Richard Price

(113)

Lovelybooks Bewertung

  • 232 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 7 Leser
  • 37 Rezensionen
(35)
(42)
(23)
(6)
(7)

Lebenslauf von Richard Price

Richard Price wurde am 12. Oktober 1949 in New York City geboren. Er wuchs als Kind jüdischer Eltern in der Bronx auf. Price studierte an der Cornell University und wechselte später zur Columbia University New York. Sein Debütroman »The Wanderers« veröffentlichte er 1974. Seit 1986 ist er auch als Drehbuchautor tätig, so zum Beispiel für »Die Farbe des Geldes« oder die Serie »The Wire«. Price lebt mit seiner Familie in New York.

Bekannteste Bücher

Die Unantastbaren

Bei diesen Partnern bestellen:

Cash

Bei diesen Partnern bestellen:

Clockers

Bei diesen Partnern bestellen:

Söhne der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

A Sermon

Bei diesen Partnern bestellen:

Sermons

Bei diesen Partnern bestellen:

I've Already Met The Devil

Bei diesen Partnern bestellen:

Scharfe Zeiten. The Wanderers

Bei diesen Partnern bestellen:

Scharfe Zeiten

Bei diesen Partnern bestellen:

TRACTS, VOLUME 10

Bei diesen Partnern bestellen:

Observations On Reversionary Payments

Bei diesen Partnern bestellen:

Observations On Reversionary Payments

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Unantastbaren

    Die Unantastbaren

    vormi

    18. June 2017 um 00:30 Rezension zu "Die Unantastbaren" von Richard Price

    Nachtschicht in Manhattan: Billy Graves ist ein ruheloser Cop. Energy-Drinks und Zigaretten halten ihn wach, während er in den frühen Morgenstunden die Blocks in New York City abfährt. Billy und vier seiner Freund bilden den harten Kern der Wildgänse - einer Gruppe vom Leben gezeichneter Cops und Ex-Cops in Manhattan, New York. Vergangene Untaten schweißen sie zusammen. Billy fristet, seit er bei einem Schusswechsel einen zwölfjährigen Jungen getötet hat, seine Zeit als Detective in der Nachtschicht. Wie seine vier Kollegen hat ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Die Unantastbaren von Richard Price

    Die Unantastbaren

    Christian

    18. November 2016 um 20:00 via eBook 'Die Unantastbaren' zu Buchtitel "Die Unantastbaren" von Richard Price

    Nicht so gut wie "Cash". Aber mit unglaublichen vielen tollen Formulierungen und Wortspiele.

  • Price-less

    Die Unantastbaren

    JimmySalaryman

    08. October 2016 um 20:23 Rezension zu "Die Unantastbaren" von Richard Price

    Neben Mamet ist Price der Meister der Dialoge, da kann auch der gute Elmore Leonard einpacken.  Das hier ist kein Krimi, kein Thriller, das ist alles zu klein gedacht. Der deutsche Literaturbetrieb braucht so kleingeistige Einteilungen und Genregrenzen, weil ihnen sonst schnell der Kopf raucht. Auf Price muss man sich immer wieder neu einlassen.  Es ist ein ganz eigener Sound, eine eigene Architektur, keine stringent erzählte Geschichte, sondern eher eine Chronik, eine zerfasernde Assoziationskette in urbanem setting. 

  • Enttäuschung

    Cash

    Wassollichlesen

    25. June 2016 um 09:03 Rezension zu "Cash" von Richard Price

    Es gibt nur einen Grund, warum ich "Cash" gelesen habe. Und das ist nicht der Klappentext, denn die Story klingt, wie eine unter Hunderten. Der Grund ist Richard Price. Sein Buch "Die Unantastbaren" ist laut einiger Blogs, die ich lese und wertschätze, ein Wahnsinnsbuch. Leider habe ich es bisher immer noch nicht gelesen. Also dachte ich mir, dass Richard Price ein guter Autor sein muss. Besonders, da auf dem Buchrücken groß gedruckt steht: "im ersten Anlauf ein amerikanischer Klassiker".Aber "Cash" ist vor allem eins: ...

    Mehr
  • On the nightshift.

    Die Unantastbaren

    Gulan

    Rezension zu "Die Unantastbaren" von Richard Price

    Als Billy und der Großteil seines Teams Penn Station erreichten und von dort die schmuddelige lange Passage im unteren Geschoss, die die Long-Island-Pendlerzüge mit der Subway am anderen Ende verband, hatten die Polizisten, die als Erste am Tatort gewesen waren, Zivilfahnder sowohl der New Jersey Transit als auch der Long Island Rail Road, die Situation bereits erstaunlich gut im Griff. Unsicher, welchen Teil der hundert Meter langen Blutspur sie sichern sollten, hatten sie kurzerhand alles abgesperrt, mit Klebeband und ...

    Mehr
    • 7

    parden

    30. March 2016 um 11:11
    buchjunkie schreibt Wow, deine Rezi hat mich begeistert! Das Buch würde ich auch gerne lesen! Kommt auf meine WL!

    Das habe ich auch gearde gedacht. Tolle, begeisternde Rezension!

  • Großstadtnächte oder Jeder Cop hat einen weißen Wal

    Die Unantastbaren

    Havers

    02. March 2016 um 18:57 Rezension zu "Die Unantastbaren" von Richard Price

    Die Cop-Romane des amerikanischen Schriftstellers Richard Price sprengen die Grenzen des Genres. Price schreibt Großstadtreportagen, er ist ein Chronist der Gegenwart. Es sind nicht „nur“ Thriller, sondern Studien einer Metropole und ihrer Bewohner, wobei der Fokus immer auf zwei Bevölkerungsgruppen liegt: denjenigen, die mit dem Gesetz in Konflikt kommen und denjenigen, die das Gesetz vertreten. Aus diesem Spannungsverhältnis speisen sich seine Romane. So auch in seinem neuesten Werk „Die Unantastbaren“, im Original unter dem ...

    Mehr
  • Von Cops und anderen Gescheiterten

    Die Unantastbaren

    Babscha

    15. February 2016 um 13:36 Rezension zu "Die Unantastbaren" von Richard Price

    Sie sind eine besondere Truppe, bestehend aus vier Männern und einer Frau. Fünf ehemalige bzw. noch im Dienst befindliche New Yorker Polizisten, die das Schicksal zusammengeführt hat und die neben den intensiven Erlebnissen ihrer gemeinsamen Jobvergangenheit vor allem eins zusammenschweißt: Jeder hat einen sogenannten Unantastbaren, eine Person, die ein Verbrechen zweifelsfrei begangen hat, aber aus verschiedensten Gründen dafür nicht zur Rechenschaft gezogen werden konnte. Was jedem Einzelnen am Ego nagt und nicht zur Ruhe ...

    Mehr
  • Jetzt oder Nie - Der Fall seines Lebens!

    Die Unantastbaren

    Samy86

    03. January 2016 um 13:48 Rezension zu "Die Unantastbaren" von Richard Price

    Inhalt: Energy-Drinks und Zigaretten sind Billys Überlebenselexier, denn als Cop des New Yorker Police Departments ist er nachts der Hüter der Straße und dieser Job ist nicht gerade erfüllend. Noch immer nagt ein nicht gelöster Fall an seinem Gewissen, denn er als junger Cop nicht erfüllen konnte und somit der wahre Täter immer noch auf freiem Fuß durch die Straßen schlendert. Aber nicht nur an ihm nagt ein ungelöster Fall, auch etliche seiner Kollegen kennen dieses Gefühl und so gründeten sie vor zwanzig Jahren eine kleine ...

    Mehr
  • Knallhart, schlagfertig, rotzig und autenthisch

    Die Unantastbaren

    Esme--

    Rezension zu "Die Unantastbaren" von Richard Price

    Inhalt: Billy Graves führt die Dienstaufsicht über eine handvoll von Detectives des NYPD, deren Schicht zwischen ein Uhr bis acht Uhr morgens andauert. Jeden der Kollegen sucht ein „Unantastbarer“ heim; ein Verbrecher, den er bis heute nicht dingfest machen konnte. Als eines Morgens einer dieser Verbrecher tot aufgefunden wird, reißen alte Wunden auf. Aber nicht nur das: auch Billys Familie wird von einem Fremden beobachtet und Billy muss zusehen, wie dieser ihm – wieder einmal – stets einen Schritt voraus ist. Schreibstil: ...

    Mehr
    • 2
  • Selbstjustiz in New York

    Die Unantastbaren

    Lilli33

    25. November 2015 um 20:56 Rezension zu "Die Unantastbaren" von Richard Price

    Gebundene Ausgabe: 432 Seiten Verlag: S. FISCHER; Auflage: 1 (22. Oktober 2015) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3100024169 Originaltitel: The Whites Preis: 24,99 € Selbstjustiz in New York Nach „Cash“ ist „Die Unantastbaren“ mein zweiter Roman von Richard Price. Und obwohl er mich nicht wirklich begeistern konnte, konnte ich mich einem gewissen Sog doch nicht entziehen. Richard Price versteht es wie kein Zweiter, das Leben eines New Yorker Cops zu vermitteln. Dicht an der Seite des Protagonisten Billy Graves erleben wir den Alltag ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks