Abendländer

von Richard Ford 
3,5 Sterne bei11 Bewertungen
Abendländer
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Abendländer"

Charley Matthews und die krebskranke Helen Carmichael reisen zu Weihnachten von Ohio nach Paris. Als Matthews Kontakt aufnimmt zu einer früheren Geliebten, verschlechtert sich Helens Zustand. Mit unerbittlicher Präzision beschreibt Richard Ford eine Reise, die in einer Katastrophe gipfelt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783833305153
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:142 Seiten
Verlag:bloomsbury taschenbuch
Erscheinungsdatum:22.01.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Duffys avatar
    Duffyvor 7 Monaten
    Die Sehnsucht des Einsamen


    Charley Matthews reist mit seiner Freundin Helen zu Weihnachten nach Paris, weil er dort den Kontakt zu seinem französischen Verlag herstellen soll, der sein einziges Buch in Frankreich veröffentlichen will. Doch das graue und kalte Paris scheint einen Keil zwischen das Paar zu treiben, das mit unterschiedlichen Vorstellungen auf die Reise ging. Es kommt zu einer Katastrophe, als Charley mit einer früheren Geliebten Kontakt aufnimmt.
    Pulitzer-Preisträger Ford gehört zur obersten Liga zeitgenössischer Autoren und diese kleine Novelle ist ein großartiges Beispiel seiner sensiblen Erzählkunst. Weit entfernt von den Klischees, die der Ort suggeriert, den er sich als Hintergrund für seine Story gewählt hat, benutzt er ihn in seiner entzauberten Form als Bühne für das Porträt eines Einsamen, der sich und seine Gefühle nicht lokalisieren kann und letztlich an den wenigen Ansprüchen scheitern muss, die er sich vorgegeben hat. Ein intensives, kurzes Werk mit einer atemberaubenden und teilweise beklemmenden Atmosphäre.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    amilees avatar
    amileevor 11 Jahren
    Rezension zu "Abendländer" von Richard Ford

    Tja, der Inhalt ist schnell erklärt. Es gibt nämlich irgendwie keinen. Charley und Helen reisen zusammen nach Paris. Er ist so gut wie geschieden, wird damit nicht fertig und hat nun eine Affäre mit Helen. Als erfolgloser Autor geht er nun nach Paris, weil seine Chancen dort besser sein könnten. Allerdings ist der Herr vom Verlag verreist und somit ist er umsonst in Paris und macht sich zunächst mit seiner Helen ein paar schöne Tage. Später ohne sie. Kurzerhand nimmt sich Helen dann das Leben, da sie Krebs hat (wird aber nur am Rande erwähnt). Und alles was Charley zu Helens Tod einfällt ist: Er hat Hunger und oh nein ich muss nachher allein essen. Irgendwie makaber.

    Was das ganze Buch nun sollte? Keine Ahnung. Es ist einfach nur ohne Sinn und Handlung. Ein schnulli Buch.

    Fazit: Für alle geeignet die eine sehr seichte sinnfreie Beschäftigung suchen und verrückt sind nach Paris (weil der Autor mit französischen Straßennamen um sich wirft).

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    beates avatar
    beate
    Boriss avatar
    Boris
    dr_worts avatar
    dr_wort
    Wolkenatlass avatar
    Wolkenatlas
    Himmelfarbs avatar
    Himmelfarbvor 6 Jahren
    insomniacs avatar
    insomniacvor 8 Jahren
    SurahiBelugas avatar
    SurahiBelugavor 9 Jahren
    Lucidizes avatar
    Lucidizevor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks