Richard Mackenrodt

 4.2 Sterne bei 99 Bewertungen

Alle Bücher von Richard Mackenrodt

Sortieren:
Buchformat:
Mein Leben davor

Mein Leben davor

 (28)
Erschienen am 02.03.2015
Azahrú – Wer den Weg verliert

Azahrú – Wer den Weg verliert

 (27)
Erschienen am 13.04.2017
Alle Haare wieder

Alle Haare wieder

 (13)
Erschienen am 07.09.2016
Die kleine Insel am Ende der Welt

Die kleine Insel am Ende der Welt

 (0)
Erschienen am 28.05.2015
Azahrú

Azahrú

 (0)
Erschienen am 05.10.2014
Azahrú

Azahrú

 (0)
Erschienen am 23.09.2014

Neue Rezensionen zu Richard Mackenrodt

Neu
Maunzerles avatar

Rezension zu "Alle Haare wieder" von Richard Mackenrodt

Ein etwas anderes Buch wenn man an das Christkind denkt
Maunzerlevor 2 Jahren

Also das Cover hat mich total fasziniert und ich fand den Titel einfach mal eine andere Idee als sie üblichen Weihnachtsgeschichten.

Die Geschichte fing total spannend an und die Kinder und ich haben anfangs gut in die Geschichte rein gefunden. Nur irgendwie bin ich damit nicht glücklich.

Der Schreibstil gefällt mir, es lässt sich super und flüssig lesen aber bitte warum mussten sich alle Kinder die Haare abschneiden?
Warum wird nicht darauf eingegangen wie die anderen Eltern reagiert haben?
Und ich finde die Lehre für Kinder fehlt einfach, dass es nicht der beste Weg ist dem Christkind zu helfen.

Meine Tochter war einfach nur entsetzt davon und hat mit dem Fragen nach dem Warum, wieso und weshalb gar nicht mehr aufgehört.

Sie fand die Geschichte total traurig und hat nur die ganzen Kinder ohne Haare gesehen anstatt zu verstehen, dass sie dem Christkind helfen wollten. 
Das war in den Moment leider das nebensächliche Problem für sie!

Finde schade, das auf solche Dinge in der Geschichte gar nicht eingegangen wird.


Es tut mir leid, das unsere Meinung zu dem Buch eher negativ ausgefallen ist. 
Die Zeichnungen sind super und es ist schön bunt für Kinder gestaltet. 

Die Geschichte an sich ist wohl auch lustig. 
Für uns mit einem Leukämie Kranken Kind im engen Freundeskreis aber sehr traurig.

Kommentieren0
2
Teilen
Zwillingsmama2015s avatar

Rezension zu "Alle Haare wieder" von Richard Mackenrodt

Eine haarige Weihnachtsgeschichte...
Zwillingsmama2015vor 2 Jahren

"Alle Haare wieder" geschrieben von Richard Mackenrodt und illustriert von Daniela Chudzinski ist ein vorweihnachtliches Kinderbuch, dass sich auf humorvolle und absolut liebenswerte Weise mit der Sorge eines Jungen beschäftigt, dass das Christkind dieses Jahr keine Geschenke verteilen wird.

Aber wie kommt der kleine Kerl nur darauf? Mama und Papa unterhalten sich, bevor die das Haus verlassen - und der Sohnemann versteht: dem Christkind haben sie die Haare geklaut. Nun ist es ja die einizge richtige Schlussfolgerung, dass das Christkind sich mit Glatze nciht aus dem Haus traut. Nun muss schnell ein Plan her, damit Weihnachten nciht ausfällt....

"Alle Haare wieder" ist sehr kindgerecht aufgemacht. Die Illustrationen von Daniela Chudzinski sind ganzseitig und sehr detailliert, so dass meine Kleinen immer wieder begeistert bekannte Dinge entdeckt haben.
Auch der Textpart ist angemessen für ein Kinderbuch und es ist so schön humorvoll - aber genauso wie der kleine Junge und seine Freunde sind Kinder eben - phantasievoll und voller Einsatzbereitschaft um das Fest der Feste zu retten - wie sie das nun machen müsst ihr aber selbst rausfinden.

Ich finde, dass es ein wirklich tolles Buch ist, dass man wunderbar in die Adventszeit einbauen kann - entweder ganz gemütlich an einem Adventssonntag gemeinsam lesen oder auch am heiligen Abend der ganzen Familien vorlesen - denn daran werden auch noch große Leute ihre Freude haben!

Kommentieren0
20
Teilen

Rezension zu "Alle Haare wieder" von Richard Mackenrodt

Alle Haare wieder
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

"Alle Haare wieder" von Richard Mackenrodt, illustriert von Daniela Chudzinski, ist eine richtig schöne und auch lustige Vorweihnachtsgeschichte für Kinder.

Zum Inhalt:
Der kleine Erzähler der Geschichte, belauscht eines abends seine Eltern und glaubt schließlich, dass das Weihnachtsfest womöglich ausfallen muss, da dem Christkind die Haare gelaut wurden.
Na, was gibt es schlimmeres für einen 7-Jährigen?! Gemeinsam mit seinen Freunden schmiedet er einen Plan, der ganz schön haarig ist ;)

Unser Fazit:
Meiner Tochter und mir hat die Geschichte sehr gefallen!
Wir werden sie sicher noch öfter lesen, das bietet sich ha jetzt auch wieder an, denn langsam wird es kalt ;)

Was ich auch noch anmerken möchte, die Illustrationen sind sehr sehr gelungen und laden richtig zum Lesen dieser Geschichte ein!

Ein sehr gelungenes kleines Werk zur Vorweihnachtszeit, gerne geben wir hier fünf Sterne :)

Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
RichardMackenrodts avatar
Alarm kurz vor Weihnachten! Jemand hat dem Christkind die Haare vom Kopf geklaut! Deswegen traut es sich nun nicht mehr unter die Menschen und kann in diesem Jahr keine Geschenke bringen! Das glauben jedenfalls fünf kleine Kinder, und sie finden: Da muss etwas getan werden, jemand muss Weihnachten retten. Unbedingt. Doch von den Erwachsenen scheint keine Hilfe zu kommen. Also beschließen die Kinder, die Sache selbst wieder in Ordnung zu bringen. Was dabei herauskommt, hat die Welt so noch nicht gesehen...

Zusammen mit der herausragenden Illustratorin Daniela Chudzinski veröffentliche ich in diesen Tagen ein Bilderbuch, das nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen Spaß machen soll. Nun wollen wir natürlich gerne wissen, wie es euch, den Lesern, gefällt. Wir starten eine Leserunde und vergeben 15 kostenlose Rezensionsexemplare (Hardcover, 32 Seiten) Bitte schreib mir einen möglichst aussagekräftigen Text, der mich davon überzeugt, dass gerade du ein Buch bekommen solltest!
Zur Leserunde
RichardMackenrodts avatar
Alex ist ein ganz normaler, unauffälliger Junge, weder ein besonderer Draufgänger noch ein Außenseiter. Würde ihn jemand fragen, so würde er sagen, sein Leben sei ganz okay. Nicht unbedingt der totale Hit, aber okay. Doch dann, eines Abends, fällt etwas über ihn her: Ein rätselhafter, niederschmetternd starker Schmerz beginnt in seinem Kopf zu toben, und sein ganzes Leben droht völlig auseinanderzubrechen. Die Ärzte sind ratlos und finden nicht heraus, womit sie es zu tun haben. Alex bekämpft den Kopfschmerz mit den unterschiedlichsten Strategien - was ihn fast das Leben kostet. 


Doch der Schmerz ist gekommen, um zu bleiben. Immer ist er da und quält ihn, viele Jahre lang. Bis Alex endlich auf die Idee kommt, die Ursache auf eine ganz andere und völlig neue Weise zu suchen. Bald steht er vor der Herausforderung seines Lebens. Will er seinen Frieden finden, muss er über Grenzen gehen, die nie zuvor ein Mensch überschritten hat. 


Unglaublich, aber wahr: Dieser Roman erzählt eine Geschichte, die kein Buch je zuvor erzählt hat. Eine Geschichte, die beim Lesen geradezu körperlich weh tut. Eine Ballade von Schmerz, Wiedergeburt und Erlösung.


Hier auf Lovelybooks schreiben Rezensenten:


"Genial! Wer dieses Buch nicht liest, verpasst was!
(...)
Ich konnte aus dem Buch so viel mitnehmen - das schafft nicht jedes Buch. Es geht um Freundschaft, Liebe, Leid, Suizid-Gedanken, Sucht, Action, Geheimnisse, Hilflosigkeit ...
(...)
Es war unterhaltsam und authentisch! Ich werde auf jeden Fall weitere Bücher von Richard Mackenrodt lesen.
(...)
Meine absolute Leseempfehlung! Es lohnt sich wirklich!"

(Annealmighty)


"In seinem 2. Roman hat mich Richard Mackenrodt in eine unglaubliche Story entführt, die ich so nie erwartet habe. 
(...)
Man fragt sich immer wieder, wie man solche Schmerzen aushalten kann. Richard Mackenrodt beschreibt diese und auch Alex' Hilflosigkeit so unglaublich bildhaft, dass man das Gefühl hat, diesen Schmerz selbst zu empfinden. 
(...)
Mehr werde ich allerdings nicht verraten, denn das müsst ihr unbedingt selbst lesen. 
(...)
Leider kann ich an dieser Stelle nur 5 Sterne vergeben, aber dafür auf jeden Fall eine Leseempfehlung."

(mienebaja-74)


Und jetzt bist du dran: Ich starte eine Leserunde für meinen Roman "Mein Leben davor" und vergebe 15 kostenlose Rezensionsexemplare (Hardcover mit edlem Schutzumschlag und Lesebändchen). Du solltest mindestens 16 Jahre alt sein, um an der Leserunde teilzunehmen. Jüngere Leser könnten mit dem Inhalt des Buches möglicherweise überfordert sein. Bitte schreib mir einen möglichst aussagekräftigen Text, der mich davon überzeugt, dass gerade du ein Buch bekommen solltest!

Viele Grüße und bis bald, 
Richard Mackenrodt
Zur Leserunde
RichardMackenrodts avatar
Liebe Leser,
 
eine Sommerhochzeit auf einer bezaubernden sizilianischen Insel steht bevor. Lisa begibt sich auf die Reise dorthin, denn die Braut ist ihre allerbeste Freundin. Ja, das könnte schön werden. Richtig schön sogar, ein rauschendes Fest der Liebe unter mediterranem Himmel, beseelt von überschäumender sizilianischer Lebensart... Wenn es da nicht etwas gäbe, das Lisa schon seit einer ganzen Weile mit sich herum schleppt. Etwas, das in ihr gärt. Das sie quält. Eine höchst unschöne Wahrheit, die sie endlich loswerden will. Loswerden muss. Aber kann sie das denn wirklich tun? Darf sie das? Hat sie das Recht dazu? Lisa ringt mit sich wie nie zuvor in ihrem Leben. Und noch ahnt sie nicht, dass die Ereignisse sich bald überschlagen werden. Dass Dinge geschehen werden, die ihre schlimmsten Fantasien noch bei weitem übertrumpfen. Die kleine Insel am Ende der Welt ist eine schräge, explosive und höchst vergnügliche Sommerkomödie mit Tiefgang, die sich bisweilen anfühlt wie der chaotische Italien-Urlaub, den man damals nach dem Abi gemacht hat, bei dem so unfassbar viel schief gegangen ist, und den man trotzdem ein Leben lang als den geilsten aller Urlaube in Erinnerung behalten wird...

Beatrix Petrikowski schreibt auf "Gedankenspinner" (wo das Buch für die Auswahl der besten Bücher des Jahres nominiert ist):

"Neben einer in jeder Hinsicht ungewöhnlichen Geschichte hat Richard Mackenrodt auch sehr eigenwillige Protagonisten in seinem Roman "Die kleine Insel am Ende der Welt" erschaffen. Lisa besitzt eine überschäumende Fantasie, die an einem überdimensionalen Schriftbild deutlich gemacht wird. Wenn sie hört, dass jemand auf den Mond geschossen werden soll oder gar eine Morddrohung erhält, geht ihre Fantasie mit ihr durch. Die Figur des Firmeninhabers von Nero Black Enterprises, Phillip, leitet einerseits ein Imperium, ist aber in alltäglichen Dingen auf den Ratschlag seiner Assistentin angewiesen, die ihm gehörig die Leviten liest. Dass er einen „Zauberstab“ besitzt, der schier Unmögliches zu leisten vermag, ist das i-Tüpfelchen.

Der turbulente Roman, der den Untertitel „ein Sommermärchen“ trägt, ist von Anfang an einfach anders, speziell und ungewöhnlich. Er vereint auf intelligente Art und Weise amüsante und romantische mit utopischen sowie spannenden und dramatischen Szenen. Richard Mackenrodt verblüfft und fasziniert den Leser immer wieder aufs Neue mit einem ungewöhnlichen und unerwarteten Verlauf der Handlung. So ganz nebenbei vermittelt er Wissenswertes über Linosa, "Die kleine Insel am Ende der Welt", und macht sich über den italienischen Politiker Silvio Berlusconi lustig. Eine verrückte, aber tiefgründige Geschichte für Leser, die die Eintönigkeit des Gewöhnlichen langweilt."

Ein Leser sagte mir, der Roman lese sich, als sei Quentin Tarantino auf die irrwitzige Idee gekommen, eine italienische Sommerkomödie zu schreiben.

Nun, überzeug dich doch einfach selbst: Ich starte eine Leserunde für meinen neuen Roman "Die kleine Insel am Ende der Welt" und vergebe 15 kostenlose Rezensionsexemplare (Hardcover mit edlem Schutzumschlag und Lesebändchen). Bitte schreib mir einen möglichst aussagekräftigen Text, der mich davon überzeugt, dass gerade du ein Buch bekommen solltest!

Viele Grüße  und bis bald,
Richard Mackenrodt
Blausterns avatar
Letzter Beitrag von  Blausternvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 106 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks