Richard Fasten , Andreas Brexendorf Von Klettverschluss bis G-Punkt

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von Klettverschluss bis G-Punkt“ von Richard Fasten

Ein Sammelsurium großer Entdeckungen der Menschheit: von Vibrator bis Blindenschrift, von Computer bis Kartoffelchips, von Dampflokomotive bis Coca-Cola§§Zwei rüstige alte Damen beschließen auf einer Party, die sexuelle Befreiung der Frau voranzutreiben, und geben die Entwicklung eines Medikaments in Auftrag - wenige Jahre später kommt die Antibabypille auf den Markt und revolutioniert das Liebesleben. Der Philosoph Francis Bacon fragt sich, warum Gras auch unter einer dichten Schneedecke grün bleibt, und entdeckt dabei das Geheimnis der Tiefkühlkost. Leider holt er sich bei seinen eisigen Experimenten eine Lungenentzündung, an der er kurz darauf stirbt. Bei Wind aus Nordwest versammeln sich die Männer im irischen Ringaskiddy, um die Dämpfe einer Pharma-Fabrik einzuatmen, worauf sie mit neuer Lendenkraft zu ihren Frauen heimkehren - der Beginn von Viagra. Als August Bier eine neue Betäubungsmethode im Selbstversuch erproben will, vergeigt sein Assistent die Sache. Als er wenige Tage später das Bett wieder verlassen kann, wird er stürmisch gefeiert - als Erfinder der Spinalanästhesie. Amüsant und kurzweilig wie Ben Schott und Dr. Ankowitsch erzählt Richard Fasten wissenswerte und charmante Geschichten über Entdeckungen, die unsere Welt veränderten.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen