Richard Wilson Voll doof

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Voll doof“ von Richard Wilson

Haben Sie auch langsam genug von Ratgebern, die Ihnen sagen, was Sie tun, besuchen, kochen oder sehen sollen, bevor das Leben vorbei ist? Richard Wilson redet endlich Klartext. Er nennt 101 völlig überschätzte Dinge, die einem dauernd empfohlen werden und begründet auf unterhaltsame Weise, warum man genauso gut auf sie verzichten kann. Ob Reiseziele, Trendsportarten oder die Pflichtlektüre von ewigen Bestsellern – lassen Sie es doch einfach! Mal ehrlich, wollen Sie wirklich aus einem Flugzeug springen oder mit Delfinen schwimmen? Tun Sie es nicht!

Stöbern in Comic

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Könnte ich 1000 00 ⭐Sterne vergeben würde ich dies tun, einfach nur WOW WOW WOW mein highlight des Jahres 2017 💕💕💕💕

Shaaniel

Dreamin' Sun 1

Die Konstellationen der Personen, das Setting und weil es von Ichigo Takano ist, verspricht eine packende Geschichte!

Sirene

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Voll doof: 101 Dinge, die Sie nicht tun müssen, bevor Sie sterben" von Richard Wilson

    Voll doof

    Duffy

    30. July 2012 um 16:01

    Wer kennt sie nicht, die 1001 Dinge, die wir tun müssen, bevor wir den Löffel abgeben? Mittlerweile gibt es schon dermaßen viele Bücher, dass man eigentlich nur sagen kann, dass die Lektüre zu den Dingen gehört, die man nicht braucht, bevor man abtritt. Das dachte sich auch Richard Wilson und brachte dies als 101 Gründe in Buchform heraus, eben Dinge, die man machen sollte, nicht zu machen. Das ist eine gute Idee gewesen und meines Wissens war er der Erste. Allerdings tappt er auch in eine Falle, denn er geht genauso vor, wie die uninteressanten Ratgeber, er arbeitet die Vorgaben ab, nur gibt er Gründe an, warum man sie nicht machen sollte. Auch noch gut, aber - obwohl er sich einer flapsigen und lockeren Sprache bemüht, die natürlich auch noch hintergründigen Humor versprühen soll, gelingt es ihm nicht. Zu angestrengt ist es manchmal, Highlights wechseln sich mit abgrundtiefer Langeweile ab. Es packt nicht, es ist zu bemüht, spekuliert so manches Mal auf den schnellen und billigen Lacher. Das fällt auf. Die Idee als solche ist hervorragend, doch um zu zünden, müsste ein satirisches Schwergewicht her. Vielleicht eine Herausforderung für deutsche Beißer, hier hätten sie Gelegenheit, ihre oftmals verhinderten Pointen zu bündeln. Wilson schafft es nicht, für die Idee vier und für die Ausführung drei Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks