Richard P Feynman Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(18)
(18)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!“ von Richard P Feynman

Dieses unglaublich witzige Buch dreht sich rund um den Menschen Feynman, der mit Anekdoten und Geschichten aus der Schulzeit, aus seiner Zeit in Los Alamos und schließlich als Professor aufwartet. Aber auch die Motivation Feynmans, zu den höchsten Gipfeln der Wissenschaft vorzudringen, wird aus diesen Geschichten deutlich: unersättliche Neugier und geistige Unabhängigkeit.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!" von Richard P. Feynman

    Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!
    Dornroeschen

    Dornroeschen

    04. January 2011 um 00:38

    Dieses Buch handelt von Feynman als Menschen und ist eine Zusammensetzung aus Anekdoten und Erlebnissen seines Lebens. Keinerlei Physikwissen wird benötigt, stattdessen liefert dieses Buch einen Einblick hinter die Kulissen seines Lebens. Auch wenn man manchmal nicht sicher ist wieviel nun wirklich erlebt und wieviel übertrieben ist. Feynman erscheint manchmal arrogant in seinen Schilderungen was er alles Zustande bringt (Musiker, Künstler, Safeknacker, ..) und welche Fähigkeiten er besitzt, aber diese Eigenschaft wohnt ja fast allen Physikern inne. Auf jeden Fall ein gutes Buch, was sich leicht lesen lässt und voller Humor ist, welcher einem an vielen Stellen des Buches zum lautem Auflachen hinreissen lässt.

    Mehr
  • Rezension zu "Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!" von Richard P. Feynman

    Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!
    coimbra

    coimbra

    25. October 2008 um 00:08

    "jene,die etwas über die wirliche Welt wissen,bilden in diesen
    grossenOganisationen die unterste Stufe, und jene,die nur wissen,wie man andere Leute beeinflussen kann,indem
    man ihnen sagt,wie schön die Welt im Idealfall sein könnte,sind n der Spitze".
    Eine Anleitung zur Neugier

  • Rezension zu "Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!" von Richard P. Feynman

    Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!
    Franny

    Franny

    21. August 2008 um 19:02

    Sehr witziges Buch über einen sehr natürlichen WIssenschaftler, der noch an das wirkliche erlebte Wissen von Physik glaubt.

  • Rezension zu "Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!" von Richard P. Feynman

    Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!
    Moni

    Moni

    29. April 2008 um 23:01

    "Surely you are joking Mr. Feynman" hab ich nicht gefunden.
    Höchst amüsante Lektüre, auch für Nicht-Physiker wie mich.

  • Rezension zu "Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!" von Richard P. Feynman

    Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!
    buerginc

    buerginc

    12. March 2007 um 14:18

    Dieses witzige Buch des amerikanischen Physikers und Nobelpreisträgers dreht sich rund um den Menschen Feynman, der mit Anekdoten und Geschichten aus der Schulzeit, aus seiner Zeit in Alamo und schließlich als Professor aufwartet, die den Schluß zulassen, daß Feynman zeitlebens das war, was man hier als "Lausebengel" bezeichnen würde. Aber auch die Motivation Feynmans, zu den höchsten Gipfeln der Wissenschaft vorzudringen, wird aus diesen Geschichten deutlich: die Neugier.

    Mehr