Richard Overy Die Wurzeln des Sieges

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wurzeln des Sieges“ von Richard Overy

Hatte das Dritte Reich jemals die Chance, Hitlers vom Zaun gebrochenen Krieg zu gewinnen? An der Untersuchung von vier Hauptkriegsschauplätzen demonstriert einer der bekanntesten Militärhistoriker, wie die Alliierten ab 1942 die Oberhand gewannen; an der Analyse der technischen Arsenale, der strategischen Ziele und der Mobilisierung aller Ressourcen, warum die alliierte Seite siegte.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überblick über die Gründe und Zusammenhänge des alliierten Sieges im Zweiten Weltkrieg

    Die Wurzeln des Sieges
    Algernon

    Algernon

    03. January 2015 um 02:09

    Richard Overy, Historiker am King's College in London, hat hier ein höchstinteressantes und anregendes Werk über die Gründe und Zusammenhänge verfaßt, weshalb die Alliierten den Zweiten Weltkrieg gewonnen haben. Dies ist auch der eigentliche Titel des Buches: Why the Allies won. Natürlich kann in einem einzelnen Buch nicht auf alles eingegangen werden. Demzufolge bleibt zum einen manches auf der Strecke, zum anderen kann Overy nicht noch tiefgehender auf verschiedene Zusammenhänge, die er darlegt, eingehen. Es war jedoch auch nicht sein Anspruch, das Werk über den Zweiten Weltkrieg zu schreiben, das alles erklärt. Was er jedoch beabsichtigt hatte, hat er erreicht: Der Leser erhält einen höchst aufschlußreichen Überblick über die unterschiedlichsten Bereiche und Zusammenhänge, die allesamt wie Rädchen in einer Uhr zum Sieg der Alliierten beigetragen haben oder haben könnten. Overys Fokus liegt in erster Linie auf dem europäischen Kriegsschauplatz, räumt aber auch dem Pazifikkrieg einen für seinen Hauptfokus notwendigen, recht großen Raum ein. Was bei der Lektüre beachtet werden muß und auch immer wieder ersichtlich wird, ist, daß Overy selbst aus England stammt, und die zweifelsohne großen Leistungen der Engländer im Zweiten Weltkrieg gelegentlich etwas größer wirken läßt als sie es vielleicht waren. Dieses Buch ist wegen seiner Komplexität eher für (angehende) Historiker oder Menschen geeignet, die sich gern in wissenschaftliche Literatur hineinknien, stets in der Hoffnung darauf, zu neuen Erkenntnissen zu gelangen. Ihre Hoffnungen werden in Die Wurzeln des Sieges gewiß erfüllt werden.

    Mehr