Richard Rorty Solidarität oder Objektivität?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Solidarität oder Objektivität?“ von Richard Rorty

Stöbern in Sachbuch

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Solidarität oder Objektivität?" von Richard Rorty

    Solidarität oder Objektivität?

    K-to-the-Nut

    09. November 2011 um 01:21

    Bei "Solidarität oder Objektivität" handelt es sich um eine Sammlung von 3 Essays von Richard Rorty. Das erste Essay mit gleichnamigen Titel behandelt die Perspektive von Solidarität vs. Objektivität, d.h. wie Philosophie aussehen kann, wenn man jeweils das eine oder andere zur Grundlage der Philosophie macht. In "Freud und die moralische Reflexion" behandelt Sigmund Freuds Konzeption von Personalität und die darin enthaltene Perspektive, unsere teilweise konkurrierenden moralischen Vorstellungen wie verschiedene Persönlichkeiten zu betrachten, die es kennenzulernen und zu verstehen gilt. In "Der Vorrang der Demokratie vor der Philosophie" behandelt Rorty das Konzept eines tatsächlich säkularen, pluralistischen Staates und John Deweys Gedanken, dass jemand, der eine Theorie der sicheren Einsicht oder Wahrheit braucht, kein echter Demokrat sein kann. Pointiert, zielsicher und umstürzlerisch revolutionär serviert Rorty in dieser kleinen Essaysammlung Perspektiven auf ein als marode aufgewiesenes Philosophieverständnis, dass wenngleich heutzutage fest etabliert, hinterfragt werden muss.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks