Richard North Patterson , Friedrich Mader (Übers.) Im Kreis der Macht

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Kreis der Macht“ von Richard North Patterson

Kerry Kilcannon, demokratischer Präsident der USA, strebt eine Veränderung des Waffengesetzes an. Damit macht er sich die mächtige Waffenlobby SSA zu erbitterten Feinden. Als fast die gesamte Familie seiner zukünftigen Frau Lara mit einer besonders brutalen Waffe erschossen wird, nutzt Kilcannon die Gunst der Stunde und bringt sogar konservative Senatoren auf seine Seite. Aber die SSA hält einen Trumpf in der Hand: Sie versucht Kilcannon mit einer höchst pikanten Geschicht aus seinem Privatleben zu erpressen... Ein brillanter Spannungsroman und zugleich eine prägnante Analyse der amerikanischen Gesellschaft.

Bin gerade dabei, das Buch zu lesen, finde es sehr interessant, wenn auch phasenweise etwas anstrengend zu lesen. Hab leider schon einige Tippfehler und andere Fehler entdeckt...

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Bald stirbst auch du

Ein spannender neuer Teil der Reihe um die forensische Psychologin Liz Montario. Jetzt heißt es leider wieder warten auf die Fortsetzung.

harlekin1109

Die Brut - Sie sind da

Was für ein Buch - die nächsten Tage wird jede Zimmerecke genau kontrolliert ;-)

Lissy77

Kalte Seele, dunkles Herz

Spannende Story - musste immer weiter lesen...

Sunshine29

Das stumme Mädchen

Eine gute Story die immer mehr Spannung aufbait

Lyreen

Du sollst nicht leben

interessant zu lesen, aber so richtig gepackt hat mich dieser Thriller nicht.

Ekcnew

Kreuzschnitt

Spannender Krimi

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im Kreis der Macht" von Richard North Patterson

    Im Kreis der Macht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. July 2009 um 16:07

    Ein spannendes, sehr umfangreiches Buch über die Waffenpolitik, die Macht der Lobbyisten... in den USA. Zentrale Personen des Buches sind der demokratische US-Präsident Kerry Kilcannon und seine Frau Lara. Kilcannon plant, das Waffenrecht der USA zu reformieren, um die Zahl der Todesopfer durch Schusswaffen zu reduzieren. Kurz nach der Hochzeit von Kerry und Lara wird ein Großteil von Laras Familie erschossen. Darauf folgen zwei große Handlungsstränge, die mehr und mehr verwoben werden: Kerrys politischer Kampf um neue Waffengesetze und vor Gericht der Versuch von Laras überlebender Schwester, die Waffenfirma zu verklagen. Das Buch ist spannend geschrieben, aber sehr komplex. Zum einen sehr umfangreich (750 Seiten), zum anderen aber auch mit sehr vielen vorkommenden Personen, vielen Verstrickungen, politischen Machtkämpfen, Verschwörungen, ... Beschreibt bestimmt die Realität sehr treffend, aber kein Buch für zwischendurch. Deshalb von mir insgesamt drei Sterne. (eigentlich 3,5) ;-)

    Mehr