Richard Van Camp

 3.3 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Richard Van Camp

The Moon of Letting Go

The Moon of Letting Go

 (0)
Erschienen am 01.02.2010

Neue Rezensionen zu Richard Van Camp

Neu
Klusis avatar

Rezension zu "Die ohne Segen sind" von Richard Van Camp

Rezension zu "Die ohne Segen sind" von Richard van Camp
Klusivor 7 Jahren

Der Ich-Erzähler Larry, ein junger Dogrib-Indianer, berichtet über seine schlimme Vergangenheit, seine bewegte Gegenwart und seine voraussichtlich trostlose Zukunft. Schonungslos und sehr direkt betrachtet er sich selbst und seine Umwelt. Das Leben, das er führt, ist von Ausschweifungen geprägt und reich an Gewalt. Erlösung erhofft er sich von einem Mädchen, das er liebt und das er aus diesem Grund in einem sehr verklärten Licht sieht. Dabei entspricht Juliet in Wirklichkeit, mit ihrem ganzen Verhalten, ganz sicher nicht dem Bild eines Engels.
Der Roman ist von brachialer Sprachgewalt, mit vielen Kraftausdrücken, aber auch mit pfiffigen Redewendungen. Manchmal ist die Sprache vulgär, dann wieder fast poetisch schön. Der Jargon passt zu den geschilderten Lebensumständen und zum Milieu, in dem der Roman spielt. Für den Leser ergibt dieser Stil ein verwirrendes, faszinierendes Wechselbad, die Handlung ist geprägt von extremen Ausschweifungen, von Drogen, Sex und roher Gewalt. Und doch gibt es in diesem knallharten Umfeld auch so etwas wie Gefühle und Freundschaft. Es fällt schwer zu glauben, dass diese Geschichte realistisch ist, und doch könnte durchaus alles so sein, wie beschrieben. Larry ist hart im Nehmen und auch im Geben, er macht vor nichts Halt, auch wenn er Angst hat, und doch ist er im Grunde seines Herzens sensibel und verletzlich. Man kann gar nicht anders, man leidet mit ihm.
Manchmal wird van Camp mit Kerouac verglichen, und diese Gegenüberstellung ist sicher durchaus berechtigt. Aber Kerouacs Romane sind Belletristik mit Kultstatus, für Erwachsene.
„Die ohne Segen sind“ hat 2001 den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie „Jugendbuch“ erhalten und wird für junge Menschen ab 13 Jahren empfohlen. Diese Altersgrenze kann ich ganz und gar nicht nachvollziehen, und ich würde sie kräftig nach oben schrauben. Mit 13 sind die meisten Jugendlichen ganz sicher bei einigen Szenen völlig überfordert.

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Die ohne Segen sind" von Richard Van Camp

Rezension zu "Die ohne Segen sind" von Richard van Camp
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

Dieses Buch zu beschreiben würde schiefgehen, zumindest, wenn ich das übernehme. Es ist auf alle Fälle ein Kultbuch und sehr gut, aber doch schon etwas für Ältere. Man muss es- ich vor allem- glaube ich, zweimal oder mehrmals lesen, um alles zu verstehen. Zwischen den Zeile steht wohl am Meisten und man braucht schätzungsweise mehr als nur Lesenslust. Sehr schwierig!

Inhalt: Ein Junge namens Larry, der eine düstere Vergangenheit hat und mit Füßen getreten wird/wurde. Er möchte endlich aus dieser "Opferrolle" heraus und will Erlösung. Die findet er seiner Ansicht nach bei dem Mädchen Juliet mit dem Engelsgesicht.

Erhielt auch den Deutschen Literaturpreis, ist kompliziert, hart, gut und aussageschwer.

Kommentieren0
14
Teilen
Mitschirus avatar

Rezension zu "Dreckige Engel" von Richard Van Camp

Rezension zu "Dreckige Engel" von Richard Van Camp
Mitschiruvor 9 Jahren

Ein Buch aus dem kanadischen Norden. Hier geht es um Larry und Clarence, die eigentlich Gutes tun wollen, dann aber in einen Sumpf aus Drogen und Sex geraten. Als Larry irgendwann die Notbremse zieht, werden aus den ehemaligen Blutsbrüdern Feinde.
Zugegeben, am Anfang ist der Schreibstil doch sehr gewöhnungsbedürftig. Vor allem die Gedankensprünge und manchmal wirren Fantasien der Hauptfigur Larry haben mich erst abgeschreckt. Die Geschichte ist teilweise bizarr und sicher nichts für zart besaitete, aber als ich mich darauf eingelassen habe, haben mich die Emotionen in diesem Buch mit voller Wucht getroffen. Mittlerweile zähle ich dieses Buch zu meinen Lieblingsbüchern und schlage es manchmal auf, um in einigen kleinen Sätzen ganz große Weisheiten zu finden....

Auch empfehlenswert ist der Vorgänger dieses Buches: "Die ohne Segen sind"

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks