Richard Schwartz Die Feuerinseln

(106)

Lovelybooks Bewertung

  • 92 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(64)
(29)
(12)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Feuerinseln“ von Richard Schwartz

Der Halbelfe Leandra steht eine gefährliche Mission bevor, die keinen weiteren Aufschub duldet. Zusammen mit dem Krieger Havald und ihren Gefährten ist sie auf dem Weg nach Askir, während der Nekromantenkaiser in seinem Versteck auf den Feuerinseln eine grausame Invasion vorbereitet. Es gelingt ihm, Leandra in seine Gewalt zu bringen, und Havald wird als Schiffbrüchiger an die Küste der Feuerinseln gespült. Leandra ist in höchster Gefahr: Wird sie der Beeinflussung der Nekromanten erliegen und zum Feind überlaufen? – Spannend bis zur letzten Seite: der atemberaubende neue Band aus Richard Schwartz’ Erfolgszyklus 'Das Geheimnis von Askir'.

Die ganze Reihe, einfach top!

— Buchfreund1983

lala

— loele

Gute Fortsetzung, jedoch erscheint mir das Ende zu einfach/schnell/"gequetscht".

— IsuiRin

Auf den Feuerinseln kommt es zum vorläufigen Höhepunkt. Sehr spannend.

— SKellersberg

Fantasy vom feinsten! Werden Havald und seine Gefährten endlich Askir erreichen? Sagenhaft spannend!

— Vivi300

Stöbern in Fantasy

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Eine schöne Geschichte, nur konnte sie mich nicht so ganz erreichen.

Lila-Buecherwelten

Riders - Schatten und Licht

Es hatte gute Ansätze & das Thema ist spannend. Jedoch fand ich es etwas langwierig, weil es mir repetitiv vorkam & manches übertrieben war

schokigirl

Ewigkeitsgefüge

Tolle Charaktere, Habdlung aber leider sehr schleppend. Da hätte man mehr draus machen können! 3,5/5

Weltenwandlerin98

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Tolles Buch!!!

SandysBunteBuecherwelt

Gwendys Wunschkasten

Eine wirkliche Kurzgeschichte, die eher in eine Kurzgeschichtensammlung Kings gepasst hätte.

Schwamm

Eisige Gezeiten

Bildgewaltige Fantasyfortsetzung mit tollen Charakteren und einer faszinierenden Geschichte.

FireheartBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Feuerinseln" von Richard Schwartz

    Die Feuerinseln

    Steppenwolf

    16. May 2012 um 08:15

    Ein spannungsgeladenes Highlight der Serie Die Feuerinseln ist der fünfte Teil der Saga Das Geheimnis von Askir. Eine genaue Übersicht über die Saga befindet sich weiter unten. Zum Inhalt: Auf dem Weg nach Askir, wo Leandra dringend vorm Kronrat vorsprechen muss, wird Havald von der Gruppe getrennt und an die Feuerinseln gespült. Dort plant der Nekromantenkaiser in dessen in seinem Versteck eine Invasion. Während Havald versucht von den Inseln zu entkommen gerät Leandra in die Fänge des Feindes. Sollten sie so kurz vor dem Ziel scheitern? Meine Meinung: Nachdem die Gruppe in den letzten Bänden nicht so recht vorankam und immer nach einem Weg gesucht hat, Askir zu erreichen, geht es hier nun endlich los. Zunächst müssen sie jedoch alle den Verlust verschmerzen, der ihnen im Kampf mit dem Herrn der Puppen widerfuhr. Durch die Piraten, welche die Feuerinseln bevölkern kommt wieder gehörig Spannung ins Spiel. Dies wird noch dadurch gesteigert, da der Feind genau dort, ungesehen vom Reich Askir, dessen Invasion plant. Die fliegenden Wyvern, ähnlich geflügelten Schlangen, spielen den Gefährten übel mit und sind dabei nur eine der scheinbar übermächtigen Waffen des Feindes. Eine weitere sind ihre riesigen schwarzen Schiffe. Schwartz gelingt es abermals Havald, der durch sein Bannschwert immer nahezu unbesiegbar wirkte, zu schwächen, indem er ihn die Klinge verlieren lässt. Havald muss sich nun erstmals als „Normalsterblicher“ Gefahren erwähren. Auch hier finde ich es wieder beeindruckend wie perfekt die Ich-Perspektive passt, denn von Leandras Entführung erfährt man erst recht spät, da Havald selbst dies nicht wissen konnte, weil er schon vorher von der Gruppe getrennt wurde. Ganz hervorragend war die „Rückkehr“ von Zokora. Natürlich war sie immer da, nur kam sie in den letzten zwei Bänden fast etwas zu kurz, dafür hatte sie hier umso mehr zu tun. Es gab wieder etliche tolle Szenen. Auch ist nun ein Nordmann, den Havald im vorigen Band kennenlernte, mit von der Partie. Dieser bringt natürlich, auch aufgrund seiner Herkunft, wieder ordentlich frisches Blut in die Runde. Er sorgt vor allem immer wieder für Aufsehen, einfach durch seine Art; da sind Konflikte vorprogrammiert. Was von Beginn an die Stärken der Reihe waren, hat sich wieder einmal bestätigt: Die Figuren entwickeln sich stetig weiter, die Handlung schreitet sichtbar voran und Schwartz lässt den Leser abermals um die lieb gewonnen Charaktere bangen. Dieser Band ist länger als alle vorigen und längere Zeit ist man als Leser „allein“ mit Havald, aber diesmal hat mich die Trennung von der Gruppe nicht gestört, denn genau dadurch war es unheimlich spannend. Ich weiß nicht, ob das aus auktorialer Perspektive auch so geglückt wäre, aber ich denke nicht. Bislang waren alle Teile einfach nur klasse, aber dieser ist enorm spannend, kein auf der Stelle Treten, ein echter Page-Turner. Fazit: Die Feuerinseln sind für mich seit dem ersten Band ein echter Höhepunkt der Reihe. Schwartz kann mühelos alle bisherigen Stärken der vorigen Teile bestätigen und zum Teil sogar überbieten. Übersicht der Saga: Das Geheimnis von Askir: (Alle als Neuauflage mit neuer ISBN erschienen) 01 Das Erste Horn 02 Die Zweite Legion 03 Das Auge der Wüste 04 Der Herr der Puppen 05 Die Feuerinseln 06 Der Kronrat Die Götterkriege: (noch nicht abgeschlossen) 01 Die Rose von Illian 02 Die weiße Flamme 03 Das blutige Land (16.07.2012) Die Eule von Askir (unabhängiger Roman, der mit dem Hintergrundwissen, der ersten vier Askir-Teile gelesen werden sollte)

    Mehr
  • Rezension zu "Die Feuerinseln" von Richard Schwartz

    Die Feuerinseln

    lesemonster1994

    29. May 2010 um 00:33

    Sie kennen die Feuerinseln von Richard Schwartz nicht... schade, denn das Buch ist ein wahres Meisterwerk, eine Fortsetzung wie man sie sich nur wünschen kann. Bei diesem Buch kann man kaum verschnaufen. Ein rasantes Buch mit Suchtfaktor. Nicht nur die Protagonisten sind hier 1A. Die ganze Geschichte ist stimmig besticht durch einen überaus gelungen Schreibstil (lässt sich super lesen) und ist ein in sich toller Fantasie-Roman. Die Charaktere sind sehr gut ausgebaut und wer gerne eine fantastische abenteuerliche Reise machen möchte kommt hier nicht vorbei - vor allem wenn er oder sie aufs maritime steht. Auch das Ende macht lust auf mehr, auf den 6.Band nämlich

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks