Richelle Mead Last Sacrifice

(62)

Lovelybooks Bewertung

  • 56 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(43)
(12)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Last Sacrifice“ von Richelle Mead

Look out for Bloodlines , Richelle Mead's new series set in the world of Vampire Academy, coming August 2011! §The astonishing final novel in Richelle Mead's epic series!§Murder. Love. Jealousy. And the ultimate sacrifice. Now, with Rose on trial for her life and Lissa first in line for the Royal Throne, nothing will ever be the same between them.

Stöbern in Fantasy

Ewigkeitsgefüge

Kommt leider nur schleppend in Fahrt, aber interessante Geschichte mit netten Charakteren.

Mayylinn

Die Stadt des Unsterblichen

Wer epische Schlachten, detaillierte Beschreibungen dieser und hohes Charakteraufkommen mag, findet hier ein paar tolle Lesestunden

HappySteffi

Rosen & Knochen

Wunderbar düstere Märchenadaption, die ich mehr als einmal lesen werde.

SelectionBooks

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Top Buch! Hat mich sofort mitgerissen, kann ich jedem weiter empfehlen.

colourful-letters

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

was ist Traum, was ist Realität? wieder superspannend

janaka

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Verrückt, skurril und Interessant. Eine Reise nach Amygdala mit zwei komplett gegensätzlichen Protagonisten.

KayvanTee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Last Sacrifice" von Richelle Mead

    Last Sacrifice
    vormi

    vormi

    06. August 2011 um 13:20

    Ich bin in diesen 6. Teil von vorne bis hinten nicht reingekommen. Mittlerweile lese ich wohl seit 8 Wochen an diesem Buch und habe es immer wieder weg gelegt. In der letzten Woche bin ich sogar mal richtig weit am Stück gekommen. Und als ich mich gerade dabei erwischt habe, das ich quer lese, da musste ich mir ehrlich die Frage stellen, ob mich das Ende überhaupt noch interessiert. Und das tut es im Moment nicht und deshalb habe ich jetzt (Seite 480) abgebrochen. Und da mich dieses Buch diesmal nicht fesseln konnte, gebe ich ihm nur 3 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Last Sacrifice" von Richelle Mead

    Last Sacrifice
    Dubhe

    Dubhe

    11. May 2011 um 20:06

    Rose sitzt in einer Zelle fest während das Begräbnis von Tatiana gefeiert wird. Es sollte eine traurige Zeremonie werden, doch plötzlich explodiert eine Statue, als der Trauerzug gerade daran varbeizieht. Panik bricht aus. In dieser Panik tauchen Eddie, Dimitri und Adrian auf und befreien Rose aus ihrem Gefängnis. Adrian benutzt "compulsion" um die Leute vergessen zu lassen, dass sie ihn und Eddie geshen haben, denn Dimitri begeht diese Flucht mit Rose. Seine Erklärung ist nicht seine Liebe zu ihr, sondern sein Versprechen zu Lissa. Also sind sie immer noch auf Abstand. Leider. Auch Sydney hilft ihnen beim Versteck spielen. Rose weiß nicht, wohin es geht, da sie wahrscheinlich versucht auszubrechen, was sie dann aber auch tut. Während ihrer Flucht flutscht sie in Lissas Kopf, nur so kann Dimitri sie wieder einfangen. Sie gibt sich geschlagen. Am Hof geschieht einiges und endlich hat Rose eine Idee wie sie sich nützlich machen und Lissa helfen kann.... . Ein krönender Abschluss, das steht fest. Er verspricht au jeden Fall nicht zu viel. Der Stil der Autorin ist nach wie vor ausgezeichnet. Rose ist noch immer mit Adrian zusammen, doch ihre Geschichte mit Dimitri macht ihr immer noch zu schaffen. Dimitri dagegen scheint wie im vorigen Band kühl und distanziert. Lissa und Christian sind ebenfalls noch immer zusammen. Abe macht nach wie vor Anspielungen in der Nähe von Roses Mutter. Also ist noch alles beim Alten. Natürlich möchte man Dimitri und Rose wieder zusammen sehen! Seid nicht enttäuscht, sondern lest das Buch, es wird sich alles noch entwickeln. Der Inhalt ist wie eh und je actionreich und grandios. Nur das Ende mit den Bemerkungen zu Adrian und ein oder zwei anderen Figuren daraus stimmt einen etwas traurig. Deswegen gibt es ja die Fortsetzung! Schade, dass sie nicht mehr viel um Rose handeln wird. Die neue Reihe der Autorin heißt Bloodlines. Diese Reihe ist einfach zum weiterempfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "Last Sacrifice" von Richelle Mead

    Last Sacrifice
    steflite

    steflite

    Und wieder ein Abschied einer Serie, die mir mehr als nur ans Herz gewachsen ist. „Last Sacrifice“ ist der letzte Teil der Vampire Academy-Reihe über Rose und Lissa. Rose ist halb Vampir, halb Mensch (=Dhampir) und gehört somit zu den „Guardians“, die die reinrassigen Vampire (=Moroi) mit ihrem Leben beschützen sollen und von klein auf darin ausgebildet werden. Sie ist Lissa’s beste Freundin und persönlicher Guardian, da Lissa als reine Vampirin einer adligen Familie abstammt. Die beiden sind zusätzlich durch ein geistiges Band miteinander verbunden, so dass Rose – wann immer sie will – in Lissa’s Kopf hineinsehen und das Leben aus ihrer Sicht verfolgen kann. Dadurch bekommt sie natürlich auch immer mit, wenn Lissa sich in Gefahr befindet. . Dieser Teil knüpft wieder nahtlos an die Geschehnisse aus seinem Vorgänger „Spirit Bound“ an. Rose wird beschuldigt die Moroi-Königin ermordet zu haben und landet unwiderruflich im Gefängnis. Dimitri hat noch immer nicht das Vertrauen der Gesellschaft, da er als „Ex-Strigoi“ weiterhin von anderen gefürchtet wird. Sein Aufstand bei Rose’s Festnahme hat diesen Eindruck noch etwas vertieft. Lissa wiederum kann nicht mit ansehen, wie ihre Freundin im Gefängnis unschuldig auf ihre Exekution warten soll. So schmiedet mit Christian, Adrian und Dimitri einen Plan, um Rose zu befreien und ihre Unschuld zu beweisen… . Was zu Beginn noch als ein erfolgreiches Unterfangen beginnt, wird jedoch schnell zu einem neuen Abenteuer. Dimitri und Rose flüchten mit Hilfe der Alchemistin Sydney, nachdem es ihren Freunden gelungen ist Rose zu befreien. Mit einer großen Menge Guardians auf ihren Versen reisen sie ins entfernte West Virginia, um dort unterzutauchen und Rose in Sicherheit zu wiegen, bis Lissa Beweise ans Licht gebracht hat. Doch jeder, der aufmerksam die vorigen Vampire Academy-Bücher gelesen hat, wird schnell eines wissen: Rose ist nicht jemand, die still auf ihrem Hintern sitzen und auf Hilfe warten kann. So macht sie sich zusammen mit Dimitri und Sydney auf den Weg, um ganz andere Beweise ans Licht zu führen… . Was als starkes Abenteuer beginnt, nimmt aber leider im Laufe der Geschichte an Spannung ab. Rose, Dimitri und Sydney landen im Laufe der Zeit an den verschiedensten Orten. Dabei geraten sie in Situation, die dem eigentlichen Geschehen kein Stück weiterhelfen und lediglich ein paar witzige Rose-Momente aufleben lassen. Wer ein romantisch spritziges Liebesabenteuer mit Dimitri vermutet, wird ebenfalls enttäuscht sein, obowhl die Anziehung zwischen beiden immer mal wieder erwähnt wird. Die oftmaligen Sprünge in Lissa’s derzeitige Geschehnisse haben mir zudem mehr die Nerven geraubt, als dass ich es als hilfreiche Abwechslung angesehen habe (Dimitri und Rose liegen zusammen ganz alleine in einem winzigen Zelt mitten in der Nacht und DAS soll der Moment sein, indem Rose an Lissa denkt?! Also mal ehrlich…). . Nichts desto trotz war es ein gutes Buch. Die Charaktere in dieser Reihe schaffen es durchaus diesen Kritikpunkt weniger wichtig werden zu lassen, weil das Geschehen von ihnen lebt. Rose ist und bleibt einer meiner literarischen Lieblingsfiguren und ich finde es wirklich traurig, dass ihre Geschichte schon zu Ende sein soll…

    Mehr
    • 2
    Bella5

    Bella5

    09. March 2011 um 22:57
  • Rezension zu "Last Sacrifice" von Richelle Mead

    Last Sacrifice
    Bella5

    Bella5

    09. March 2011 um 22:56

    Der Abschluss der Vampire Academy Reihe kommt leider recht "lauwarm" daher, als eine Art literarisches Roadmovie. Ich persönlich hätte auf die Passagen aus Lissas Sicht gerne verzichtet.
    Ich fand das Ganze recht vorhersehbar und unspannend!
    Schade, denn ich mochte die Reihe!
    Nur Mittelmaß. Drei Sterne.

  • Rezension zu "Last Sacrifice" von Richelle Mead

    Last Sacrifice
    Stony

    Stony

    06. January 2011 um 10:44

    Kurze Inhaltsangabe: Die Königin der Moroi ist tot und nichts wird mehr so sein wie vorher... Rose fristet ihre Zeit in einer Zelle und wartet auf ihre Hinrichtung aufgrund Hochverrats. Mit einem spektakulären Gefängnisausbruch begibt sie sich mit Dimitri und anderen unvorhergeseheneren Bekannten auf eine Reise, währenddessen ihre Unschuld bewiesen werden und ein letzter Brief Tatianas in Erfüllung gehen soll... ----------------------------------------------------------------------------------------- Bewertung: Von mir gibt es die vollen 5 Sterne und wenn es 10 gäbe, würde ich auch die geben. Obwohl das Buch auf Englisch ist, versteht man alles wunderbar. Der lockere, klare Schreibstil macht es einem wirklich leicht und auch wenn ich zuerst dachte "Oh fast 600 Seiten werden hart" hab ich das Buch an 2 Tagen Urlaub komplett verschlungen, ich konnte einfach nicht aufhören (; Ich würde sogar sagen, es ist das beste der Reihe. Ein krönender Abschluss. Es zieht sich eine Spannung durch das Buch, die sich bis zum Ende hält. (Das war für mich nicht bei allen Vorgängern der Fall.) Spektakuläre Fluchtszenen, Kampfszenen gemischt mit ein bisschen was fürs Herz (((: Ein bisschen viel sogar fürs Herz. Trotzdem findet sie einen "realistischen" Weg, das Ganze enden zu lassen, auch wenn einer meiner liebsten Charaktere dafür leiden muss, passt es doch sehr gut. Das einzige was mir nicht gefällt ist, dass nun das lange Rose-Abenteuer zum Ende kommt. Da kommt einem fast ein Tränchen schnief Aber immerhin können wir noch auf die Ausweitung der Reihe auf Sydney etc. warten, die Richelle Mead plant. Also alles in allem hat mich dieses Buch sehr glücklich gemacht (:

    Mehr
  • Rezension zu "Last Sacrifice" von Richelle Mead

    Last Sacrifice
    Liri

    Liri

    28. December 2010 um 11:26

    Verzweifelt versuchen Rose Freunde ihre Unschuld zu beweisen....da es aber knapp wird mit der Zeit bis zum Urteil, bleibt es denen nichts anderes übrig als Rose aus ihre Zelle zu befreien und sie zu verstecken. Während Rose sich mit Dimitri auf der Flucht begibt,versucht sie die halbschwester von Lissa zu finden,was ihr nach einem langen weg auch gelingt.Da Dimitrie Rose nicht von ihrer Seite weicht,können sie sich wieder zueinander finden <3 Es passieren die spannendes Erlebnisse und Geheimnise werden aufgedeckt.Was ich auch seeeeeeeeehr romantisch finde das Rose und Dimitri sich wieder näher kommen. Das beste war bei VA6 das man bis zum Ende nicht wusste wer der Mörder war....ich war echt schockiert als ich das erfahren habe....;( aber es gibt aufjedenfall ein HAPPY END !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Last Sacrifice" von Richelle Mead

    Last Sacrifice
    Cat_Lewis

    Cat_Lewis

    Nachdem Rose des Mordes an Königin Tatjana beschuldigt wird, versuchen ihre Freunde alles, um ihre unschuld zu beweisen. Mit einer spektakulären Befreiungsaktion während der Beerdigungszeremonie der verstorbenen Königin können Rose und Dimitri flüchten. Während Lissa und die Anderen den wahren Mörder suchen, gehen Rose, Dimitri und die Alchemistin Sydney Tatjanas geheimer Botschaft auf die Spur. “Schicksalsbande” ist der letzte und wohl auch aufregendste Teil der Vampire Academy-Serie von Richelle Mead. In einem Rennen auf Leben und Tod versucht Rose, zusammen mit ihrer großen Liebe Dimitri, die geheime Botschaft von Königin Tatjana zu enträtseln. Dabei muss sie sich ihren Gefühlen zu Dimitri erneut stellen und versucht jedoch auch, ihre Beziehung zu Adrian aufrecht zu erhalten. Dimitri wird noch immer von Selbstvorwürfen gequält und versucht, seine Gefühle für Rose im Griff zu behalten. Lissa wird im Laufe der Geschichte erneut vor eine neue, große Herausforderung gestellt, die sowohl ihr, als auch das Leben aller Moroi verändern könnte. Ein packendes Finale mit vielen plötzlichen Wendungen! Es stecken viel Energie, Action und Emotionen im letzten Band der Vampire Academy-Reihe. Erneut geschehen unvorhersehbare Dinge, neben ihrem unglaublichen Schreibstil eine weitere Eigenschaft, fie Richelle Mead auszeichnet. Mir sind die Charaktere und auch die ganze Story sehr ans Herz gewachsen und ich kann die 6-teilige Spin-Off-Serie, die Richelle Mead bereits angekündigt hat, gar nicht mehr erwarten

    Mehr
    • 2
    psychomaeh

    psychomaeh

    20. December 2010 um 15:58
  • Rezension zu "Last Sacrifice" von Richelle Mead

    Last Sacrifice
    Buchtastisch

    Buchtastisch

    18. December 2010 um 23:49

    Das ist er also: Der letzte Band der "Vampire Academy"-Reihe. Nachdem der 5. Band mit einem absoluten Cliffhanger geendet hat, macht der 6. Band an genau dieser Stelle weiter. Während Rose Freunde versuchen Rose Unschuld am Mord der Königin zu beweisen, sitzt Rose selbst im Gefängnis. Doch wie wir alle wissen, ist das Rumsitzen und Warten so gar nicht Rose Ding und so nimmt auch sie ihr Schicksal in die Hand. Es sind so viele Fragen offen: - Wer hat die Königin ermordet? Hierzu kann ich nur sagen: Die Auflösung ist alles andere als offensichtlich und man tappt bis zum Ende im Dunkeln. Zwar stellt man immer wieder Vermutungen an, aber am Ende kommt doch wieder alles anders als man denkt! - Kann Rose gerettet werden vor den Intrigen, die um sie gesponnen wurden? - Wer wird neuer König / neue Königin? Wird Lissa hier mitmischen, hätte sie überhaupt eine Chance? - Wer ist der Halbbruder / die Halbschwester von Lissa? (Mir persönlich war die Auflösung zu einfach / zu eindeutig, aber dafür führt uns Richelle Mead an anderen Stellen noch gehörig hinters Licht!). - Hat Dimitri noch Gefühle für Rose? Und man stellt sich die Frage: Falls ja, kann er diese trotz seiner Vergangenheit zu lassen? - Und natürlich die Frage aller Fragen: Für wen wird sich Rose entscheiden - Dimitri oder Adrian? Da ich beide Charaktere liebe, wußte ich gar nicht welchem von beidem ich die Daumen drücken soll. Auf jedenfall wird sie wohl kaum beide glücklich machen können... Lissa wurde mir in diesem Band immer weiter sympathisch. Am Anfang der Reihe mochte ich sie mittelmäßig, aber seit sie lernt auf eigenen Beinen zu stehn und nun auch für Rose kämpft und nicht nur andere für sich kämpfen lässt, gewinnt sie eindeutig an Pluspunkten. Christian an ihrer Seite ist auch wieder absolut sympatisch! Sydney bekommt in diesem Band auch eine größere Rolle und wir lernen sie immer besser kennen. Und sie scheint doch nicht alle Moroi und Dhampire zu hassen ;) Dimitri habe ich schon immer geliebt. Wie kann man ihn nicht lieben? ;) Aber auch Adrian hat spätestens im 5. Band mein Herz im Sturm erobert <3 Und so war ich ganz hin- und hergerissen wer nachher der Glückliche sein soll, der mit Rose endgültig zusammen kommt. Und Rose ... ist wieder typisch Rose. Etwas stürmisch und ungestüm, zu wenig nachdenkend, aber wie geliebt sarkastisch und sympathisch. Was mich jedoch etwas gestört hat, war die Tatsache, daß Rose natürlich immer reinzufällig dann in Lissas Gedanken war, wenn etwas Spannendes bei Lissa & Co. passiert ist. Dieser Band endet leider nicht mit einem Cliffhanger - denn es ist ja der letzte Band dieser wunderschönen, absolut genialen Reihe. Dennoch bleiben einige Fragen offen - hoffen wir, daß diese in der neuen "Vampire Academy"-Spin-Off-Serie, deren 1. Band "Bloodlines" heißen und am 23.08.11 erscheinen wird, gelöst werden. FAZIT: Ich finde die Bände 3-5 emotionaler und noch schöner, aber es ist gelungenes Finale. Ich tendiere zu 4,5 Sterne, vergebe letzten Endes 5 Sterne, da die Reihe unglaublich schön ist und der Abschluß alles schön abgerundet hat. Nun bleibt uns nur zu hoffen, daß der Winter schnell vorbei ist und wir im August eine tolle neue Reihe von Richelle Mead bekommen! P.S.: Für alle, die noch überlegen, ob sie auf die deutsche Variante "Schicksalsbande" warten sollen oder ob sie sich am englischen Band "Last Sacrifice" versuchen sollen, sei gesagt: Das Englisch ist einfach und liest sich flüssig (wenn man über etwas Englischkenntnisse verfügt) ohne daß man ständig ein Wörterbuch neben sich liegen haben muß.

    Mehr
  • Rezension zu "Last Sacrifice" von Richelle Mead

    Last Sacrifice
    Hazeleye18

    Hazeleye18

    15. December 2010 um 22:09

    Rose hat immer nach ihren eigenen Regeln gelebt. Nun aber wird ihr ein Verbrechen vorgeworfen, dass sie nicht mal einmal begangen hat. Sie sitzt im Gefängnis für das schlimmste Vergehen – den Mord an Königin Tatjana. Das Einzige was Rose jetzt noch vor einer Verurteilung retten kann sind ihre Freunde, Adrian, Lissa und ihre verlorene Liebe Dimitri. Anstatt sich jedoch zu verstecken, versucht Rose alles um auf eigene Faust ihre Unschuld zu beweisen. Sie muss die eine Person finden, die sie vor ihrer Hinrichtung bewahren und die Moroi Elite dazu zwingen kann eine schockierende neue Kandidatin für den Thron zu akzeptieren: Vasilisa Dragomir. Rose spürt, dass ihre Zeit immer knapper wird. Die große Frage ist, wenn du dein ganzes Leben opferst um andere zu retten, wer wird dich dann retten ? Lange, Lange mussten wir auf das Finale Buch der Vampire Academy Reihe warten. Gerade nach dem doch mehr als spannendem Ende des 5. Teiles konnte ich kaum abwarten zu erfahren wie Rose sich aus ihrer misslichen Lage befreien würde. Für mich war „Last Sacrafice“ ein ausgesprochen spannendes und befriedigendes Finale der Reihe. Richelle Meads Schreibstil ist wie in auch den anderen 5 Teilen mehr als fesselnd. Während des Lesens durchlebt man alle möglichen Emotionen und fühlt mit jedem Charakter mit. Gerade die große Frage „kommen Dimitri und Rose nun am Ende zusammen??“ hat mich bis zum Ende nicht losgelassen. Was die Antwort auf diese Frage ist muss natürlich jeder selbst herausfinden. Wer schlussendlich der wahre Mörder von Tatjana war hat mich jedoch sehr überrascht und ich gratuliere Richelle Mead dafür, dass sie mich so lange hinters licht geführt konnte. Leider nimmt mit „Last Sacrifice“ diese großartige Reihe ein Ende, doch die Fans können sich auf weitere Spin-offs freuen, in denen uns natürlich auch wieder alte Charaktere begegnen werden :)

    Mehr
  • Rezension zu "Last Sacrifice" von Richelle Mead

    Last Sacrifice
    dreamer

    dreamer

    13. December 2010 um 08:48

    Das Ende einer Ära . Nach dem Tod von Tatjana sieht es für Rose nicht sehr gut aus. Ihr Leben hängt am seidenen Faden, doch Gott sei Dank hat sie genug Menschen die sie lieben und ihr dieses eine Mal selbst aus der Patsche helfen. Sie entkommt doch ist weiterhin eine Gejagte genauso wie Dimitri. Doch wer glaubt Rose würde jemals nur rumsitzen und sich verstecken hat sich geschnitten, das ist nicht sie, sie ist eine Kämpferin. Es stellt sich nur noch die Frage: Wer hat Tatjana wirklich ermordet? Die Reise die die Wahrsagerin vorhergesagt hat, wird diese jetzt doch eintreten? Und kann man nachdem man die Liebe schon aufgegeben hat vielleicht doch noch einmal Herzflattern kriegen? Dimitri, der der immer da ist, immer verstanden hat, der ihr so ähnlich ist, kann er sich überhaupt selbst verzeihen und ist er innerlich wirklich so abgestumpft wie er selbst sagt? Das alles und mehr fragen sich die VA Fans und nur eins kann helfen – LESEN :) . Meine Meinung . Nach dem gemeinen Cliffhanger in Teil 5 geht es mit Last Sacrifice in die 6. und damit letzte Runde der VA- Reihe im eigentlichen Sinne (Spinn offs werden folgen). Wir alle haben uns gefragt wie Richelle Mead wohl das Ende einer der wohl besten Reihen gestaltet, haben gemutmaßt, diskutiert und überlegt. Naja und jetzt bekommen wir endlich die Antwort auf die wohl wichtigste Frage: Werden Dimka und Rose zusammen sein? ^^ Zumindest hat mich diese Frage sehr beschäftigt und hier spoiler ich sicher nicht – schafft selbst Klarheit und lest das Buch. . Wie immer überzeugt Mead mit ihrem klaren Schreibstil, selbst Leute die nicht so tolle Englischkenntnisse haben können es gerne mal versuchen und werden überrascht sein mit welch einfachen Worten diese Frau in ihren Bann zieht. Man schmunzelt, zittert vor Spannung, schmilzt dahin und weint – wenn es sein muss. Eine Packung Taschentücher also nicht vergessen ihr lieben :) . Naja was soll ich an dieser Stelle sonst noch sagen. Ich bin traurig, traurig das die Geschichte um Rose aufhört da war mir das Warten auf den nächsten Band lieber aber wir können uns ja auch an den anderen Mead Büchern erfreuen. . Ich bin auf jeden Fall überzeugt das Last Sacrifice einen runden, schönen Abschluss der Reihe bietet, aber sie kann nur eine „Partei“ glücklich machen, das ist klar. Also ihr Leseratten, hier ist neues Futter für euch. . Fazit . Ein gelungener Abschluss zu einer noch gelungeneren Buchreihe. Spannung, Gefühl und Herzflattermomente in einem Buch. Absolut empfehlenswert. Hier gebe ich 5 von 5 Sternen und meinen aufrichtigen Dank an Richelle Mead das sie uns in die Welt der Moroi und Dhampire entführt hat. . Buchreihe: 1.Blutsschwestern 2.Blaues Blut 3.Schattenträume 4.Blutschwur 5.Seelenruf 6.Last Sacrifice (Schicksalsbande)

    Mehr