Richelle Mead Bloodlines - The Ruby Circle

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(2)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bloodlines - The Ruby Circle“ von Richelle Mead

Bloodlines: The Ruby Circle is the epic conclusion to Richelle Mead's bestselling Bloodlines series , set in the world of Vampire Academy - NOW A MAJOR FILM. Sydney Sage is an Alchemist, one of a group of humans who dabble in magic and serve to bridge the worlds of humans and vampires. They protect vampire secrets - and human lives. After their secret romance is exposed, Sydney and Adrian find themselves facing the wrath of both the Alchemists and the Moroi in this electrifying conclusion to Richelle Mead's New York Times bestselling Bloodlines series. When the life of someone they both love is put on the line, Sydney risks everything to hunt down a deadly former nemesis. Meanwhile, Adrian becomes enmeshed in a puzzle that could hold the key to a shocking secret about spirit magic, a secret that could shake the entire Moroi world . . . Praise for Richelle Mead: 'Exciting, empowering and un-put-downable.' MTV's Hollywood Crush 'We're suckers for it!' - Entertainment Weekly Also available in the Bloodlines series: Bloodlines (Book 1) Bloodlines: The Golden Lily (Book 2) Bloodlines: The Indigo Spell (Book 3) Bloodlines: The Fiery Heart (Book 4) Bloodlines: Silver Shadows (Book 5) Discover where the story began in the Vampire Academy series: *NOW A MAJOR FILM* Vampire Academy (Book 1) Vampire Academy: Frostbite (Book 2) Vampire Academy: Shadow Kiss (Book 3) Vampire Academy: Blood Promise (Book 4) Vampire Academy: Spirit Bound (Book 5) Vampire Academy: Last Sacrifice (Book 6) About the author: Richelle Mead is the New York Times and global bestselling author of the Vampire Academy series (soon to be a movie blockbuster in Feb 2014), the Bloodlines series and the Age of X series. Richelle lives in Seattle, Washington.

schade das die reihe nun vorbei ist :( naja hundert Seiten mehr wäre schöner gewesen als dieses abrupte Ende ...

— musicamericangirl
musicamericangirl

Stöbern in Fantasy

Der Namenlose

Einfach eine unbeschreiblich tolle Fortsetzung. Ich habe es sehr genossen, dieses Buch zu lesen *_*

Vivi300

Herbstprinzessin: Donnergrollen

Eine sehr interessante Einleitung, die hoffentlich vom zweiten Teil schön ergänzt wird.

Vivi300

Die Hexenholzkrone 1

Toll, dass die Saga weiter geht. Der erste Teil hält sich allerdings mit sehr vielen Wiederholungen auf. Da ist Luft nach oben.

sursulapitschi

Der Totengräbersohn 1

Geniale High Fantasy, die trotz ernst zu nehmender Story an Humor, Sarkasmus und Ironie nicht spart!

Gwynny

Das Erwachen des Feuers

Steampunk, Krieg, Intrigen und vor allem Drachen! Eine richtig coole Mischung.

MonkeyMoon

Das Relikt der Fladrea

Toller und spannender Auftakt einer Fantasytriologie

Vampir989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • Für mich ein recht flacher Abschluss, welcher der Serie nicht gerecht wird

    Bloodlines - The Ruby Circle
    Deengla

    Deengla

    11. February 2015 um 17:45

    Kurzmeinung Selbst Hardcore-Sydrian-Fans dürfte dieser Band nur bedingt zufrieden stellen. Für mich in Hinblick auf Gesamthandlung recht enttäuschend; erinnert eher an Fanfiction. Inhalt Im 6. und letzten Band der Bloodlines-Reihe sind Sydney und Adrian auf der Suche nach Jill, die entführt wurde. Doch die beiden gelten wegen Ereignisse des Vorbandes als geächtete und müssen sich in einer Wohnung versteckt halten. Bis endlich ein neuer Hinweis auftaucht und sie sich doch wegschleichen, um Jill zu retten. Meine ausführlichere Meinung Leider ist dieser Band für mich der schwächste der Reihe. Auch wenn ich im Großen und Ganzen zufrieden bin, was Haupthandlungsstränge angeht, bin ich doch von der Umsetzung enttäuscht. Für mich wirkt alles ein wenig unausgegoren und gar nicht so, als hätte Richelle Mead tatsächlich dies geschrieben. Mich haben viele Dinge doch schwer an Fanfiction erinnert. Erzählt wird wieder abwechselnd aus Sicht von Adrian und Sydney. Der Kitschfaktor ist extrem hoch und gegen Ende ganz besonders. Das war für mich echt zuviel des Guten. Seltsam fand, als sich herausstellte, wer hinter der Entführung Jills steckte und wie bzw. warum Sydney/Adrian eine große Rolle spielen. Gut, das könnte ich noch irgendwie schlucken. Aber es gab besonders eine Entwicklung, wo ich mir dachte: "Nein, das ist jetzt wirklich zuviel des Guten!" Klar, viele werden davon begeistert sein, doch ich fand es nur schade. Warum denn alles auf ein ultimatives Happy End für alle abzielen? Ich war davon sehr irritiert. Eine Sache gab es aber, mit der ich überhaupt nicht gerechnet habe und deren Idee ich wirklich klasse fand. Wegen Spoilern werde ich hier nichts genauer sagen, nur, dass es Adrian und Dimitri betrifft. Da blitzte für mich wieder etwas von Meads sonstigem Kaliber auf. Auch wenn das Ganze dann schnell wieder vom Tisch war, was ich persönlich sehr schade fand. Hier hätte ich gerne ein wenig mehr gelesen. Überhaupt wirkte für mich alles ein bisschen sehr übereilt. So ein paar Seiten mehr hier und da hätten dem Buch und der Reihe meiner Meinung nach wirklich gut getan. Und auch Probleme mit den Alchemisten und Co. sind plötzlich relativ schnell kein Thema mehr; mal kurz darüber gesprochen und es funktioniert. Passt für mich nicht zu dem, was man vorher alles über diese Welt gesehen hat. Auch Sydneys Schwester kam mir mit ihrer Einstellung zu kurz und es wirkte für mich so, als wurde eben alles Negative auf Teufel komm raus auf Positiv umgebogen; ganz egal, ob es zum bisher gezeichneten Bild passt oder nicht. Extrem schade. Fazit Für mich leider recht enttäuschend. Es werden zwar keine losen Fäden gelassen, aber mir kam es dann letztendlich doch alles zu einfach vor. Ein paar Seiten mehr hätten dem Buch gut getan und das Ende war mir dann doch zu kitschig-zuckersüß.

    Mehr
    • 2