Richard Rommel

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(5)
(5)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sechs Jahre Krieg und eine gestohlene Jugend.

    Signale an der Front

    siebenundsiebzig

    Rezension zu "Signale an der Front" von Richard Rommel

    Neunzehn Jahre jung, das Abitur bestanden, dazu voller Tatendrang und Ideen - das Leben kann beginnen, die Welt ist offen. Solche oder so ähnliche Gedanken wird auch Richard Rommel, geb. am 29. Juli 1920, gehabt haben. Es sollte aber ganz anders kommen. Am 30. März 1939 zum Reichsarbeitsdienst und am 1.Sept. 1939 zur Wehrmacht eingezogen musste er den kompletten 2.Weltkrieg, mit all seiner Grausamkeit mitmachen. Als überzeugter Christ und junger CVJM-ler überlebte er als Funker in einer Artillerie-Einheit das ganze ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Signale an der Front" von Richard Rommel

    Signale an der Front

    Arwen10

    zu Buchtitel "Signale an der Front" von Richard Rommel

    Nun etwas für alle an Geschichte interessierten Leser unter uns. Ein Tagebuch aus der Zeit des 2.Weltkriegs. Wieder danke ich dem Hänssler Verlag für die grosszügige Unterstützung der Leserunde mit 10 Freiexemplaren. Hans-Dieter Frauer (HRSG.) Signale an der Front Zum Inhalt: Als 19-Jähriger kam Richard Rommel an die Front. Er hat den Zweiten Weltkrieg vom ersten bis zum letzten Tag als Soldat miterlebt. Als Funker war er stets ganz vorne im Einsatz und erfuhr mehr als der normale Frontsoldat. In seinem heimlich geführten ...

    Mehr
    • 149
  • Signale an der Front

    Signale an der Front

    lillicat

    08. July 2013 um 23:13 Rezension zu "Signale an der Front" von Richard Rommel

    "Den Zweiten Weltkrieg hat Richard Rommel vom ersten bis zum letzten Tag miterlebt. Mit 19 Jahren wurde er Soldat und war als Funker an vorderster Front im Einsatz. Sein heimliches Tagebuch gibt nicht nur Einblicke in den Krieg und die deutsche Geschichte, sondern beschreibt auch ein bisher wenig bekanntes Netzwerk, das Christen rasch miteinander verbunden hat. Die Tagebucheinträge wurden von Hans-Dieter Frauer zusammengestellt und erläutert. Mit mehr als 50 Fotos und Karten." Wie unschwer zu erkennen ist, handelt dieses Buch vom ...

    Mehr
  • [Rezension] "Signale an der Front" von Richard Rommel, Hans-Dieter Frauer

    Signale an der Front

    Traenenherz

    08. July 2013 um 07:22 Rezension zu "Signale an der Front" von Richard Rommel

    Kurzbeschreibung: Den Zweiten Weltkrieg hat Richard Rommel vom ersten bis zum letzten Tag miterlebt. Mit 19 Jahren wurde er Soldat und war als Funker an vorderster Front im Einsatz. Sein heimliches Tagebuch gibt nicht nur Einblicke in den Krieg und die deutsche Geschichte, sondern beschreibt auch ein bisher wenig bekanntes Netzwerk, das Christen rasch miteinander verbunden hat. Die Tagebucheinträge wurden von Hans-Dieter Frauer zusammengestellt und erläutert. Mit mehr als 50 Fotos und Karten. Leseprobe: Hier geht es lang. ...

    Mehr
  • Signale an der Front

    Signale an der Front

    nirak03

    06. July 2013 um 16:51 Rezension zu "Signale an der Front" von Richard Rommel

    Das vorliegende Buch ist das Tagebuch des Funkers Richard Rommel aus dem zweiten Weltkrieg. Er hat versucht die Ereignisse so festzuhalten wie er sie erlebt hat. Er schildert von seinen Kriegserlebnissen, von der politischen Lage und vor allem von seinem Glauben zu Gott und wie er und seine Kameraden damit umgingen. Der Autor H.-D. Frauer hat die Tagebucheinträge zusammen gefasst, erläutert und unserer heutigen Schreibweise angepasst, außerdem gibt es noch jede Menge Fotos und auch Karten dieser Zeit.    Ich fand es auf der ...

    Mehr
  • Durch den 2. Weltkrieg zur Lebensaufgabe...

    Signale an der Front

    TochterAlice

    06. July 2013 um 10:29 Rezension zu "Signale an der Front" von Richard Rommel

    nämlich der Theologie und dem Amt des Gemeindepfarrers, das er bis zu seiner Pensionierung im Schwäbischen ausübt, findet Richard Rommel, der aufgrund seines Geburtsjahres - 1920 - im 2. Weltkrieg vom ersten bis zum letzten Tag als Soldat dient. Glücklich ist er nicht damit, denn als Christ distanziert er sich vom Krieg. In seinem Tagebuch vermerkt er seine Kriegserlebnisse meist in lakonischer Form - als wahrer Alltagsbegleiter enthält es eher Ereignisse als Empfindungen. Wenn diese einmal doch zum Zuge kommen, treffen sie den ...

    Mehr
  • Bewegendes Tagebuch des Richard Rommel

    Signale an der Front

    flieder

    05. July 2013 um 20:22 Rezension zu "Signale an der Front" von Richard Rommel

    Richard Rommel wurde, wie viele in dieser Zeit, mit 19 Jahren eingezogen. Zuerst wurde er zum Ausbau des Westwalls abkommandiert. Nachdem aber Hitler gegen Polen den Krieg ausrief wurde er schon bald an der Ostfront eingesetzt. Seine " militärische Karriere" begann als einfacher Schütze und endete als mehrfach ausgezeichneter Oberfähnrich. Gerade durch seine Tätigkeit als Funker erfuhr er mehr als die einfachen Soldaten, was er eindrucksvoll in diesem Tagebuch beschreibt. Nicht nur die  vielen Entbehrungen und die eisige Kälte, ...

    Mehr
  • Signale an der Front

    Signale an der Front

    Michelangelo

    05. July 2013 um 20:13 Rezension zu "Signale an der Front" von Richard Rommel

    Das Buch beinhaltet das Kriegstagebuch des Funkers Richard Rommel. Anhand dieser Aufzeichnungen begleiten wir ihn in den schweren Jahren des Krieges. Dazwischen sind Fotos eingefügt, die uns auch bildhaft an seinem Erleben teilhaben lassen. Wir erfahren durch diese Aufzeichnungen, wie anders das Leben dieses jungen Mannes und der anderen in diesen Jahren gewesen ist, was eigentlich für uns unvorstellbar ist und bleibt- auch dieses Buch gibt uns nur einen sehr kleinen Einblick..... Es lässt sich leicht und schnell lesen. Einfach ...

    Mehr
  • Wie viel Platz ist im Krieg für den Glauben?

    Signale an der Front

    Gurke

    05. July 2013 um 13:24 Rezension zu "Signale an der Front" von Richard Rommel

    Richard Rommel musste früh erwachsen werden, denn nach seinem Arbeitsdienst wurde er mit 19 Jahren direkt weiter in die Wehrmacht eingezogen und war sowohl an der West- wie an der Ostfront als Funker hautnah am Geschehen dabei. Trotz seiner guten Leistungen und Auszeichnungen für seine Erfolge bleibt er dem Krieg, insbesondere dem Führer, kritisch gegenüber eingestellt. Er akzeptiert zwar seine Position, in der er zum Gehorsam verpflichtet wird, bleibt dabei aber immer ein nachdenklicher und fairer Soldat, der niemals sein ...

    Mehr
  • bewegender Weltkriegsbericht

    Signale an der Front

    Leseratz_8

    30. June 2013 um 20:13 Rezension zu "Signale an der Front" von Richard Rommel

    Signale an der Front ist das Kriegstagebuch des Funkers Richard Rommel. Er wurde sofort zu Beginn des Krieges im Alter von 19 eingezogen und hat den gesamten Krieg an verschiedenen Fronten gekämpft und gelitten. Während dieser Zeit haben ihn sein Glaube und die Zusammenkünfte mit Gleichgesinnten aufrecht gehalten. Das Tagebuch ist eine spannende und bewegende Schilderung der Erlebnisse des jungen Mannes, der nach fast sechs Jahren Krieg seinen 25. Geburtstag in Gefangenschaft begeht und den seine Erlebnisse auf einen neuen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks