Richard Paul Evans

(343)

Lovelybooks Bewertung

  • 567 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 8 Leser
  • 84 Rezensionen
(150)
(113)
(63)
(16)
(1)

Lebenslauf von Richard Paul Evans

Richard Paul Evans wurde 1962 im amerikanischen Bundesstaat Utah geboren. 1980 begann er an der Universität von Utah zu studieren und bekam vier Jahre später seinen Bachelor. Er arbeitete in einer Werbeagentur, während er für seine Kinder eine Weihnachtsgeschichte mit dem Titel "the Christmas box" schrieb. Damit gelang ihm der Durchbruch, das Buch wurde ein riesiger Verkaufshit in den USA. Evans und seine Frau gründeten später einen Zufluchtsort für obdachlose Kinder mit demselben Namen. Viele seiner weiteren Romane, die allesamt christliche Moralvorstellungen beinhalten, wurden Bestseller.

Bekannteste Bücher

Die wundersame Schatulle

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liga der Siebzehn - Unter Strom

Bei diesen Partnern bestellen:

So weit die Hoffnung trägt

Bei diesen Partnern bestellen:

Damals im Dezember

Bei diesen Partnern bestellen:

Bis zum Horizont

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Anfang des Weges

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Weihnachtswunsch

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Winter mit Grace

Bei diesen Partnern bestellen:

Der unendliche Traum

Bei diesen Partnern bestellen:

Der vergessene Brief

Bei diesen Partnern bestellen:

Die wundersame Schatulle

Bei diesen Partnern bestellen:

Magie der Weihnacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Ihre einzige Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein vollkommener Tag

Bei diesen Partnern bestellen:

Das letzte Versprechen

Bei diesen Partnern bestellen:

Tränen der Vergangenheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Das vergessene Herz

Bei diesen Partnern bestellen:

Für alle Zeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein vollkommener Tag

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Authentische Darstellung

    Mein Winter mit Grace

    MellisBuchleben

    11. August 2017 um 12:13 Rezension zu "Mein Winter mit Grace" von Richard Paul Evans

    Manches war in diesem Buch lustig, aber vor einem ernsten Hintergrund. Das Geheimnis von Grace ist gut in die Handlung verpackt und wird erst nach und nach Eric - und damit auch dem Leser klar. So ganz nebenbei erfährt man sehr viel über die 60er Jahre, was ich sehr informativ fand, da diese Dinge in die Geschichte eingestreut sind und mich somit nicht überfordert haben. Grace' Geheimnis wird so aufgearbeitet (ohne jetzt verraten zu wollen, worum es genau geht), dass es auch für schwache Gemüter leicht zu lesen sein dürfte. Es ...

    Mehr
  • Ein modernes Märchen

    Die wundersame Schatulle

    kassandra1010

    22. June 2017 um 22:28 Rezension zu "Die wundersame Schatulle" von Richard Paul Evans

    Die wundersame Schatulle ist für mich ein Weihnachtsbuch. Klassisch melancholisch und bezaubernd zugleich erzählt uns Evans über eine scheinbar ganz normale Familie. Der Vater, der rund um die Uhr arbeitet und seine so perfekte Familie vernachlässigt, findet auf dem Dachboden eine wundersame Schatulle....Es hört sich an wie ein Märchen und der Leser wird feststellen, es ist ein Märchen.Der Orignaltitel lautet ja "the christmas box" und anhand dieses Titels ist die Einordnung der Story für den Leser ja glasklar. Ein modernes ...

    Mehr
  • Was wirklich wichtig ist

    Die wundersame Schatulle

    mabuerele

    28. December 2016 um 21:05 Rezension zu "Die wundersame Schatulle" von Richard Paul Evans

    „...Er, der Herr, ist gekommen. Das war das erste Weihnachtsgeschenk eines Vaters an Seine Kinder...“ Richard lebt mit seine Frau und der kleinen Tochter auf engem Raum. Als sie eine Annonce lesen, in der eine alte Dame Hilfe in Haus und Garten sucht und dafür eine Wohnung in ihrem Haus anbietet, nutzen sie die Chance. Schnell stellt sich ein gutes Verhältnis zu Marie, der alten Dame, ein. Doch Richard ist ehrgeizig. Über seinen beruflichen Verpflichtungen vernachlässigt er seine kleine Tochter. Der Autor hat eine bewegende ...

    Mehr
    • 4
  • Ein moderner Ebenezer Scrooge!

    Der Weihnachtswunsch

    MikkaG

    25. December 2016 um 16:57 Rezension zu "Der Weihnachtswunsch" von Richard Paul Evans

    Im Grunde ist "Der Weihnachtswunsch" eine moderne Variante des bekannten Weihnachtsmärchens von Charles Dickens:Der reiche Karrieremensch James muss an Weihnachten erkennen, was für ein selbstsüchtiges, leeres Leben er führt und wie vielen Menschen er damit geschadet hat, und das rüttelt ihn dermaßen auf, dass er Besserung gelobt. Deswegen bittet er seine Sekretärin, ihm eine Liste mit den Menschen zu erstellen, die am meisten unter ihm gelitten haben, und macht sich auf den Weg, sie nacheinander aufzusuchen und den Schaden, den ...

    Mehr
  • Wichtige Botschaft

    Damals im Dezember

    j125

    21. December 2016 um 17:20 Rezension zu "Damals im Dezember" von Richard Paul Evans

    Inhalt:Luke Crisp hat alles, was man sich nur wünschen kann. Einen liebevollen Vater, Erfolg im Berufsleben und eine hübsche Freundin. Für ihn stand außer Frage, dass er einmal die Geschäfte seines Vaters führen würde, eine der erfolgreichsten Copy Shop Ketten in Amerika. Als sein Vater ihn zu einem Studium überredet, verändert sich Lukes Leben vollkommen. Er stellt all seine Pläne in Frage und erst als er ganz unten angekommen ist, betrachtet er sein vorheriges Leben im rechten Licht.Meine Meinung:Janine2610 hat dieses Buch ...

    Mehr
  • Das Ende?

    So weit die Hoffnung trägt

    WynnSantoro

    17. September 2016 um 18:21 Rezension zu "So weit die Hoffnung trägt" von Richard Paul Evans

    Als ich mir die "The Walk" Reihe gekauft hatte, da war ich voller Neugier auf den Weg den Alan hinter sich zurücklässt. Doch je weiter ich die Geschichte [von Band 1 bis 3] verfolgt habe, umso frustrierter und enttäuschter wurde ich. Immer mehr hat sich die Geschichte von Alan in eine Richtung entwickelt, die ich als nicht gut empfinden kann. Waren am Anfang noch eine Detailverliebtheit zu sehen in welcher der Autor auf die Orte seines Protagonisten eingegangen ist, so nahm das immer weiter ab. Orte wurden nur noch im Dutzend ...

    Mehr
  • Ein Akt der Balance...

    Bis zum Horizont

    WynnSantoro

    16. September 2016 um 10:07 Rezension zu "Bis zum Horizont" von Richard Paul Evans

    ...so war es teilweise wirklich diesen Roman zu lesen. Ein Akt der Balance deshalb, weil der Autor uns zwar lückenlos in die Geschichte hineinwirft uns aber [mich zumindestens] mit falschen Versprechungen lockt. Es beginnt mit dem Überfall auf Alan den er mit sehr viel Glück überlebt und durch den er eine vorherige Bekannte namens Engel besser kennenlernt. Da Alan durch den einen oder auch anderen Umstand nun erst einmal an Spokane gebunden ist, ja bei Engel lebt, kommen die beiden sich schon bald auch emotional einnander näher. ...

    Mehr
  • Eine Reise die verändert

    Am Anfang des Weges

    WynnSantoro

    15. September 2016 um 10:25 Rezension zu "Am Anfang des Weges" von Richard Paul Evans

    Schon von Anfang an, hatte mich die Geschichte von Alan interessiert. Es geht um einen Mann, der all das verliert wofür unsereins zu leben scheint: Geld, Haus, seine langjährige Freundin & Ehefrau aus Kindertagen. Man spürt wie ihn der Verlust beinahe um den Verstand bringt, man spürt es auch wie sehr er sie geliebt haben muss und ich wüsste nicht wie ich reagieren würde, sollte mir das selbe widerfahren. Dann, natürlich langsam, stellt sich etwas ein, was man gegebenfalls als einen Weg der Heilung betrachten könnte. Er vergisst ...

    Mehr
  • Gute Reihe, aber gleiches Schema wie in Band 1 & 2

    Battle of the Ampere

    NicoleGozdek

    12. March 2016 um 20:24 Rezension zu "Battle of the Ampere" von Richard Paul Evans

    "Battle of the Ampere" ist der 3. Band der "Michael Vey"-Reihe, die im Deutschen unter dem Titel "Die Liga der Siebzehn" erscheint. Da es den 3. Band bislang nur auf Englisch gibt und ich von den ersten beiden Bänden so begeistert war, habe ich dieses Mal zum englischen E-Book gegriffen. Leider war ich jedoch nicht ganz so überzeugt wie beim letzten Mal. Die Reihe dreht sich um 17 Teenager, die nach einem missglückten Experiment des Elgen Konzerns kurz nach ihrer Geburt, elektrische Kräfte bekommen haben. Als diese Kräfte sich in ...

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung mit grandioser Idee, sympathischen Helden & spannendem Plot

    Die Liga der Siebzehn - Im Netz des Feindes

    NicoleGozdek

    01. February 2016 um 12:12 Rezension zu "Die Liga der Siebzehn - Im Netz des Feindes" von Richard Paul Evans

    Der 2. Band der Jugendfantasy-Reihe "Die Liga der Siebzehn", "Im Netz des Feindes", steht dem 1. Band "Unter Strom" zum Glück in nichts nach. Er ist wieder absolut spannend geschrieben, begeistert mit sympathischen jugendlichen Helden, mit denen man als Leser einfach nur mitfiebern kann bzw. muss, und einer spannenden Story zwischen Flucht, Rettungsmission und Konter gegen die machthungrigen Wissenschaftler und Konzernchefs des Elgen Konzerns. Michael, Taylor und Ostin ist es gelungen, einige der anderen Jugendlichen mit ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks