Kontingenz, Ironie und Solidarität

von Richard Rorty 
3,6 Sterne bei5 Bewertungen
Kontingenz, Ironie und Solidarität
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2):
K-to-the-Nuts avatar

Die Intention kann vielleicht einfach als Gegenentwurf zum gegenwärtigen, etablierten Philosophieverständnis verstanden werden, d.h. dass er...

Kritisch (1):
Minervas avatar

Finde es z.T. wirklich schwierig zu folgen. Frag mich oft nach der Intention. Das frustriert mich dann beim lesen und bearbeiten derart, das...

Alle 5 Bewertungen lesen

Inhaltsangabe zu "Kontingenz, Ironie und Solidarität"

Dieses Buch versucht zu zeigen, wie es aussieht, wenn wir die Forderung nach einer Theorie, die das Öffentliche und das Private vereint, aufgeben und uns damit abfinden, die Forderung nach Selbsterschaffung und nach Solidarität als gleichwertig, aber inkommensurabel zu betrachten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518285817
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:323 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:24.04.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks