Richard Kropf Leider geil

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leider geil“ von Richard Kropf

Nachts um halb vier bei McDonald‘s essen, auf dem Klo twittern, betrunken Backstreet Boys hören – die Liste der Dinge, die gar nicht gehen, ist ziemlich lang. Warum passiert es dann doch immer wieder, dass man peinliche und politisch nicht korrekte Dinge tut? Weil sie Spaß machen. Richard Kropf hat 55 dieser Mini-Rebellionen gegen den Gutmenschterror aufgeschrieben. Sie sind skurril und entlarvend – aber vor allem sehr lustig.

Stöbern in Comic

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Informativ und spannend zugleich.

ilkamiilka

Die Insel der besonderen Kinder

Meine erste Graphic Novel, sehr schöne Geschichte und Zeichnungen.

rainybooks

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider geil

    Leider geil
    HeatherChii

    HeatherChii

    04. March 2014 um 20:06

    Warum sollte man sich ein Buch kaufen, das 55 Dinge auflistet, die – wie der Titel sagt – leider geil, sind? Insgeheim wissen wir ja, was wir eigentlich so gerne machen, wovon viele dann aber denken würden, dass das total schwachsinnig ist. Aber auf der anderen Seite ist es ja auch ein wenig verlockend, zu sehen, ob es vielleicht noch andere Dinge gibt, die man machen könnte. In vielerlei Hinsicht erkennt man sich dann auch wirklich wieder und kann einfach nur mit einem Schmunzeln den Kopf schütteln, denn wie das Buch z.B. deutlich erklärt, gibt es nach Jahren noch immer diese Faszination, Songs von den Backstreet Boys zu hören und wenn man es zugeben würde, ja, man hört es noch und sei es auch nur, um den Kopf mal kurzzeitig auf Flugmodus zu schalten. Unter diesen Top 55 findet man sich an manchen Enden wieder und denkt sich: „Ja, das kenne ich auch“, und dann gibt es wieder das genau Gegenteil: „Wie? Was'n das für ein Schwachsinn?“, manches Mal gibt es sogar den heimlichen Moment, in dem man zu sich sagt: „Oh, das könnten wir auch mal ausprobieren“. Das Buch führt den Leser so durch seine kleinen Dingen und hält auch einige winzige Extras bereit, wie zum Beispiel 'Leider geil: Nur für Männer' und 'Leider geil: Nur für Frauen'. Es macht Spaß, dass Buch zu lesen, dass ist keine Frage, was dann aber leider nicht ganz so geil ist, ist die Aufteilung der Kapitel. Kurze Situation, Sätze, die fallen müssen, Pro-Tipps, nur zu kompensieren, durch: - etc. pp. Es ist die immer gleiche Aufteilung, die für ein solches komödiantisches Werk zwar recht gut gehalten ist, aber auf Dauer auch schon ein wenig anstrengend sein kann, weil man immer genau weiß, was einen erwartet. Irrwitziger Weise wurde wohl versucht, dass ganze, mit einer einzigen Grafik aufzulockern. Das Buch an sich reißt einen somit vielleicht nicht vom Hocker, wenn man aber ein paar kleine Anregungen für einen langweiligen und unverplanten Abend sucht, kann man ja mal einen Blick riskieren.

    Mehr
  • Das perfekte Gute-Laune-Buch!

    Leider geil
    Pusteblume68

    Pusteblume68

    13. November 2013 um 22:59

    Leider geil beschreibt viele kleine Situationen, die wir alle kennen. Zu lange duschen, nachts zu MacDonalds, kitschige Boyband-Songs hören oder den Schwarm auf Facebook stalken. Das alles mit ganz viel Selbstironie. Super geschrieben! weil es a) stimmt und b) unheimlich lustig ist (wenn man über sich selbst lachen kann). Ich habe das Buch in zwei Tagen runtergelesen - und ich hatte selten so viel Spaß mit einem Buch. Eine echte Gute-Laune-Garantie!

    Mehr
  • witzig-spritzig

    Leider geil
    reader2

    reader2

    03. August 2013 um 22:52

    Witzig geschrieben - kurzweilige Kurzgeschichten - man findet sich immer mal wieder - mit Augenzwinkern.....