Divergent Theology: An Inquiry Into the Theological Characteristics of the Word of Faith Third Wave Movement and The New Apostolic Reformation

von Richard Pinckney Moore 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Divergent Theology: An Inquiry Into the Theological Characteristics of the Word of Faith Third Wave Movement and The New Apostolic Reformation
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Minnis avatar

Eine Warnung an die modernen Christen.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781540416032
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:194 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:24.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Minnis avatar
    Minnivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Warnung an die modernen Christen.
    Eine Warnung vor modernen Strömungen im Christentum

    Mit "Divergent Theology" bekommt man eine gute Einsicht in die Theologie der Word of Faith, Third Wave Movement und die New Apostolic Reformation-Bewegungen. Außerdem wird besonders die Lehre von Bill Johnson, dem Pastor der Bethel Church in Redding, unter die Lupe genommen und auf seine offensichtlichen Verbindungen zu der New Apostolic Reformation hergestellt.
    Ich habe den Autor Richard Moore letztes Jahr kennengelernt und ihn als bibeltreuen Menschen kennengelernt, der besonders bei jungen Leuten durch seine erfrischende und authentische Art sehr beliebt ist. Zusammen mit seiner Frau und den drei Kindern arbeitet der gebürtige Amerikaner als Missionar in Deutschland.

    Die oben genannten Begriffe sind vielen Menschen - und auch Christen - vermutlich gar nicht geläufig. So ging es jedenfalls mir. Ich hatte die Begriffe schon gehört, konnte sie allerdings nicht einordnen und hatte mich auch mit Bethel bisher nicht näher beschäftigt. Und selbst wenn die Wörter in manchen Gemeinden nicht sehr bekannt sind, die Auswirkungen bekommen sehr viele Christen zu spüren. Denn die Theologie, die hinter diesen Bewegungen steht, dringt in viele Gemeinden ein. Besonders über Johnsons Theologie war ich geschockt. Wenn eine Gemeinde-Bewegung solche Irrlehren vertritt, wie kann es dann sein, dass kaum eine christliche Jugendgruppe ohne den Bethel-Liederschatz auskommt? Wie kann es sein, dass Bethel so bekannt ist, aber kaum jemand weiß, was dort gelehrt wird? Hier hätte ich mir vielleicht noch etwas mehr inhaltlich gewünscht und erfahren, wie sich die Theologie auf die gesamte Bethel-Bewegung auswirkt und inwieweit die Musik dies widerspiegeln. Viele ihrer Lieder gefallen mir persönlich gut, doch was kann ich nun davon halten, nachdem ich mehr über den Hintergrund weiß?

    Obwohl ich in Amerika studiert habe, habe ich mich an manchen Stellen mit dem Englisch etwas schwer getan und ich musste immer wieder mal das eine oder andere Wort im Wörterbuch nachschlagen. Aufgrund dessen und natürlich auch aufgrund der wichtigen Thematik hoffe ich, dass Richard sein Buch bald ins Deutsche übersetzen lassen kann.

    Die Kapitel sind sehr übersichtlich aufgebaut, das hat mir sehr gut gefallen. Sie sind eher kurz gehalten und eine Box am Ende in jedes Kapitels fasst die Kerngedanken des Kapitels auf. Das finde ich eine wunderbare Lösung. Viele kompliziertere Wörter, Theologien oder Begriffe werden vom Autor gut und verständlich erklärt. Auch das Cover wird erklärt, welches ich übrigens sehr gelungen finde.

    Schade, dass vermutlich zu einem solchen Buch nur Menschen greifen, die sich für Theologien interessieren und auch gewöhnt sind, schwerere Bücher zu lesen. Umso mehr haben wohl diese Menschen die Verantwortung, das Gelesene an ihre Gemeinde oder Hauskreise weiterzugeben. Themen und Strömungen wie diese sollten sehr viel öfter thematisiert werden, damit die Christenheit nicht abflacht und gut und richtig irgendwann einmal nicht mehr unterscheiden kann - was ja leider jetzt schon verbreitet ist. Es geht nicht darum, um andersartige Gemeinderichtungen zu wettern, sondern auf falsche und gefährliche Theologie hinzuweisen.

    Ich denke, der Autor hat mit seinem Buch sein Ziel erreicht: eine Warnung an die moderne Christenheit.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks