Richard Russo Diese gottverdammten Träume

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diese gottverdammten Träume“ von Richard Russo

Empire Falls, eine Kleinstadt in Maine: Seit über zwanzig Jahren arbeitet Miles Roby im örtlichen Diner. Hier versammelt sich die ganze Stadt, vom Fitness-studiobesitzer bis zum Schuldirektor. Miles selbst hat das College abgebrochen, ist geschieden und lebt in einer winzigen Wohnung über dem Restaurant. Und während er sein Bestes gibt, seiner Tochter dabei zu helfen, die Highschool zu überstehen, seinen trinkfreudigen Vater zu bändigen und dem Job im Diner gerecht zu werden, bleibt nicht viel Raum für das, was er sich vom Leben erhofft hat. Seine Verpflichtungen fesseln ihn an die Stadt, und erst als die äußeren Umstände ihn dazu zwingen, gelingt es ihm, Empire Falls zu verlassen. Er flieht mit seiner Tochter an den gemeinsamen Sehnsuchtsort Martha’s Vineyard. Seit Jahren spielt er mit dem Gedanken, sich hier niederzulassen. In ›Diese gottverdammten Träume‹ erzählt Richard Russo mit viel Wärme und Humor die Geschichte eines Mannes, der nicht der geworden ist, der er sein wollte, und zeigt das Leben in der Kleinstadt mit all seinen Absonderlichkeiten: ein Roman mit viel Gefühl für die Tragik, die im Alltäglichen liegt.

Geschichte einer amerikanischen Kleinstadt mit skurrilen Figuren, Drama und viel Sinn für Humor. Schöner Schmöker!

— alasca

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Macht nachdenklich

brauneye29

Der Meisterkoch

Orientalisches Märchen über einen Geschmacksbeherrscher,der meinen aber nicht vollkommen getroffen hat.

hannelore259

Was man von hier aus sehen kann

Angenehme sehr poetische Lektüre, sehr empfehlenswert #Okapi #MarianaLeky

Katharina_boe

Der verbotene Liebesbrief

Sehr schönes Buch...

Lavazza

Das Haus ohne Männer

Ein wunderbarer Roman über die Liebe und das Leben, die angesprochene Musik habe ich in Hintergrund laufen lassen, toll.

Campe

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnd und verdammt gut geschrieben

    Diese gottverdammten Träume

    raven1711

    15. June 2016 um 15:20

    Klappentext:Empire Falls, eine Kleinstadt in Maine: Seit über zwanzig Jahren arbeitet Miles Roby im örtlichen Diner. Hier versammelt sich die ganze Stadt, vom Fitness-studiobesitzer bis zum Schuldirektor. Miles selbst hat das College abgebrochen, istgeschieden und lebt in einer winzigen Wohnung über dem Restaurant. Und während er sein Bestes gibt, seiner Tochter dabei zu helfen, die Highschool zu überstehen, seinen trinkfreudigen Vater zu bändigen und dem Job im Diner gerecht zu werden, bleibt nicht viel Raum für das, was er sich vom Leben erhofft hat. Seine Verpflichtungen fesseln ihn an die Stadt, und erst als die äußeren Umstände ihn dazu zwingen, gelingt es ihm, Empire Falls zu verlassen. Er flieht mit seiner Tochter an den gemeinsamen Sehnsuchtsort Martha’s Vineyard. Seit Jahren spielt er mit dem Gedanken, sich hier niederzulassen. In ›Diese gottverdammten Träume‹ erzählt Richard Russo mit viel Wärme und Humor die Geschichte eines Mannes, der nicht der geworden ist, der er sein wollte, und zeigt das Leben in der Kleinstadt mit all seinen Absonderlichkeiten: ein Roman mit viel Gefühl für die Tragik, die im Alltäglichen liegt.Meinung:Die Glanzzeiten der Stadt Empire Falls in Maine sind vorbei. Die großen Fabriken sind geschlossen und viele Menschen leben nahe am Existenzminimum. Auch Miles, der das örtliche Diner führt, kommt mehr schlecht als recht über die Runden. Gerne würde er einige Dinge im Diner verändern, leider liegt die Entscheidung nicht bei ihm, sondern bei der Besitzerin Mrs Whiting, der geschätzt die halbe Stadt gehört. Und da Mrs Whiting ein Gespür dafür hat, die Menschen an sich zu binden, sitzt die Stadt in einer Schleife aus Gefälligkeiten und Abhängigkeiten fest. Doch etwas ist im Umbruch und Miles merkt, dass es Zeit wird, etwas zu tun. Wenn schon nicht für sich, dann wenigstens für seine Tocher Trick.Richard Russos Charaktere sind wahnsinnig vielschichtig und komplex. Man findet unheimlich viel von einen selber in den Figuren im Buch und kann sich in diese entsprechend gut hineinversetzten. Natürlich steht in diesem Roman Miles im Vordergrund, der es trotz seiner Ambitionen nie geschafft hat die Kleinstadt zu verlassen. Gutmütig und nachgiebig wie er ist, lässt er sich von einer Verpflichtung in die Nächste an die Stadt binden. Aber auch die anderen Protagonisten stecken mit ihren Träumen und Sehnsüchten hier fest. Es ist richtig spannend zu lesen, wie toll strukturiert und skizziert Richard Russos Figuren sind. Dadurch wirken sie sehr plastisch und real.Erzählt wird die Geschichte in der dritten Person, der Blickwinkel wechselt dabei zwischen verschiedenen Charakteren. Die Kapitel sind zwar meist recht lang, dank des spannenden Erzählstils aber sehr kurzweilig. Die Dialoge im wirken wie aus dem Leben gegriffen. Hier hat die Übersetzerin Monika Köpfer hervorragende Arbeit geleistet.Diese gottverdammten Träume ist ein wahrhaft gut gewählter Buchtitel, denn die Charaktere in ihrem Roman müssen sich mit ihren Träumen und Wünschen auseinandersetzen. Es wird über die eigenen Träume nachgedacht, geprüft inwieweit man seine Ziele erreicht hat und ob sich die letztendliche Erfüllung der Träume als wirklich so optimal entwickelt hat, wie man es sich gewünscht hat. Erzählerisch legt Russo hier den Fokus auf die kleinen Dinge im Alltag seiner Protagonisten. Große Ereignisse, die den Handlungsverlauf entscheidend beeinflussen, fließen hier eher nebenher ein. Damit sorgt der Autor für viel Spannung im Roman, denn man erfährt nur nach und nach, was genau passiert ist. Dieser Stil sorgt natürlich auch dafür, dass man als Leser viel miträtselt und sich stark mit dem Roman beschäftigt. So manche meiner Vermutungen, die ich während des Lesens gezogen habe, konnten sich bestätigen, aber an anderen Stellen konnte der Roman mich wirklich überraschen, bewegen und schockieren.Vielen Dank an den DuMont Verlag für das Rezensionsexemplar.Fazit:Diese gottverdammten Träume ist so nah am Leben, wundervoll erzählt und mit einer regelrechten Sogwirkung versehen, dass ich das Buch in kürzester Zeit lesen musste. Da die Inhaltsangabe glücklicherweise nicht zu viel vom Inhalt verrät, hat dieser Roman einen richtigen Überraschungsmoment für mich bereitgehalten und sehr bewegt. Ein großartiges Buch! Unbedingt lesen und nicht in die Inhaltsangaben spicken ;)Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind! Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.Nimmst du die Herausforderung an?Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.Ich freue mich auf viele Anmeldungen!Teilnehmer:19angelika63AgnesMAmayaRoseanushkaArizonaaspecialkateban-aislingeachBarbara62BlaetterwindblauerklausbonniereadsbooksBookfantasyXYbookgirlBuchgespenstBuchinaBuchraettinCara_EleaCaroasCorsicanacrimarestricyranaczytelniczka73Deengladia78DieBertadigraEeyoreleerinrosewellFarbwirbel FederfeeFornikaFrauGonzoFrauJottfreiegedankenfrlfrohsinngefluegeltermondGela_HKGetReadyGinevraGirl56GruenenteGwendolinahannelore259hannipalanniHeldentenorIgelaInsider2199JoBerlinK2kkatrin297krimielselenikslesebiene27LesefantasieleselealesenbirgitleseratteneuLibriHollylisibooksLiteraturmaria1Marika_RomaniaMaritzelmarpijeMartina28MauelaMercadoMiamoumiss_mesmerizednaddoochNadja_KloosnaninkaNepomurksNightflowerNilNisnispardenPetrisPocciPrinzessinAuroraschokoloko29serendipity3012SikalsofiesolveigsommerleseStefanieFreigerichtsternchennagelSumsi1990suppenfeesursulapitschiTanyBeeTintenfantasieTochterAliceumbrellavielleser18wandabluewiloberwortjongleurzeki35

    Mehr
    • 2951
  • Ein Imperium zerfällt

    Diese gottverdammten Träume

    JoBerlin

    23. May 2016 um 17:33

    Eine Kleinstadt in Maine, ein Diner, eine High-School, zerfallende Familien, zerstörte Hoffnungen und ein dunkles Geheimnis – das sind die Zutaten zu Richard Russos „Empire Falls“, einem Buch, das – gut und über weite Strecken durchaus fesselnd geschrieben – den Pulitzer Preis 2002 gewann. Allerdings – es erfordert schon Geduld, den Geschicken der Bewohner des Örtchens Empire Falls über 750 Seiten zu folgen, zu ausufernd schreibt Richard Russo, zu viele Themen will er abhandeln: die spätkapitalistischen Heuschrecken, Gewalt an Schulen, korrupte Polizei, Schlankheitswahn, Psychopathen … und wenn vom sensationellen ersten Internetanschluss gesprochen wird, merkt man deutlich, dass es sich bei diesem Roman nicht um eine Neuerscheinung handelt. Der DuMont Verlag legt dieses Buch jedoch hier in deutscher Erstveröffentlichung vor, der Titel ist – wie so häufig bei deutschen Ausgaben - sperrig und unpassend gewählt. Für Frühjahr 2017 ist ein neuer Russo-Roman angekündigt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks