Richard Grant Ghost Riders

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ghost Riders“ von Richard Grant

"Ghost Riders" combines history, travelogue and a revealing personal narrative to create a multi-dimensional map of the travelling soul. (Quelle:'Flexibler Einband/04.12.2003')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ghost Riders" von Richard Grant

    Ghost Riders

    armarius

    26. January 2009 um 10:36

    Richard Grant schriebt ganz im Stile großer Reiseautoren, wie Jacques Kerouac und Bruce Chatwin. Nur ca. ein Drittel des Buches widmet sich den heutigen amerikanischen Nomaden, wie Hobos, Hippies oder Dauercamper. Die restlichen Zweidrittel sind eine Abhandlung über den Nomadismus in der Geschichte Nordamerikas - also in erster Linie Indianer. Interessant aber manchmal etwas langatmig. Unbedingt empfehlenswert auch sein Buch "Bandit Roads" über seine Streifzüge in der gesetzlosen Sierra Madre in Mexiko.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks