Richard Powers Das Echo der Erinnerung

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Echo der Erinnerung“ von Richard Powers

Als Mark nach einem Autounfall wieder aufwacht, hat er alle Gefühle zu seiner Schwester Karin verloren und hält sie für eine feindliche Doppelgängerin: Capgras-Syndrom , diagnostiziert der Neurologe. Während Karin alles versucht, um ihm ein normales Leben zu ermöglichen, liegen die Ereignisse der Unfallnacht im mysteriösen Dunkel seiner Erinnerung. Florian Lukas, Annett Renneberg und Gerd Böckmann nehmen den Hörer mit auf eine bewegende Reise ins Innerste einer Familie und in das Innere des Bewusstseins. Aus diesem Bad in Gedankenströmen und Wahrnehmungsfetzen taucht man nach 110 Minuten mit der Erkenntnis wieder auf, dass die Erinnerung der größte Geschichtenerzähler ist: Sie schafft das Echo unseres Lebens, das uns trägt, umfängt und täuscht. 2 CD, Hörspiel

Stöbern in Romane

Das saphirblaue Zimmer

Drei starke Frauen aus unterschiedlichen Zeiten, die etwas verbindet - ein zauberhaftes Buch!

Tessa_Jones

Ich, Eleanor Oliphant

Ein Highlight für mich. Wunderbar ehrliche Protagonisten in einer erschreckenden, aber auch berührenden Geschichte mit witzigen Momenten.

Lisbeth76

Und es schmilzt

Ein wenig umständlich geschrieben in meinen Augen, aber auch tiefgründig, erschreckend und düster.

Lisbeth76

Im siebten Sommer

Ein tolles Wohlfühlbuch über Mut für einen Neuanfang, Vater-Kind-Beziehung und natürlich auch Liebe

lenisvea

Underground Railroad

Eine düstere Geschichte, die unvorstellbare Grausamkeiten bereithält, aber auch einen Hoffnungsschimmer erkennen lässt.

Johanna_Jay

Der Junge auf dem Berg

Verlust der Menschlichkeit – Eindrucksvoll, bedrückend und auf die heutige Zeit übertragbar

Nisnis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Echo der Erinnerung" von Richard Powers

    Das Echo der Erinnerung
    HeikeG

    HeikeG

    18. April 2007 um 14:58

    Ich bin Niemand... ...so beginnen die Worte eines mysteriösen Zettels, der uns durch den ganzen Roman begleitet. Über 700 Seiten hat dieses Buch, und keine Seite ist zuviel! Ich hatte es begonnen zu lesen und konnte nicht mehr aufhören und jetzt habe ich mir auch noch das Hörbuch dazu gekauft. Es ist eine faszinierende Reise ins Ich, in unser Bewusstsein. Powers Schreibstil ist grandios. Er schafft es, dass man, nachdem man einen Absatz gelesen hat, inne hält, um die Gewalt der Worte noch einmal zu verinnerlichen, sie in sich aufzusaugen. Erzählt wird die tragische Geschichte eines amerikanischen Geschwisterpaares - Mark und Karin Schluter. Der Bruder hat durch einen Verkehrsunfall sein emotionales Gedächtnis verloren und erkennt seine Schwester sowie alles was er vorher liebte nicht mehr wieder. Karin dagegen gibt alles auf, nur um ihren Bruder zu pflegen, um seine Liebe wiederzugewinnen, um anzukommen - wo sie nie war. Und dann ist da noch der zu Hilfe gezogene berühmte Neurowissenschaftler Weber, der wiederum, je mehr er in diesen "Fall" verstrickt wird und je mehr Mark sich wieder zu erinnern scheint, sein inneres Gleichgewicht verliert. Nur - war es überhaupt ein Gleichgewicht oder doch eher Pseudo-Zufriedenheit, auf der er sich jahrelang ausgeruht hat? Barbara, die geheimnisvolle Pflegerin, scheint der ruhende Pol in dieser Geschichte zu sein. Eine Frau, die im Reinen mit ihrem Ich ist... oder ist dies auch nur zur Schau getragene Gelassenheit, um etwas anderes zu verbergen? Spannung, Tragik, große Emotionen, wunderbar skizzierte Menschenportraits, wissenschaftliche Details der Neurologie neben grandiosen Naturbeschreibungen durchziehen den Roman und verweben alles miteinander. Faszinierend - der sich jedes Jahr wiederholende Zug der Kraniche, welcher jedes Kapitel einleitet und wie ein roter Faden durch die Erzählung führt und Ulrich Matthes liest diesen ausgezeichneten Roman mit der passenden Mischung aus Emotion, Eleganz und Distanz, die dem latenten Ernst der Geschichte gerecht wird. Matthes hat mit bewährter Perfektion diesen großartigen Roman in ein Hörbuch verwandelt. Ich bin tief beeindruckt!

    Mehr