Richard P Feynman Was soll das alles?

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Was soll das alles?“ von Richard P Feynman

Können die Menschen alle Rätsel des Universums lösen? Welche Rolle spielt die Kreativität in der Wissenschaft? Sind Religion und Wissenschaft vereinbar? Warum gewinnen pseudowissenschaftliche Ansätze und Dogmen immer mehr an Einfluß? Über diese und andere Themen denkt der Physiker Richard Feynman (1918-1985) mit viel gesundem Menschenverstand nach.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein (drei) Vortrag (e)

    Was soll das alles?
    Flinkbaum

    Flinkbaum

    01. February 2014 um 01:45

    Der Noble-Preistäger Feynman hat mal an drei Tagen Vorträge gehalten, und dieses Buch beinhaltet diese, quasi Mitschriften. Diese beinhalten Themen wie die Verbindung von Kirche und Wissenschaft, Wahrscheinlichkeit im Zsmhg mit  Theorien und einige mehr. Ich fande es nicht schlecht, aber da es eben nur ein Vortrag ist, kommen einige Themen zu kurz und Erklärungen fehlen teilweise. Aber ich denke man kann es mal gelesen haben. Hinten im Buch stehen allerdings andere Bücher von ihm als Empfehlung (oder auch Vorträge)  und diese klangen aus meine persönlichen Sicht interesannter , weil sie mehr wissenschaftliche oder komplett abstrakte / lustige Themen behandeln sollen. Diese habe ich vor mir in nächster Zeit mal anzueignen und zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Was soll das alles?" von Richard P Feynman

    Was soll das alles?
    hp

    hp

    23. November 2008 um 01:50

    Das Buch ist weder ein anektdotisches Buch wie z.B. das bekanntere "Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman", noch ein populärwissenschaftliches Erklärbuch wie "6 physikalische Fingerübungen", sondern einfach eine Mitschrift von drei Vorträgen, die Feynman im Rahmen einer öffentlichen Vortragsreihe gehalten hat. Themen sind dabei im Wesentlichen die Rolle der Wissenschaft, die wissenschaftliche Methode und die Berührungspunkte zwischen Wissenschaft, Religion und öffentlichem Leben. Da es eben aber nur Vorträge sind, die mit einem Zeitlimit mündlich vorgetragen worden sind, wirkt das meiste nicht sonderlich differenziert, es werden zwar interessante Beispiele gegeben, aber nicht alle Möglichkeiten durchdacht, sondern oft einfach abgetan. Insofern bietet es also nur wenige Ansatzpunkte, Bücher wie "The Demon Haunted World" von Carl Sagan bieten da eine sehr viel bessere Darstellung des Themas, insbesondere wenn es um den Wert wissenschaftlichen Denkens geht.

    Mehr