Neuer Beitrag

Richard_Duebell

vor 5 Jahren

Es ist die Entscheidung über die Zukunft des Abendlandes.
Es ist die größte Heldenlegende der mittelalterlichen Literatur.
Es ist die bewegendste Liebesgeschichte der letzten Jahre.

Das Frankenreich im Jahr 777: Unter der geschickten Führung König Karls dehnt die prosperierende Großmacht beständig ihre Grenzen aus. Doch mit dem Maurenreich jenseits der Pyrenäen stellt sich den Franken ein ernstzunehmender Feind entgegen.
Auf der Reichsversammlung erhebt Karl einen der besten jungen Krieger in den Stand eines Paladins – und damit in den Kreis seiner engsten Berater und Elitekrieger. Der Name des Kriegers wird einst im gesamten Abendland gerühmt werden: Roland…
Hoch oben auf einem Bergplateau in den Pyrenäen trifft derweil eine maurische Gesandtschaft auf Burg Roncevaux ein. Sie ist auf dem Weg zur Karlsburg im heutigen Paderborn, um Verhandlungen mit dem Frankenkönig zu führen. Der geheimnisvolle maurische Anführer verliert sein Herz an die junge Burgherrin Arima – und sie ihres an ihn. Arima weiß nicht, dass ihre Hand längst Roland versprochen worden ist.
Als der junge Paladin und der Maure in der Schlacht auf Leben und Tod kämpfen, sind bereits Völker entzweit, Freundschaften zerstört und Herzen gebrochen worden. Doch es gibt eine verborgene Wahrheit, die den Lauf der Geschichte verändern könnte…

Hier diskutieren wir in einer gemeinsamen Leserunde über "Den letzten Paladin". Folgender (ungefährer) Ablauf ist vorgesehen:

25. - 29.03. Seite 13 - 105
30. - 31.03. Forumsdiskussion
01. - 05.04. Seite 106 - 202
06. - 07.04. Forumsdiskussion
08. - 12.04. Seite 203 - 308
13. - 14.04. Forumsdiskussion
15. - 19.04. Seite 309 - 422
20. - 21.04. Forumsdiskussion
22. - 26.04. Seite 422 - 476
27. - 28.04. Abschlussdiskussion

Natürlich kann jeder in seinem Tempo lesen... Der Zeitplan soll nur die gemeinsame Diskussion zeitlich etwas eingrenzen.

Als besonderes Schmankerl werden unter allen in Amazon.de veröffentlichten Rezensionen aus der Leserunde 5 Download-Gutscheine für meine exklusive AmazonKindle-Novelle DER HIRTE verlost!

Autor: Richard Dübell
Buch: Der letzte Paladin

irismaria

vor 5 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Dann möchte ich mich doch gleich mal bewerben - ich liebe historische Romane!

xlady

vor 5 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Der klingt toll der Roman, leider habe ich bisher nicht viele historische Romane gelsen aber das wär mal ein buch welches mich dem thema näher bringt :) Ich liebe paladine :)

Beiträge danach
1,178 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Penelope1

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden

Ich durfte heute mittag auch meine Mail öffnen und habe gerade gelesen, wie das Ende auch hätte aussehen können... Auch nicht schlecht, soo viel anders ist es ja gar nicht. Suleiman's Tod war nicht allzu schwer zu verschmerzen, aber dass Afdza und Arima mit ihren Kindern zusammenleben hat zwar durchaus seinen Reiz, aber so wie das Ende im Buch tatsächlich gewählt wurde, finde ich persönlich es .... "runder". Es passt besser zum Buch, zur Geschichte - dieses reine Happy End wirkt ein wenig "einfach", es liest sich zwar schön und man gönnt es den beiden, aber, wie gesagt, ich finde das gewählte Ende einfach stimmiger.
Dankeschön nochmal, Richard, dass Du uns diesen Einblick gewährt hast :-)

Traenenherz

vor 4 Jahren

Rezension und Fazit

So, nun bin ich auch mit der Rezension fertig. :)

Du findest sie auf meinem Blog http://schwarzetraene.de/blog/buchblog/2013/05/05/rezension-der-letzte-paladin-von-richard-dubell/ , und hier, in amazon, thalia usw. stelle ich sie gleich noch ein, und du findest mich überall unter dem gleichen Nick. :)

Ich bedanke mich nochmal ganz herzlich bei dir für diese tolle Runde, für den tollen Stoff nebenher, für die Diskussionen und deine Teilnahme hier. Das hat mir wirklich richtig gut gefallen. (Übrigens ist niemals ein zweites Buch bei mir eingetroffen, ich frag mich immer noch wo das abgeblieben ist. Aber kann man nicht ändern nun.)

An das alternative Ende werde ich mich gleich mal setzen und lesen. :)

Im Übrigen habe ich mich mit der Bewertung noch umentschieden, wirken lassen bringt halt doch manchmal was. *g*

ginnykatze

vor 4 Jahren

Rezension und Fazit

Ja, was soll ich sagen. Das alternative Ende hört sich auch gut an, aber eigentlich finde ich das Andere passender.

Sicher hier sind Arima und Afzda glücklich und haben eine Horde Kinder, aber irgendwie passt das nicht, hört sich für mich dann mehr wie ein Märchen an. Sie lebten glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage.

Das ganze Buch über schmachteten sie sich an und konnten nicht zueinanderfinden. Deshalb gefällt mir auch sehr viel besser, dass im Buch dann das andere Ende steht, denn so hätte ich es mir auch wirklich vorgestellt. Weiterhin kommen die Beiden zusammen, aber eine wirkliche dauerhafte Beziehung fände ich wirklich übertrieben.

Wie heißt doch der schöne Spruch: Miteinander können sie nicht leben, aber ohneeinander auch nicht.

Danke Richard, dass Du uns auch dieses Ende hast lesen lassen.

Richard_Duebell

vor 4 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

flower schreibt:
Bin jetzt endlich auch zu dem alternativen Ende gekommen. Nach dem Genuss habe ich jetzt erst mal die Frage, wer denn entschieden hat, welches Ende genommen wird? Wer hat welches Veto eingelegt? :-)

Das Veto hab ich selber eingelegt bei der zweiten Bearbeitung des Textes. Da ging es mir wie den meisten von euch - das Happy End für Arima und Afdza war viel zu süß, und der Gag, dass man bei den ersten paar Absätzen meinen sollte, es wären Arima und Roland, die zusammengekommen sind, hat nicht so recht funktioniert.

Beim Ende, wie es im Roman geschrieben ist, hat übrigens die Recherche vor Ort eine Rolle gespielt. Ich sag es immer wieder: es geht nichts über eine eingehende Recherche der Lokalitäten. Glaubt es nicht, wenn euch gesagt wird, das könnte man heutzutage genauso gut über GoogleEarth erledigen.
Als ich auf der Bergkuppe oberhalb der Passhöhe stand, auf der in meiner Vorstellung Burg Roncevaux errichtet ist, und mich einmal um sich selbst drehte und das grandiose Panorama aus Wald, Bergen, Tälern und weitem Himmel sah, das sich einem dort bietet, wurde die Idee zu Afdzas "Peace Keeping Force" geboren, die diese wunderschöne Landschaft und die Menschen darin beschützt.

Wer sich jetzt wundert, dass das Ende schon geschrieben war, als ich auf Recherchereise ging: Normalerweise bin ich etwa halb mit einem Manuskript fertig, wenn ich auf Reisen gehe. Die Stellen, an denen ich Informationen aus der Vor-Ort-Recherche gebraucht hätte, habe ich zu diesem Zeitpunkt einfach ausgelassen. Der Trick dahinter ist, dass man, wenn man so weit im Manuskript gekommen, keine Überraschungen mehr erlebt, wohin die Geschichte noch treibt; man hat sie vollends im Griff. Deshalb kennt man alle Orte, an denen man Szenen spielen lassen will, und kann sie gezielt besuchen.
Bei DER LETZTE PALADIN war die erste Überarbeitung des Manuskripts jedoch schon fertig, bevor ich auf Recherchereise ging. Manchmal haut's einfach nicht so hin mit der Terminplanung ...

Liebe Grüße,
Richard

Traenenherz

vor 4 Jahren

Rezension und Fazit
Beitrag einblenden

Ich hab das alternative Ende jetzt auch gelesen, muss aber sagen, etwas zwischen dem, und dem anderen hätte mir vermutlich noch besser gefallen. ;) Soviele Kinder fand ich dann doch ein wenig unrealistisch. Ich kann mir Arima nicht als Heimchen am Herd vorstellen.

Danke aber trotzdem nochmal das ich es lesen durfte.

Rissa

vor 4 Jahren

Rezension und Fazit

Etwas verspätet gibt es jetzt auch meine Rezension, sie ist bei Amazon (selber Nick) und auch hier bei Lovelybooks zu finden. Auch auf meinem Blog wird sie zu finden sein, sobald er erst einmal online geht...

Entschuldigt bitte, dass es so lange gedauert hat, mich hatte eine Erkältung ordentlich erwischt und ich hatte einfach den Kopf nicht frei, um eine Rezension zu schreiben, die dem Buch auch gerecht wird.

anell

vor 4 Jahren

Rezension und Fazit

So etwas verspätet auch meine Rezis:

LB:

http://www.lovelybooks.de/autor/Richard-D%C3%BCbell/Der-letzte-Paladin-1024563303-w/rezension/1040793668/

die selbe auch auf Amazon:
http://www.amazon.de/review/RFW5RBDTCSSJM/ref=cm_cr_pr_cmt?ie=UTF8&ASIN=3785724691&linkCode=&nodeID=&tag=#wasThisHelpful

und eine andere auf meinem Blog:

http://meineliteratour.blogspot.de/2013/05/historie-mit-knorzen-rezi-der-letzte.html#comment-form

Danke, dass ich mitlesen durfte

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks