Neue Rezensionen zu Richard Dülmen

Neu
Sokratess avatar

Rezension zu "Theater des Schreckens" von Richard Dülmen

Rezension zu "Theater des Schreckens" von Richard van Dülmen
Sokratesvor 8 Jahren

Das Buch gibt einen gut und verständlich geschrieben Einblick in die Gerichtspraxis, die Strafverfolgung und die Strafvollstreckung der Frühen Neuzeit. Ausgehend von mittelalterlichen Entwicklungen beginnt sich im Laufe der Frühen Neuzeit, parallel zur erstarkenden Verstädterung, die gleichzeitig mit Autonomiebestrebungen der Städte zusammenfiel, eine neue Gerichtspraxis herauszubilden. Neben den klassischen Delikten werden zunehmend Sittlichkeitsdelikte strafrechtlich geahndet und vollstreckt. Die Methoden sind öffentlichkeitswirksam und mitunter martialisch. Künden sie von einer allgemeinen Verrohung oder dienen sie vorrangig einer Abschreckung? War die Delinquentenzahl wirklich höher als früher? Richard van Dülmen, renommierter Professor für Neuere Geschichte an der Universität des Saarlandes, ist mit seinen Publikationen zur Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit eine nicht wegzudenkende Instanz. Das Buch ist anschaulich geschrieben, weist neben Abbildungen auch statistische Quellen auf und bleibt trotz seines akademischen Themas und einer entsprechenden Aufmachung doch auch für den historischen Laien lesbar und verständlich.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Richard Dülmen?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks