band mit seinen Personen "einleben". Dem Autor ist es gut gelungen, auch Erstlesern den Einstieg problemlos zu ermöglichen. Inhalt: Es geht um die Familie Briest in der Zeit der Weimarer Republik 1921. Obwohl der erste Weltkrieg bereits seit drei Jahren zu Ende ist, herrschen finanzielle Schwierigkeiten fast überall. Angst, Hunger, Not gehören zum Alltag. Der Sohn ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3254
  • Eine Berliner Familie zwischen den Weltkriegen

    Das Jahrhundertversprechen

    Gise

    07. September 2018 um 00:11 Rezension zu "Das Jahrhundertversprechen" von Richard Dübell

    Berlin 1921: Die Familie von Briest tut sich finanziell immer noch schwer nach dem Ersten Weltkrieg, wie so viele andere Menschen in Deutschland überhaupt. Als Detektive erhalten sie so gut wie keine Aufträge, denn ihr Klientel kann sie nicht bezahlen. Das bedeutet aber, dass Otto von Briest immer wieder überlegen muss, ob er das Gut noch halten kann oder ob er es verkaufen muss. Währenddessen ist Tochter Luisa begeistert von der Idee einer Karriere als Filmstar. Sie ist verliebt in den Ziehsohn der Familie, Max, ein Berliner ...

    Mehr
  • Bismarckzeit – gut nachvollziehbare und leicht lesbare Historie UND Schmöker

    Der Jahrhundertsturm

    StefanieFreigericht

    31. August 2018 um 10:21 Rezension zu "Der Jahrhundertsturm" von Richard Dübell

    • Alvin von Briest, ohne Erbe als jüngerer Bruder von Levin. 1840 ist er 19 – also geb 1821. Er geht zum Militär – auf einen Tipp von Otto von Bismarck hin (ja, DER Bismarck) • Louise Ferrand ist 17 im Jahre 1840 - also 1823 geboren. Nach dem Selbstmord des Vaters wegen Spielschulden sind ihre Mutter Amélie und sie verarmt und aus einem Leben im Wohlstand in eine kleine Wohnung umgezogen. Der verheiratete Liebhaber der Mutter finanziert sie • Paul Baermann aus München, 19 (*1821). Er liebt das neue Wunderwerk Eisenbahn, plant ...

    Mehr
  • Autorennen und Metropolis der Film

    Das Jahrhundertversprechen

    oztrail

    28. August 2018 um 13:09 Rezension zu "Das Jahrhundertversprechen" von Richard Dübell

              Das Cover ist ebenso in den Pastellfarben gehalten wie bei den ersten beiden Bänden. Hier ist die Wiedererkennung auf jeden Fall gegeben und man weiß alles gehört zusammen. Kurz zum Inhalt: Der dritte Band beginnt mit dem Prolog, Weihnachten 1918. Max Brandow will die Familie Briest warnen, dass auch die Briests in Gefahr, vor den Revolutionären sind. Sie sollen so schnell wie möglich Berlin verlassen und auf das Gut Briest zurückkehren. Es kommt natürlich anders als von Max erwartet. Beim Verlassen der Stadt wird die ...

    Mehr
  • Gelungener Abschluß

    Das Jahrhundertversprechen

    Ute_Bollig

    28. August 2018 um 10:27 Rezension zu "Das Jahrhundertversprechen" von Richard Dübell

    Der letzte Band der Triologie von Richard Dübell ist ein gelungener Abschluss der Reihe. Dieser Band spielt in Berlin der 20er Jahre. Der erste Weltkrieg ist seit kurzem zu Ende und auch in Berlin kämpfen die Menschen gegen Arbeitslosigkeit, Hunger und politische Unruhen. Insbesondere die Familie Von Briest, eine preußische Adelsfamilie, die um ihre Existenz und den Erhalt ihres Gutes kämpfen und die Familie Von Cramm, ihre „Feinde“ stehen im Mittelpunkt der Geschichte. Richard Dübell hat mit dieser Triologie eine historische ...

    Mehr
  • Nicht nur im Krieg gibt es keine Gerechtigkeit

    Der Jahrhundertsturm

    Ro_Ke

    23. August 2018 um 21:14 Rezension zu "Der Jahrhundertsturm" von Richard Dübell

    Klappentext (Lovelybooks): 1840: Der Jahrhundertsturm beginnt. Alvin von Briest ist ein echter Preuße. Er fühlt sich den alten Traditionen seines Heimatlandes verpflichtet, auch wenn es ihm nicht immer leicht fällt. Auf Rat seines Freundes Otto von Bismarck entscheidet er sich sogar für eine Militärlaufbahn. Ganz anders sein Freund Paul Baermann. Paul stammt aus dem Münchner Bürgertum und ist ein Mann des Fortschritts. Seine einzige Liebe gilt der Eisenbahn. Bis er in Paris Louise Ferrand kennenlernt, die ihn mit ihrer Schönheit ...

    Mehr
    • 2
  • Familiensaga

    Das Jahrhundertversprechen

    fredhel

    12. August 2018 um 20:05 Rezension zu "Das Jahrhundertversprechen" von Richard Dübell

    Auch jemand, der wie ich, die Vorgängerbände nicht gelesen hat, findet problemlos in die Story hinein und gerät sofort in den Bann der sympathischen Protagonisten. Zum einen ist da das Ehepaar Otto und Hermine von Briest, das in der Hauptstadt Berlin eine Detektei betreibt, und zugleich unter größten Anstrengungen den weitläufigen Familiensitz im Umland aufrecht erhält. Die grosse unverbrüchliche Liebe der beiden scheint sich zwischen ihrem Ziehsohn Max, einem echten Berliner Original aus ärmsten Verhältnissen mit einem Herz aus ...

    Mehr
  • Das Jahrhundertversprechen

    Das Jahrhundertversprechen

    malo2105

    30. July 2018 um 14:27 Rezension zu "Das Jahrhundertversprechen" von Richard Dübell

    „Das Jahrhundertversprechen“ ist der dritte und damit abschließende Teil der Jahrhundert-Trilogie aus der Feder von Richard Dübell. Deutschland steht am Ende des großen Krieges kurz vor dem Ruin, Inflation und Wirtschaftskrise machen der Bevölkerung zu schaffen. Dies hat auch Auswirkungen auf die Familie von Briest. Die Detektei von Otto und Hermine steht vor dem Bankrott und auch das Familiengut ist bedroht. Otto und Hermine versuchen zu retten, was zu retten ist. Währenddessen träumt die gemeinsame Tochter Luisa von einer ...

    Mehr
  • Zeitgeschichte unterhaltsam verpackt

    Das Jahrhundertversprechen

    heinoko

    28. July 2018 um 07:28 Rezension zu "Das Jahrhundertversprechen" von Richard Dübell

    Zeitgeschichte unterhaltsam verpackt   Leider kannte ich die beiden Vorgängerbände dieser Trilogie bislang nicht, was ich im Nachhinein sehr bedauere. Dennoch konnte ich mich sofort gut in diesem dritten Band mit seinen Personen zurechtfinden. Dem Autor ist es gut gelungen, auch „Neulesern“ den Einstieg problemlos zu ermöglichen.   Es geht um die Familie Briest in der Zeit der Weimarer Republik 1921. Obwohl der erste Weltkrieg bereits seit 3 Jahren zu Ende ist, herrschen Not und Elend. Hohe Reparationszahlungen zwingen das Land ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.