Richard Rohr Verwandlung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verwandlung“ von Richard Rohr

In seinem neuen Buch fasst Richard Rohr die zentralen Themen seiner Arbeit erstmals zusammen: Kontrolle und Loslassen, die Spiritualität des Unvollkommenen, Männerspiritualität und Initiation. Seine Quintessenz: Nur wer sich verwandeln lässt, findet eine neue Beziehung zu Gott, zu den Mitmenschen, zu sich selbst. Und nur durch radikale Veränderung kann die Spirale der weltweiten Gewalt durchbrochen werden und Frieden wachsen.

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Verwandlung" von Richard Rohr

    Verwandlung

    WinfriedStanzick

    20. September 2011 um 12:10

    „Was radikale Veränderung bedeutet“ – dieser Frage geht der Franziskanerpater Richard Rohr in seinem neuen Buch nach. Es kann für Menschen, die sich für die Spiritualität Richard Rohrs interessieren auf ganz hervorragende Weise einen Einstieg in sein Denken und seinen Glauben bieten. Ursprünglich unter dem Titel „A Collection of Teachings for Newcomers“ von seinem „Center für Action ans Contemplation“ auf sechs CDs veröffentlicht, hat Mike Kauschke diese Vorlesungen ins Deutsche übersetzt. In fünf Kapiteln führt Richard Rohr ein in die Aufgaben eines spirituellen Lebens. Zunächst erläutert er die Bedeutung der beiden Lebenshälften für die Entwicklung des spirituellen Bewusstseins. Unter der Überschrift „Der kleine Weg“ beschreibt er im zweiten Kapitel eine „Spiritualität der Unvollkommenheit“, in der er insbesondere das Zwölf-Schritte-Programm der Anonymen Alkoholiker als wichtiges Beispiel dafür nennt, wie Menschen angezogen werden. Im Dritten Kapitel „Die Spirale der Gewalt“ geht es um die strukturelle Sünde und die Unvollkommenheit der Welt. Im vierten Teil des Buches „ Männerspiritualität und Initiation“ fasst er auf etwa 20 Seiten den Inhalt seines 2009 erschienenen Buches „Vom wilden Mann zum weisen Mann“ zusammen, den er dort so beschrieb: "Für den Anfang wird eine männliche Spiritualität Bewegung gegen Stille setzen, Aktion gegen Theorie, Dienst an der Welt gegen frommen Gespräche, das Aussprechen der Wahrheit gegen Hinwendung und das Eintreten für Gerechtigkeit gegen jede Form von selbstverliebtem Dienst. Ohne das männliche Gegenstück wird die Spiritualität übermäßig weiblich (und das ist in Wahrheit eine falsche Weiblichkeit!) sie wird zu sehr von Innerlichkeit, Beziehungsarbeit und einem Morast unklarer Gefühle bestimmt, die Religion verkommt zur Schmusedecke. So kann kein Aufbruch zu neuen Ufern gelingen, das Alte wird immer weiter gehegt und gepflegt. Eine solche Religion bleibt ohne Risiko, sie ist genau das Gegenteil dessen, was Abraham, Mose, Paulus und Jesus vorgelebt haben." Im abschließenden Kapitel bezieht er sich auf die Spiritualität des Heiligen Franziskus und wie man nach der Bibel „ die Welt auf den Kopf“ stellt. Das Jesuswort von den Letzten, die die Ersten sein werden, aufgreifend, nennt er neun Themen, die ein Mensch auf dem Weg zur radikalen Veränderung durcharbeiten und verändern muss: • Reichtum • Kleidung • Stolz • Ruhm • Hartherzigkeit • Selbsterlösung • Größe • Unbescheidenheit • Status Alle diese neun Begriffe sind im Leben vieler Menschen von Bedeutung, sie dominieren das Denken und Handeln und „besetzen“ die Seele. Doch sie dominieren nicht nur den Einzelnen, sondern auch das gesellschaftliche System. „Ein grundlegender Wandel“, so Rohr, „in Gesellschaft, Politik und den Kirchen sowie eine radikale Erneuerung des einzelnen Menschen sind unausweichlich. Freiheit, Gerechtigkeit und persönliches Wachstum stehen uns offen, wenn wir begreifen, was radikale Veränderung bedeutet.“ Der Ansatz, das ist deutlich, liegt im Herzen und in der Seele des einzelnen konkreten Menschen und dem Leben, das er führt. Mitten in diesem Leben kann er sich auf den Weg machen, ein Weg, der ihn mehr Mensch werden lässt und ihm damit verhilft, mehr von Gott zu erkennen. Auch für dieses Buch von Richard Rohr, gilt, was ich für „Pure Präsenz“ und für „Vom wilden Mann zum weisen Mann“ schon geschrieben habe: "Wie auch immer: wenn Sie so bleiben wollen, wie Sie sind, wenn Sie genau wissen, was richtig und was falsch ist, und auch dabei bleiben wollen, kaufen Sie dieses wunderbare Buch nicht. Allen anderen sei gesagt: bleiben Sie geduldig. Bücher wie das vorliegende wollen immer wieder gelesen, erarbeitet, erlitten und mit dem Herzen begriffen werden."

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks