Richard L. Brandt

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(5)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Ein Klick

Bei diesen Partnern bestellen:

Mr. Amazon

Bei diesen Partnern bestellen:

Googles kleines Weissbuch

Bei diesen Partnern bestellen:

Inside Larry and Sergey's Brain

Bei diesen Partnern bestellen:

Capital Instinct

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ups Story

Bei diesen Partnern bestellen:

Capital Instinct

Bei diesen Partnern bestellen:

One Click

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Streben nach Dominanz

    Ein Klick
    R_Manthey

    R_Manthey

    23. July 2015 um 12:45 Rezension zu "Ein Klick" von Richard L. Brandt

    Amerikanischen Geschäftsleuten scheint der Drang nach Größe und Dominanz besonders im Blut zu liegen. Die Geschichte des inzwischen größten Internet-Händlers bietet dafür einen einzigartigen Beleg. Den meisten Kunden dürfte das indes völlig egal sein, denn Amazon vermittelt sehr konsequent eine einfache Botschaft (S.110): "Ganz gleich, was irgendjemand kaufen (möchte), über Amazon (bekommt) er es wahrscheinlich am günstigsten. Und (wird) ein Artikel dort nicht am allerbilligsten angeboten, (lohnt) sich der Aufpreis, weil die ...

    Mehr
  • Ist Google böse?

    Googles kleines Weissbuch
    R_Manthey

    R_Manthey

    26. June 2015 um 14:55 Rezension zu "Googles kleines Weissbuch" von Richard L. Brandt

    In letzter Zeit haben viele Leute Googles Mantra "Don't be evil" angezweifelt. Zu ihnen gehören nicht nur Menschen, denen Googles "Street View" auf die Nerven geht, sondern auch Steve Jobs von Apple, der Googles Wahlspruch für Schwachsinn hält. In Brandts Buch findet man genügend Gründe für berechtigte Zweifel an Google, auch wenn sich sein Werk in fast schon verklärender Weise mit "Larry's" und "Sergey's" Lebenswerk auseinandersetzt. Trotz seiner manchmal nervigen Lobeshymnen auf die beiden Google-Gründer ist dieses Buch bestens ...

    Mehr
  • Wie Amazon wurde, was es ist

    Mr. Amazon
    hproentgen

    hproentgen

    21. March 2013 um 11:58 Rezension zu "Mr. Amazon" von Richard L. Brandt

    Amazon steht in der Kritik wegen seiner Leiharbeit. Aber warum ist es überhaupt so groß geworden? Das zeigt dieses Buch Die einen hassen es, weil es angeblich die deutsche Buchkultur bedrohe, die anderen lieben es, weil es so anwenderfreundlich sei. Aber kalt lässt Amazon niemanden. Richard Brandt schildert die Entwicklung Jeff Bezos, des Amazon Gründers und die Entwicklung Amazons von der kleinen Start-Up Klitsche bis zu dem Giganten heute. Das ist interessant, weil es so manche Falschmeldung korrigiert und auch daran erinnert, ...

    Mehr