Richard Paul Evans

 4.1 Sterne bei 386 Bewertungen
Autor von Mein Winter mit Grace, Der Weihnachtswunsch und weiteren Büchern.
Autorenbild von Richard Paul Evans (©)

Lebenslauf von Richard Paul Evans

Richard Paul Evans wurde 1962 im amerikanischen Bundesstaat Utah geboren. 1980 begann er an der Universität von Utah zu studieren und bekam vier Jahre später seinen Bachelor. Er arbeitete in einer Werbeagentur, während er für seine Kinder eine Weihnachtsgeschichte mit dem Titel "the Christmas box" schrieb. Damit gelang ihm der Durchbruch, das Buch wurde ein riesiger Verkaufshit in den USA. Evans und seine Frau gründeten später einen Zufluchtsort für obdachlose Kinder mit demselben Namen. Viele seiner weiteren Romane, die allesamt christliche Moralvorstellungen beinhalten, wurden Bestseller.

Alle Bücher von Richard Paul Evans

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mein Winter mit Grace9783404165179

Mein Winter mit Grace

 (69)
Erschienen am 01.11.2010
Cover des Buches Magie der Weihnacht9783404164127

Magie der Weihnacht

 (38)
Erschienen am 09.10.2009
Cover des Buches Der Weihnachtswunsch9783404165865

Der Weihnachtswunsch

 (40)
Erschienen am 14.10.2011
Cover des Buches Die Liga der Siebzehn - Unter Strom9783833902437

Die Liga der Siebzehn - Unter Strom

 (36)
Erschienen am 11.10.2013
Cover des Buches Ein vollkommener Tag9783404158904

Ein vollkommener Tag

 (34)
Erschienen am 15.07.2008
Cover des Buches Die wundersame Schatulle9783732518807

Die wundersame Schatulle

 (34)
Erschienen am 20.10.2015
Cover des Buches Damals im Dezember9783404168835

Damals im Dezember

 (17)
Erschienen am 20.09.2013
Cover des Buches Die Liga der Siebzehn - Im Netz des Feindes9783833903182

Die Liga der Siebzehn - Im Netz des Feindes

 (17)
Erschienen am 08.10.2014

Neue Rezensionen zu Richard Paul Evans

Neu

Rezension zu "Der Weihnachtswunsch" von Richard Paul Evans

Bewegende Geschichte
mabuerelevor 5 Monaten

„...Dann werde ich immer den Mann lieben, der er gewesen ist. Ich wünschte nur, ich hätte ihn retten können. Ich hätte alles dafür gegeben. Ich würde alles dafür geben, wenn ich den Mann zurückhaben könnte, den ich geheiratet habe...“


Es ist ein Freitag drei Wochen vor Weihnachten, als der Immobilienentwickler James Kier in der Zeitung seine Todesnachricht liest. Angeblich ist er bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er befindet sich gerade in der Pension Snowed Inn und wartet dort auf eine Freundin. Sein Handy funktioniert wegen eines Wasserschadens nicht. Außerdem ist ein Schneesturm angekündigt. Als ihn die Unterkunft Internet zur Verfügung stellt, liest er die Kommentare zu seinem Tod. Nur einer ist es, der ein gutes Haar an ihm lässt. Die Diskussion entwickelt sich so, dass er erkennt, dass dies seine Frau Sara ist. Er hat sie in ihrer schwersten Stunde allein gelassen und betreibt die Scheidung. Sara ist krebskrank und hat nicht mehr lange zu leben. Sein Sohn will von ihm nichts wissen. Er weigert sich sogar, ihn zu seiner Hochzeit einzuladen.

Es sind Saras Worte, die James zum Nachdenken bringen. Wieder zurück in der Firma bittet er seine Sekretärin, ihn eine Liste der Leute zusammenzustellen, denen er am meisten geschadet hat. Sechs Namen stehen auf der Liste. 

Mittlerweile weiß er, dass es bei der Todesnachricht eine Verwechslung gab. Er geht zur Beerdigung seines Namensvetters und spricht dessen Sohn an. Die Antwort erschüttert ihn.


„...Er war mein bester Freund. Ich hatte Glück, dass er mein Vater war...“


Der Autor hat eine Weihnachtsgeschichte geschrieben, die in die Tiefe geht. Die Handlung hat mich schnell in ihren Bann gezogen.

Der Schriftstil passt zum Geschehen. Kurze Kapitel und schnell wechselnde Handlungsorte sorgen für eine permanente innere Spannung. Zum einen erfahre ich die Schicksale der Personen, die auf James` Liste stehen. James` Besuche bei den Betroffenen bringen ihn eine Reihe an Überraschungen. Er trifft auf Wut und Vergebung, muss erkennen, wo er zu spät kommt oder dass seine Wiedergutmachung nicht gewünscht ist. 

Einen gekonnten Vergleich für James` Geschäftspraktiken findet seine Anwalt: 


„...Hören sie, Kier, wenn sie Omelettes machen wollen, müssen Sie ein paar Eier zerschlagen. Und Sie, mein Freund, sind ein Meisterkoch...“


Sehr gut wird gezeigt, wie sich James ändert. Er hört seinen Mitarbeitern zu, gibt ihnen nach Fehlern eine neue Chance und zeigt Gefühle. Gleichzeitig erfahre ich, wie James zu dem Mann wurde, der er ist. Jetzt beginnt er auch, um seine Frau und seinen Sohn zu kämpfen.

Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es hat mich tief berührt.


Kommentare: 3
10
Teilen

Rezension zu "So weit die Hoffnung trägt" von Richard Paul Evans

Teil 3 einer weiten Wanderung
Nelingvor 9 Monaten

Nach dem traumatischen Verlust seiner geliebten Frau, seiner Firma und seines Heims beschließt der ehemalige Werbemanager Alan Christoffersen, einmal quer durch die USA zu wandern. Wichtiger als die absolvierte Strecke sind jedoch die Menschen, die Alan ein Stück des Wegs begleiten und ihm unvermutet neue Hoffnung geben. Schritt für Schritt lernt Alan so, sein eigenes Schicksal zu akzeptieren. Aber plötzlich erhält er eine Nachricht, die seiner Reise ein jähes Ende zu §setzen droht -

Ich bin eigentlich ein Fan des Autors und habe schon viele sehr ergreifende Bücher von ihm gelesen. als ich das Buch in die Hände bekam, merkte ich nicht gleich, dass es Teil 3 einer Trilogie ist. Leider ist es aber nicht das beste seiner Bücher, sondern für mich das schwächste. Nachdem ich mich bei Band 3 oft langweilte und es mich nicht richtig berühren konnte, werde ich wohl die Teile 1 und 2 nicht lesen. 

Lesern dieser Kurzbeurteilung empfehle ich die sehr emotional berührenden anderen Bücher des Autoren. 


Kommentieren0
43
Teilen

Rezension zu "Die wundersame Schatulle" von Richard Paul Evans

Ganz wundervoll!
Memories_of_Booksvor einem Jahr

Klappentext:

Eine zauberhafte Geschichte über die Liebe, poetisch und weise, warmherzig und voll beseelender Kraft. Sie leben in ziemlich beengten Verhältnissen: Richard, seine Frau Keri und ihre kleine Tochter Jenna. Da kommt die Anzeige wie gerufen: "Ältere Dame sucht Ehepaar, das ihr in Haushalt, Küche und Garten hilft. Eigene Wohnung wird gestellt." Kurze Zeit später ziehen die drei in die Villa der Witwe. Doch Richard strebt weiter nach Erfolg und Geld - und hat immer weniger Zeit für seine Familie. Kurz vor Weihnachten findet er auf dem Dachboden eine kleine Schatulle, deren Inhalt ihn erkennen lässt, dass er den Blick für das Wertvollste im Leben verloren hat ...

Cover:

Schaut es euch an! Muss ich dazu etwas sagen? Ich finde es traumhaft schön und zudem passt es ganz wunderbar zum Inhalt des Buches!

Meine Meinung:

Ich habe mir schon viele Jahre vorgenommen, dieses Buch in der Weihnachtszeit zu lesen, nur habe ich es immer wieder verschoben! Jetzt war es endlich an der Zeit! Der Autor R.P.Evans nimmt uns in diesem kurzen Büchlein an die Hand und zeigt uns, was wirklich im Leben zählt! Es hat sich wunderbar lesen lassen und die Beschreibungen von Orten und Dingen, waren unglaublich bildlich beschrieben. Eine zauberhafte und zugleich traurige Geschichte, die einem zum Nachdenken anregt! 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
D
Hallo, ich habe vor ein paar Tagen "Mein Winter mit Grace" ausgelesen. Es ist eine teils traurige, aber doch hoffnungsvolle Winter-/Weihnachtsgeschichte. Könnt ihr mir (Weihnachts-)bücher empfehlen, die ebenfalls ein wenig in diese nachdenkliche Stimmung versetzen, aber trotzdem auch fröhliche Abschnitte beinhalten? Dankeschön und liebe Grüße Dani
2 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Richard Paul Evans wurde am 10. Oktober 1962 in Salt Lake City, Utah (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Richard Paul Evans im Netz:

Community-Statistik

in 601 Bibliotheken

auf 191 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks