Richard Hey

 3,5 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Ein Mord am Lietzensee, Im Jahr 95 nach Hiroshima und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Richard Hey

Richard Hey, geboren am 15. Mai 1926 in Bonn, war Autor und Regisseur von Radiostücken, Fernsehfilmen und Schauspielen. Er erhielt mehrere hohe literarische Auszeichnungen, so 1955 den Schiller-Preis, 1960 den Gerhart-Hauptmann-Preis und 1965 den Hörspielpreis der Kriegsblinden. Richard Hey starb am 4. September 2004 in Berlin.Von Richard Hey erschienen u.a. die Kriminalromane : «Ein Mord am Lietzensee», «Engelmacher & Co.», «Ohne Geld singt der Blinde nicht» und «Feuer unter den Füßen».

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Richard Hey

Cover des Buches Ein Mord am Lietzensee (ISBN: 9783688105335)

Ein Mord am Lietzensee

 (2)
Erschienen am 18.08.2017
Cover des Buches Im Jahr 95 nach Hiroshima (ISBN: 9783738910094)

Im Jahr 95 nach Hiroshima

 (2)
Erschienen am 24.05.2017
Cover des Buches Die Löwenbändigerin (ISBN: 9783738909500)

Die Löwenbändigerin

 (1)
Erschienen am 11.04.2018
Cover des Buches Ohne Geld singt der Blinde nicht (ISBN: 9783688105397)

Ohne Geld singt der Blinde nicht

 (1)
Erschienen am 18.08.2017
Cover des Buches Feuer unter den Füßen (ISBN: 9783688105373)

Feuer unter den Füßen

 (1)
Erschienen am 18.08.2017
Cover des Buches Engelmacher & Co. (ISBN: 9783688105359)

Engelmacher & Co.

 (1)
Erschienen am 18.08.2017
Cover des Buches Killer unter sich (ISBN: 9783738932836)

Killer unter sich

 (1)
Erschienen am 27.09.2019

Neue Rezensionen zu Richard Hey

Cover des Buches Killer unter sich (ISBN: 9783738932836)Lilli33s avatar

Rezension zu "Killer unter sich" von Wolf G. Rahn

51 Kurzkrimis
Lilli33vor einem Jahr

Format: E-Book

Seitenzahl der (fiktiven) Print-Ausgabe: 550 Seiten

Verlag: Uksak E-Books (27. September 2019)

ISBN-13: 9783738932836

Preis: 4,99 €


51 Kurzkrimis


Inhalt:

Diese nur als E-Book erhältliche Zusammenstellung enthält 52 Kurzgeschichten, wovon sich eine aber doppelt hineingeschlichen hat. Autoren sind 

Wolf G. Rahn (13)

Fred Breinersdorfer (13)

Manfred Weinland (6)

John F. Beck und Ines Schweighöfer (6)

Hans-Jürgen Raben (4)

Horst Bieber (3)

Richard Hey (2)

Wilfried A. Hary (2)

Ingo Lächel (1)

Christian Dörge (1)


Meine Meinung:

Die Qualität der einzelnen Kurzkrimis ist sehr gemischt. Manchen würde ich 4 Sterne geben, manchen nur 2, vielen 3. Ich habe das Buch über einen langen Zeitraum gelesen, immer wieder mal eine Geschichte. So für zwischendurch eignen sie sich ganz gut als kurzweilige Unterhaltung. 


Wie das bei Kurzgeschichten und vor allem Kurzkrimis nun mal so ist, kann man keine extreme Hochspannung erwarten. Allerdings trumpfen etliche der Werke mit einem überraschenden Ende auf, das manchmal irritiert, manchmal zum Schmunzeln einlädt.


Einige einzelne Geschichten desselben Autors hängen zusammen. Ihre Handlung spielt im selben Setting mit denselben Personen. Sie können zwar trotzdem unabhängig voneinander gelesen werden, bauen aber auch ein wenig aufeinander auf. Insofern würde ich empfehlen, sie in der Reihenfolge zu lesen.  


Leider haben sich viele Fehler eingeschlichen - Rechtschreib- und Grammatikfehler, aber auch fehlende Wörter und Logikfehler. Dies kann das Vergnügen etwas trüben.


★★★☆☆


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks