Richard Paul Evans Bis zum Horizont

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bis zum Horizont“ von Richard Paul Evans

Alan hat alles verloren, was ihm jemals etwas bedeutete: seine Karriere, sein Zuhause, seine geliebte Frau. Nur sein Vorhaben, quer durch die USA zu wandern, hält ihn aufrecht. Doch ein brutaler Überfall scheint seinen Weg zu beenden, bevor er richtig beginnen konnte. Erst als Alan Hilfe von der geheimnisvollen Angel erfährt, beginnt er langsam neuen Lebensmut zu schöpfen. Was er noch nicht weiß: Er selbst ist Angels letzte Hoffnung -

Die Geschichte ging weiter und sie nahm unvorhersehbare Wendungen. Es war mehr als nur spannend.

— WynnSantoro
WynnSantoro

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Unglaubliche Geschichte

brauneye29

Die goldene Stadt

Insgesamt fand ich diesen Abenteurer Roman nicht gelungen und er könnte noch um einiges ausgebessert werden.

fenscor

Liebe zwischen den Zeilen

Leise Töne, bewegende Schicksale, eine wundervolle Atmosphäre und viel Herz. Dramatische Geschehnisse, welche dem Leser zu Herzen gehen.

hasirasi2

Und jetzt auch noch Liebe

eine tolle Urlaubslektüre

Bibilotta

Das Licht zwischen den Wolken

Sehr schöne und emotionale Familiengeschichte

momomaus3

Heimkehren

Eine wunderschöne Geschichte über Generationen hinweg!

Lealein1906

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Akt der Balance...

    Bis zum Horizont
    WynnSantoro

    WynnSantoro

    16. September 2016 um 10:07

    ...so war es teilweise wirklich diesen Roman zu lesen. Ein Akt der Balance deshalb, weil der Autor uns zwar lückenlos in die Geschichte hineinwirft uns aber [mich zumindestens] mit falschen Versprechungen lockt. Es beginnt mit dem Überfall auf Alan den er mit sehr viel Glück überlebt und durch den er eine vorherige Bekannte namens Engel besser kennenlernt. Da Alan durch den einen oder auch anderen Umstand nun erst einmal an Spokane gebunden ist, ja bei Engel lebt, kommen die beiden sich schon bald auch emotional einnander näher. Man hofft auf etwas dauerhaftes und ich für meinen Teil war enttäuscht als er weiterzog und an seinem Wunsch festhielt, Amerika zu Fuß zu durchqueren. Dennoch ist es ein Werk, das es verdient hat beachtet zu werden. [Im übrigen besitzt dieser ROman ein wenig mehr Seiten als hier angegeben wurden. Es sind nämlich nicht 288 sondern 316.]

    Mehr