Richard Wagner Der Fliegende Holländer

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fliegende Holländer“ von Richard Wagner

Wagners 1843 in Dresden uraufgeführte Oper lebt von starken Kontrasten: Vor dem Hintergrund aufwühlender Naturschilderungen prallen die dämonische Welt des Holländers und das Erlösungsthema der Senta aufeinander - in der tragischen Hoffnung, der zur ewigen Irrfahrt auf dem Meer Verdammte könne durch die Treue einer Frau erlöst werden. Egon Voss, Editionsleiter der Richard-Wagner-Gesamtausgabe, München, hat für diese Ausgabe Wagners Textbuch mit den Varianten der Partitur neu eingerichtet; sein Nachwort informiert über die spannungsreiche Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte des Werks. (Quelle:'Flexibler Einband/01.05.2004')

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der fliegende Holländer" von Richard Wagner

    Der Fliegende Holländer
    goldfisch

    goldfisch

    09. August 2009 um 10:27

    Ich gebe es zu,ich habe dieses Büchlein nur gelesen, weil wir gestern mit unseren Kindern in einer Aufführung dieser Oper waren. Die Oper war kindgerecht inszeniert von der Taschenoper Lübeck und die Aufführung hat uns alle begeistert. Grade in Zeiten des "Biss-Hypes" und dem "Fluch der Karibik" ist dieses Stück aktueller denn je. Schaurig schon die Szene in der sich das Schiff von Daland und dem "Holländer" im Sturm begegnen. Der "verfluchte" Holländer kommt alle 7 Jahre an Land um eine Frau zu finden, die ihm von seinem Fluch erlöst.Daland erkennt nicht , wer sein neuer Bekannter ist und will ihn mit seiner Tochter Senta verheiraten. Kann und will Senta den Holländer erlösen ? Ein schöne Schauergeschichte.Meine Tochter hat sofort beschlossen, mal den Versuch zu wagen, das Reclamheftchen zu lesen.Wem der "blanke" Text nicht reicht, der kann ja einfach die CD dazu hören.

    Mehr