Richard Fraysier

 5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Der Tod des Zugvogels, Karfunkelsteine und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Richard Fraysier

Richard Fraysier ist als digitaler Nomade in aller Welt unterwegs. Aus dem, was er auf seinen Reisen sieht und erlebt, entstehen mitunter Geschichten, die ihren Weg in seine Bücher finden.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Der Tod des Zugvogels

 (5)
Neu erschienen am 30.10.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Richard Fraysier

Cover des Buches Der Tod des Zugvogels (ISBN: 9783752607253)

Der Tod des Zugvogels

 (5)
Erschienen am 30.10.2020
Cover des Buches Karfunkelsteine (ISBN: 9783748189268)

Karfunkelsteine

 (1)
Erschienen am 26.03.2019
Cover des Buches Das Bildest Du Dir Alles Nur Ein (ISBN: 9783845916453)

Das Bildest Du Dir Alles Nur Ein

 (0)
Erschienen am 01.11.2015

Neue Rezensionen zu Richard Fraysier

Neu

Rezension zu "Der Tod des Zugvogels" von Richard Fraysier

Seien Sie neugierig und lesen Sie es.
Heidelinde12vor 15 Tagen

Um was geht es in diesem Buch?

Es geht um Diskriminierung insbesondere wegen des Anderssein der Hautfarbe, der ethnischen Herkunft – um Rassismus. Es geht um Hass, um brutale, verbale und körperliche Gewalt und auch um deren Hintergründe – Perspektivlosigkeit der Jugend und fast vergessene, verödete Landstriche im Osten Deutschlands – speziell in Sachsen. Es geht um die Vereinnahmung durch rechtsextremistische geduldete Organisationen. Dort fühlen sich diese Jugendgruppen gut aufgehoben, haben eine Aufgabe, da entwickelt sich ein Ziel und ein WIR-Gefühl in die falsche Richtung.

Autobiografische Züge trägt die Handlung außerdem. Angefangen zu lesen hatte ich schon kurz vor Weihnachten, doch dann das Buch erst einmal zur Seite gelegt, musste das bis dahin Gelesene erst einmal verarbeiten. Denn es ist ja keine erfundene Geschichte, kein fiktiver Krimi, sondern die nackte kalte Realität, die hier in der Handlung zum Zuge kommt. Die fast schmuck- und emotionslose knappe Ausdrucksweise des Autors wirkt wie ein Ausrufungszeichen, unterstreicht die knallharten, oft unkontrollierten Hass- und Gewaltszenen. Wichtig: Opfer werden zu Tätern und Täter werden zu Opfern.

Die Handlung des Buchs ist nichts für schwache Nerven und es besteht durchaus Triggergefahr der Opfer rechter Gewalt.

Seien Sie neugierig und lesen Sie es.

Heidelinde Penndorf

(Januar 2021)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Karfunkelsteine" von Richard Fraysier

Dieses Büchlein ist ein wahres kleines Schätzchen
Heidelinde12vor 15 Tagen

Dieses Büchlein ist ein wahres kleines Schätzchen, eben ein echter Karfunkelstein. Wundervolle Gedichte, die kleine Geschichten erzählen und in der Manier der alten Meister geschrieben sind. Es sind Monatsgedichte – für jeden Monat eines und ein dreizehntes als Zugabe, weil die 13 eine Glückszahl ist, wie der Autor schreibt. Barbara Schwinges hat den kleinen Schatz liebevoll illustriert. Ihre Illustrationen erinnern an alte Märchenbücher und ergänzen die dreizehn Gedichte-Geschichten märchenhaft charmant.

Richard Fraysier hat dieses Buch seinem Cousin gewidmet, der leider vor zwei Jahren ums Leben kam. Der Autor schrieb mir: »Ich wollte damit Kindern etwas Schönes geben. Etwas so Wunderbares für die Nacht, wie Ralf es für mein Leben war.« 

Geschrieben ist dieses kleine Schmuckstück für die Leserschaft ab 8 Jahre und auch für Erwachsene jedes Alters, die im Geiste jung geblieben sind.

Ich empfehle diesen Karfunkelstein sehr gerne an diese Leserschaft weiter. Auch als Geschenk bestimmt ein Hingucker und Wegleser.

 Heidelinde Penndorf

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Tod des Zugvogels" von Richard Fraysier

Dieser Roman ist sehr mitreißend und sehr aufwühlend.
ineszappenvor einem Monat

Es ist das Jahr eins nach Beginn der "Flüchtlingswelle" und die Begeisterung des Anfangs macht vielerorts der Furcht vor Überfremdung Platz. Im Schatten dieser Angst erwächst das Böse aus einem Schoß, der ewig fruchtbar bleibt.
Tief in der sächsischen Provinz treffen zwei Männer aus unterschiedlichen Welten aufeinander, deren Wege fortan untrennbar miteinander verbunden sind. Zwischen beiden entbrennt ein erbitterter Kampf ums Überleben - und am Ende der Straße wartet geduldig der Tod.

Der Schreibstil ist flüssig und die Spannung ist sehr hoch. In dem Roman geht es um ein Thema, dass leider immer noch aktuell ist. Der Autor Richard Fraysler nimmt dabei auch kein Blatt vor dem Mund. Es geht dabei um die Wurzel des Hasses und um die Gewalt die zwischen den Menschen steht, die nur eine Farbe voneinander trennt. Die Art von Literatur, die manche Nachts nicht ruhig schlafen lässt. 

Kommentare: 25
39
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der Tod des Zugvogels

Es ist das Jahr eins nach Beginn der “Flüchtlingswelle” und die Begeisterung des Anfangs macht vielerorts der Furcht vor Überfremdung Platz. Im Schatten dieser Angst erwächst das Böse aus einem Schoß, der ewig fruchtbar bleibt.  Zwischen zwei Männern aus unterschiedlichen Welten entbrennt ein erbitterter Kampf ums Überleben – und am Ende der Straße wartet geduldig der Tod.

Ich suche erfahrene Leser für eine ehrliche Rezension meines neuen Romans "Der Tod des Zugvogels" (als E-Book).

https://www.bod.de/buchshop/der-tod-des-zugvogels-richard-fraysier-9783752607253

Das Buch behandelt ein Thema, das leider immer aktuell ist, und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.
Es geht um die Wurzel des Hasses und um die Gewalt die zwischen Menschen erwächst, die nur eine Farbe voneinander trennt.
Somit ist es die Art von Literatur, die einen des Nachts nicht mehr ruhig schlafen soll.

13 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  ineszappenvor einem Monat

Hallo Richard ich habe eben meine Rezensionen hier bei Lovelybooks, Amazon, Hugendubel, Thalia, Weltbild und Bücher.de geschrieben. Vielen Dank , dass ich dein Buch lesen durfte. Ich habe mit Carl mit gefiebert und ihm einen Ausweg zu seiner Familie herbei gesehnt. Mit dieser Wendung habe ich nicht gerechnet.

Komme gut ins neue Jahr und bleib gesund. Liebe Grüße Ines

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Worüber schreibt Richard Fraysier?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks