Richard Parrish Gottes Gericht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gottes Gericht“ von Richard Parrish

Als Kate O'Dwyer eines Abends ihre beiden Mädchen bewußtlos und vergewaltigt auffindet, wird ihr gerade neu begonnenes Leben zum Scherbenhaufen. Der Täter jedoch kommt durch Winkelzüge seiner Anwälte und Verfahrensfehler ungeschoren davon. Da bleibt für Kate nur eins: Sie plant einen Mord.§Nicht nur die Geschichte eines Alptraums, sondern ein packender und kompetenter Thriller um die Frage nach der Gerechtigkeit vor Gericht.

Stöbern in Krimi & Thriller

Schlüssel 17

Atemberaubend toll, sehr empfehlendswert. Spannend von Anfang bis zum Schluss flüssig geschrieben. Ich bleib an der Reihe dran. Ein muss.

Mona-Berlin

Die Vergessenen

Eine Geschichte die erzählt werden muss, um nicht vergessen zu werden ...

MissNorge

Flugangst 7A

spannend bis zur letzten Seite,mit Filmpotential.

linasue

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Originelle Idee, die mitreißt.

BellaSommer

Wie Wölfe im Winter

Solider Endzeit-Thriller

raveneye

Origin

Spannung pur

Thea_Lehmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gottes Gericht" von Richard Parrish

    Gottes Gericht

    Karr

    Ein in seiner Tendenz manchmal doch recht bedenklicher Roman, die auch durch seine schlußendlichen Bezüge auf die Bibel und den Glauben nicht gemildert werden. Ansonsten von der Machart her reine Konfektion. Kate hat sich in den kleinen Ort zurückgezogen, um mit ihrer Tochter ein neues Leben anzufangen. Sie nimmt die drogensüchtige Jugendliche Hure Donna als Pflegetochter bei sich auf, als diese ihren Entzug in einem kirchlichen Heim hinter sich gebracht. Dann schlägt das Verbrechen wieder zu: Donnas alter Zuhälter zwingt sie wieder zur Prostitution, bringt zwei Kunden während Kates Abwesenheit in das Haus. Kate ist entsetzt, als sie ihre Tochter am nächsten Morgen vergewaltigt vorfindet, und noch schockierter ist sie, als einer der vermeintlichen Täter, ein schwerreicher Anwalt, dann wegen eines Formfehlers bei seiner Verhaftung wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Dazu kommt, daß die um die Gesundheit ihrer Tochter ban-gen muss, denn ihr Vergewaltiger war HIV-positiv. Kate plant, den vermeintlich Täter zu töten - doch als dieser dann stirbt, ist es eher Notwehr oder Totschlag. Was Kate und ihr Anwalt dann allerdings in einem Prozeß beweisen müssen.

    Mehr
    • 2

    Gospelsinger

    11. December 2010 um 16:41
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks