Richard van Dülmen Armut, Liebe, Ehre

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Armut, Liebe, Ehre“ von Richard van Dülmen

Hrsg. Dülmen, Richard van. Mit Abb.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Armut, Liebe, Ehre" von Richard van Dülmen

    Armut, Liebe, Ehre

    Sokrates

    02. September 2011 um 21:33

    Wie liebte man noch im späten Mittelalter oder der Frühen Neuzeit? Wie schenkte man damals, v.a. was? Was schenkte man der jungen Braut oder deren Familie als Brautgeschenk, wenn man dem vermögenden Adel oder Bürgertum angehörte? Was schenkte der arme Bauer oder Tagelöhner? In verschiedenen Aufsätzen berichten namhafte Historiker über Dinge wie Duellieren der Ehre willen oder den Alltag der Arbeiter im letzten deutschen Kaiserreich oder über die Genusskultur im Allgemeinen, die vor allem auf der Schwelle vom 19. ins 20. Jahrhundert eine massive Veränderung erfahren hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks