Richard Rohr Hoffnung und Achtsamkeit

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hoffnung und Achtsamkeit“ von Richard Rohr

Richard Rohr gibt Orientierung in einer Welt des ständigen Umbaus und Abbruchs. Er legt offen, worin die Krisen unserer Zeit bestehen, und zeigt die Grundlagen auf, wie Leben gelingen kann. Sein Buch ist eine prophetische Selbstbesinnung des Christentums in der Gegenwart: Die Botschaft Jesu hält eine umfassende Hoffnung bereit, für uns Menschen und für die ganze Schöpfung. Diese Botschaft weist den spirituellen Weg für das 21. Jahrhundert. «Wir haben Jesus einer gründlichen ‹Anpassungskur› unterzogen, die seine tatsächliche Botschaft aufgefressen und ausgesondert hat. Dieses Buch ist ein Versuch, das Christentum ‹wiederaufzubauen›, mit diesem Jesus (und ein bisschen Franziskus!) als dem wahren Gründer und Eckstein unseres ganzen christlichen Projekts. Unser Leben kann zu einem Abenteuer werden, einer Verantwortung, die Würde schenkt, einer Teilhabe am Göttlichen. Möge diese Einsicht Ihnen eine kosmische Hoffnung schenken, die Hoffnung, dass alles, was Sie tun, zählt. Alle Drohungen und Belohnungen können vergessen werden und im Staub ruhen. Allein die Liebe ist ewig.» (Aus dem Vorwort)

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen