Richard Powers

(363)

Lovelybooks Bewertung

  • 590 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 23 Leser
  • 62 Rezensionen
(126)
(110)
(90)
(22)
(15)

Lebenslauf von Richard Powers

Richard Powers gehört zu den wichtigsten Stimmen amerikanischer Gegenwartsliteratur. 1957 in Illinois geboren und im Norden von Chicago aufgewachsen, verbrachte er seine Jugendjahre in Bangkok und arbeitete nach seinem Literaturstudium zunächst als Programmierer. Ein Foto von August Sander, das drei Bauern aus dem Westerwald auf dem Weg zu einem Fest zeigt, inspirierte Powers zu seinem ersten Roman "Three Farmers on Their Way to a Dance", der 1985 erschien. Powers lehrt heute auch als Professor an seiner alma mater, der University of Illinois. Powers machte seine Hobbys – Lesen und Schreiben – zum Beruf. Nach den beiden darauf folgenden Romanen, die er während eines längeren Aufenthalts in den Niederlanden verfasste, gelangte er 1993 mit "Operation Wandering Soul" in die Endrunde für den National Book Award. Für den von der Kritik gefeierten Roman "The Echo Maker", der ebenfalls für den Pulitzer Preis nominiert wurde, erhielt er dann den National Book Award 2006. Bekannt für sein Jonglieren mit mehreren Erzählsträngen, gelingt es Richard Powers, sein Interesse an unterschiedlichsten Disziplinen miteinander zu verflechten. Literatur, Musik und vor allem die Naturwissenschaften mit ihren Untergattungen wie Neurowissenschaft, Molekularbiologie und virtuelle Realität bilden einen Schwerpunkt auf Powers Suche nach dem, was das menschliche Bewusstsein konstituiert.

Bekannteste Bücher

ORFEO

Bei diesen Partnern bestellen:

Drei Bauern auf dem Weg zum Tanz

Bei diesen Partnern bestellen:

Das größere Glück

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Buch Ich # 9

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Echo der Erinnerung

Bei diesen Partnern bestellen:

Galatea 2.2

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Klang der Zeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattenflucht

Bei diesen Partnern bestellen:

Orfeo

Bei diesen Partnern bestellen:

Living Modern

Bei diesen Partnern bestellen:

Operation Wandering Soul

Bei diesen Partnern bestellen:

Generosity

Bei diesen Partnern bestellen:

Piet Boon III

Bei diesen Partnern bestellen:

Living Modern

Bei diesen Partnern bestellen:

Prisoner's Dilemma

Bei diesen Partnern bestellen:

Living Modern

Bei diesen Partnern bestellen:

Generosity

Bei diesen Partnern bestellen:

Gain

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Physik trifft Musik

    Der Klang der Zeit
    InkeHamkens

    InkeHamkens

    12. October 2016 um 20:18 Rezension zu "Der Klang der Zeit" von Richard Powers

    Eine wunderbare mit Musik verwobene Familiengeschichte, die von herausragender sprachlicher Qualität ist. Das Buch hat mich nachhaltig beeindruckt. Es schafft die Verbindung von Vergangenheit und Zukunft, schwarz und weiss, Musik und Physik, Vater und Mutter auf vielen Ebenen und ist Powers' bestes Werk in meinen Augen.

  • musikalische Reise durch die Zeit

    Der Klang der Zeit
    andrea_strickliesel

    andrea_strickliesel

    23. April 2016 um 13:58 Rezension zu "Der Klang der Zeit" von Richard Powers

    Ich wollte dich nach New York entführen und dir ein Stück schöne Literatur vorstellen.Mein Buchdealer hat mir “Der Klang der Zeit” empfohlen und so habe ich mich an die 768 Seiten gewagt.Ich habe ein klangvolles Buch voller Musik gefunden. Einem Buch, randvoll mit bezaubernden Worten, melodiösen Sätzen. Ich habe Abhandlungen über die Zeit gelesen, die mich mehr verwirrt haben, als mir die Zeit zu erklären. Physikalische Belehrungen, die mich ermüdeten. Ich habe von New York gelesen. Von den Kämpfen zwischen Schwarz und Weiß, den ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Heiß" von Gerd Schilddorfer

    Heiß
    Hoffmann_und_Campe_Verlag

    Hoffmann_und_Campe_Verlag

    zu Buchtitel "Heiß" von Gerd Schilddorfer

    Eine mörderische Jagd nach dem größten Geheimnis der Antike Ein alter, weiser Künstler im Hindukusch, grausam ermordet. Eine schöne Archäologin, niedergestochen in Alexandria. Ein Berliner Nachtwächter mit durchgeschnittener Kehle. Die Spuren führen zu einem sagenumwobenen, von Skorpionen bewachten Grab in der Sahara, dessen Geheimnis so kostbar ist, dass Menschenleben wenig zählen ... (Leseprobe)  Wir vergeben wir 20 Ebooks (Epub) dieses spannenden Thrillers. Hast Du Lust mit uns zusammen den Roman "Heiß" von Gerd ...

    Mehr
    • 5098
  • Bedrückend schön

    Das Echo der Erinnerung
    StMoonlight

    StMoonlight

    17. February 2016 um 16:12 Rezension zu "Das Echo der Erinnerung" von Richard Powers

    Der junge Amerikaner Mark hat in eisiger Nacht auf einer einsamen Landstraße einen sehr schweren Autounfall. Nur der Anruf eines Unbekannten beim Rettungsdienst sorgt dafür, dass der Mann noch lebend geborgen wird. Mark ist sehr schwer verletzt und liegt sehr lange im Koma. Seine Schwester Karin wacht an seiner Seite, denn ihr Bruder ist das einzige was ihr noch geblieben ist. Umso tragischer wird es als Mark erwacht und seine eigene Schwester nicht mehr erkennt. Er hält die Frau für so etwas wie eine Doppelgängerin seiner echten ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln ...

    Mehr
    • 2823
  • Sachebene

    Drei Bauern auf dem Weg zum Tanz
    Skrutten

    Skrutten

    19. June 2015 um 19:49 Rezension zu "Drei Bauern auf dem Weg zum Tanz" von Richard Powers

    Powers weicht hier deutlich von der üblichen Romanstruktur mit einem Handlungsstrang ab und verliert sich über viele Seiten in philosophischen Betrachtungen über Zeit, Realität und Geschichte. Die Fiktion der dennoch geschilderten Handlung wird am Ende offen angesprochen. Mich stört, daß ich als Romanleser plötzlich auf eine Sachebene gezogen werde. Also werde ich ein wenig zögern, mich auf kommende Powers-Bücher einzulassen ...

  • "Alle Macht dem Milchkaffee!"

    Der Klang der Zeit
    lippunermarc

    lippunermarc

    11. December 2014 um 13:19 Rezension zu "Der Klang der Zeit" von Richard Powers

    In seinem breit angelegten Roman erzählt Richard Powers vom Zerbrechen einer amerikanischen Familie an den Grenzen von Schwarz und Weiß. Ich habe das Buch direkt nach seinem Erscheinen 2004 gelesen und damals auf NEON.de eine ausführliche Rezension dazu geschrieben.Meine Eindrücke hier noch einmal in gekürzter Form wiederzugeben, hat mit den derzeitigen Ereignissen in Ferguson zu tun. Denn Powers' weit angelegter Familienroman, der einen Vergleich mit Thomas Manns Buddenbrooks durchaus zulässt, ist auch zehn Jahre nach seinem ...

    Mehr
  • spannend und tiefgründig

    Das Echo der Erinnerung
    Skrutten

    Skrutten

    22. September 2014 um 16:53 Rezension zu "Das Echo der Erinnerung" von Richard Powers

    Von meinem Lieblingsautor Richard Powers habe ich auch nichts anderes erwartet, als daß er einen spannenden und alles andere als flachen Roman schreibt! Ich mag die Zweifel und Verwirrungen der Hauptfiguren! Dabei geht die Sympathie für sie nicht verloren.  Schon zum zweiten Mal gelesen!

  • Über den Handlungsstrang sinnieren

    Das größere Glück
    Skrutten

    Skrutten

    02. June 2014 um 20:01 Rezension zu "Das größere Glück" von Richard Powers

    Auch wenn es ein wenig Geduld kostet, den verschiedenen Handlungssträngen zu folgen, lohnt sich die Konzentration. Ja, diese ist außerdem notwendig, um die unregelmäßig auftretenden Passagen "richtig" lesen zu können, in denen der Autor den Leser komplett aus der Story heraus reißt und über Handlungsstrang und Personen sinniert. Ein interessanter Effekt, der mich keineswegs um den Genuss an diesem Buch gebracht hat.  Einzig die letztlich pessimistische Grundhaltung des Romans bedauere ich ein wenig ...

  • Über den Handlungsstrang sinnieren

    Das größere Glück
    Skrutten

    Skrutten

    02. June 2014 um 20:01 Rezension zu "Das größere Glück" von Richard Powers

    Auch wenn es ein wenig Geduld kostet, den verschiedenen Handlungssträngen zu folgen, lohnt sich die Konzentration. Ja, diese ist außerdem notwendig, um die unregelmäßig auftretenden Passagen "richtig" lesen zu können, in denen der Autor den Leser komplett aus der Story heraus reißt und über Handlungsstrang und Personen sinniert. Ein interessanter Effekt, der mich keineswegs um den Genuss an diesem Buch gebracht hat.  Einzig die letztlich pessimistische Grundhaltung des Romans bedauere ich ein wenig ...

  • weitere