Seelenruf

von Richelle Mead 
4,6 Sterne bei865 Bewertungen
Seelenruf
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (806):
Alice3412s avatar

Diese Reihe ist actionreich, spannungsgeladen und humorvoll.

Kritisch (7):
LiveReadLoves avatar

Die Logikfehler und negativen Entwicklungen der Charaktere haben mir einfach nicht mehr gefallen.. sehr schade..

Alle 865 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Seelenruf"

Nach ihrer langen Reise zu Dimitris Geburtsort in Sibirien ist Rose Hathaway endlich an die Vampirakademie und zu ihrer besten Freundin Lissa zurückgekehrt. Die beiden Mädchen stehen kurz davor, ihren Abschluss zu machen und können es kaum erwarten, die Akademie zu verlassen. Doch Rose trauert immer noch um den Verlust ihrer großen Liebe, und bald scheinen ihre schlimmsten Befürchtungen wahr zu werden. Dimitri hat ihr Blut gekostet und ist nun auf der Jagd nach ihr. Und dieses Mal wird er nicht eher ruhen, bis Rose sich ihm angeschlossen hat. für immer.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783802583469
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:428 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:08.11.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne570
  • 4 Sterne236
  • 3 Sterne52
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    AnnabethAphrodiete97s avatar
    AnnabethAphrodiete97vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Das beste der ganzen Reihe bis jetzt.
    Vorletzter Band

    In dem Band geht es darum ob Rose ihre große Liebe retten kann. Doch ist Demitri noch ihre große Liebe. und was passiert mit Stregories wenn sie zurückgeholt weren. Und was passiert mit Rose. Bringt sie sich in unlösbare Probleme dujrch ihr temperament.
    Diese Fragen bringen eine sehr gute wendung aller story elemte. Und das ende des Buches macht das erste mal richtig lust und spannung auf den nächsten band.

    Kommentieren0
    37
    Teilen
    MaRaynes avatar
    MaRaynevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Nicht ganz so gut wie die vorherigen Teile, dennoch gut!
    Hätte für meinen Geschmack etwas kürzer sein können...

    Ich mag diese Reihe nach wie vor sehr gern! Rose hat mich vollkommen in ihren Bann gezogen <3


    Dennoch muss ich sagen, dass dieses Buch doch zu lang war! Da hätte man an einigen Stellen, etwas kürzen können. Außerdem ging mir dieser Teil stark an die Nerven. Musste teilweise pausieren, weil ich mich so aufgeregt hab :D ohweh... 


    Das Ende hat es jedoch dann wieder ein bisschen rausgeholt. Für mich war es bisher jedoch der schwächste Teil! 


    Ich bin sehr gespannt auf den letzten Band dieser Reihe und hoffe auf ein zufriedenstellendes Ende :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    jennysbuecherliebes avatar
    jennysbuecherliebevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle Fortsetzung, die einen auf das Finale freuen lässt.
    Grandioser 5. Teil!

    Klappentext:

     

    Rose Hathaway trauert noch immer um ihre große Liebe Dimitri. Ihren Schwur, ihn zu töten, sollte er zum Strigoi werden, konnte sie nicht einlösen. Stattdessen hat Dimitri von ihrem Blut gekostet und ist nun auf der Jagd nach ihr. Und dieses Mal wird er nicht eher ruhen, bis er Rose eigenhändig getötet hat. Doch diese gibt ihren Plan, Dimitri wieder zurück zu verwandeln, nicht auf…

     

    Meinung:

     

    Nachdem sich Rose im vierten Teil auf die Jagd nach Dimitri gemacht hat, kehrt sie jetzt zurück an die Schule. Wenn auch nur für eine kurze Zeit, da die Prüfungen anstehen. Und dann geht es mit Lissa und Adrian an den Königshof.

     

    Besonders im Vordergrund steht diesmal Rose‘ Beziehung zu Adrian. Man lernt ihn viel besser kennen und schließt ihn auch ins Herz. Trotz seiner ganzen Süchte hofft man, dass er sich bessern wird und fühlt mit ihm. Auch wenn ich Rose und Adrian als Paar nicht wirklich mag, ergänzen sie sich gut. Des Weiteren lernt man auch seine Eltern kennen.

     

    Wie in den Büchern davor, setzt Rose ihren Kopf durch und bringt so sich und ihre Freunde hin und wieder in Gefahr. Neben ihrer kämpferischen Seite kommt diesmal auch ihre emotionale Seite öfters zum Vorschein.

     

    Die ganze Handlung ist so spannend, dass man kaum aufhören kann zu lesen. Rose stürzt sich von einem Abenteuer in das Nächste und lässt den Leser sprachlos zurück. Besonders das Ende hat mich geschockt.

     

    Aufgrund des Endes und der Tatsache, dass man wissen will, wie es mit Dimitri weitergeht, werde ich direkt den letzten Teil lesen.

     

    Schlussendlich kann ich sagen, dass das Buch der bisher stärkste Band ist und man auf das große Finale hin fiebert. Ich gebe dem Buch deshalb 5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    DianaEs avatar
    DianaEvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Für mich eine der besten Reihen auf dem Markt. Highlight. Spannend und temporeich, emotional und faszinierend, düster und beklemmend.
    Richelle Mead – Vampire Academy, Seelenruf

    Richelle Mead – Vampire Academy, Seelenruf


    Rose ist zu Lissa zurückgekehrt und besteht ihre Prüfung mit Bravour. Bevor die offizielle Zuteilung über ihren Job kommt, werden sie zurück an den Königshof beordert. Sie darf Zeit mit Adrian, ihrem neuen Freund verbringen, wird sogar von Königin Tatjana und Adrians Mutter Daniella geduldet, auch wenn ihr oberstes Ziel immer noch Dimitri ist, ihn entweder zu töten oder zu befreien, denn Victor Dashkov, der immer noch im Gefängnis sitzt, hat die Information wie Rose Dimitri angeblich zurück verwandeln kann. Als sie es tatsächlich schaffen mit Victor zu sprechen stoßen sie auf weitere Familiengeheimnisse.

    Eine geheime Abstimmung bringt Roses Blut zum kochen und ihr Temperament bringt sie in Lebensgefahr, denn am Königshof gibt es einen Mord.


    „Seelenruf“ ist der fünfte Band aus der „Vampire Academy“ Reihe von Richelle Mead. Es ist unfassbar, dass die Autorin sich mit jedem Buch noch steigert, dachte ich doch, dass man den Vorgänger unmöglich toppen könnte.

    Auch hier wird der flüssige, lockere Schreibstil und die emotionale, spannende, überraschende, abwechslungs- und temporeiche Story zum Pageturner. Gänsehautfeeling inklusive.

    Es gibt mehrere Handlungsstränge, einige werden davon aufgelöst, andere für den Finalband aufgehoben, der sicherlich noch mehr Tempo und Spannung bringen wird, denn die Geschichte ist düster und atemberaubend, und ich werde gleich nach der Rezension das nächste Buch anfangen zu lesen.

    Auch im fünften Band sind die Charaktere wieder detailliert, facettenreich und lebendig ausgearbeitet, wirken glaubhaft und mit emotionaler Tiefe ausgestattet.

    Obwohl Rose immer noch ihr ausgeprägtes Temperament hat, wirkt sie erwachsener. Ihre Entwicklung in diesem Buch, ihr emotionaler Zustand wirken so authentisch, das gerne Zeit mir ihr und ihren Freunden in dieser Welt verbracht habe. Ich kann und will nicht spoilern, aber gerade das Ende des Buches hat mich schockiert.

    Adrian ist mir vom ersten Moment ans Herz gewachsen, und auch wenn ich ihn mag, er versucht sich im Griff zu halten, und natürlich seine lockere Art, hoffe ich, dass er lernt mit seinem Element besser umzugehen und vor allem, dass er die Nebenwirkungen besiegen kann. In diesem Buch konnten wir ihn und seine Familie besser kennen lernen, was mir sehr gut gefallen hat.

    Ich bin im nächsten Buch auf Dimitri gespannt, seine Geschichte ist sehr spannend, und aufwühlend. Kann er die verlorenen Fähigkeiten zurück gewinnen, oder ist das vielleicht eine Täuschung?

    Gut gefallen hat mir auch ein Wächter namens Mikael, der ehemalige Partner von der Sonya Karp ist mir schnell ans Herz gewachsen und ich hoffe er bekommt irgendwann ein Happy End.

    Auch das Auftreten von Abe und Sidney Sage haben das Buch wieder spannend gemacht.


    Die Handlungsorte, die Prüfungen und auch der Kampf sowie der Königshof sind allesamt bildlich beschrieben, sodass man sich noch tiefer in die Geschichte fallen lassen kann.


    Das Cover ist düster und ein Blickfang, es passt zur Reihe und der Titel spiegelt den Inhalt des Buches wieder.


    Fazit: Für mich eine der besten Reihen auf dem Markt. Highlight. Spannend und temporeich, emotional und faszinierend, düster und beklemmend. 5 Sterne.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Shellans avatar
    Shellanvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: So gut! Und direkt weiter mit Band 6!
    Von Teil zu Teil stärker!


    Dimitri ist ein Strigoi, das steht fest, denn es ist eine Tatsche. Doch Rose will ihn verzweifelt retten. Vor allem seit sie gehört hat, dass es eine Möglichkeit gibt einen Strigoi zurück in einen Damphir zu verwandeln. 


    Ich liebe Rose Charakter. Sie ist niemand der schnell aufgibt oder sich durch Rückschläge geschlagen gibt. Nein, eher stacheln sie diese nur noch mehr an ihre Bemühungen zu stärken. Sie ist so taff und geht ihre eigenen Wege, ganz gleich was andere sagen. 


    Aber auch die anderen Charaktere sind einfach toll. Ich habe Lisa, Christian und Adrian einfach ins Herz geschlossen. Und man kann sie sich gar nicht wegdenken, sie gehören einfach an Rose Seite. 


    Schon ab der ersten Seite war ich vollkommen gefesselt. Dies liegt vor allem an Richelle Meads grandiosem Schreibstil. Dank diesem konnte ich vollkommen abtauchen und habe die reale Welt um mich herum vollkommen vergessen. 


    Man kann und will das Buch einfach nicht aus der Hand legen, vor allem weil es so manche Überraschung bereit hält, mit der man jetzt nicht unbedingt gerechnet hätte. 


    Ich habe das Gefühl, dass sich Richelle Mead darauf spezialisiert hat die letzten Seiten besonders spannend zu gestalten. Das ist mit unter ihr Steckenpferd. Kein Wunder also das ich das Buch vollkommen geflasht zur Seite gelegt habe, nachdem ich die letzten Seiten verschlungen habe und direkt nach Band 6 gegriffen habe.






    Fazit
    Mit dem fünften Teil hat Richelle Mead wieder ein wahnsinnig starkes Buch geschrieben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    LiveReadLoves avatar
    LiveReadLovevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die Logikfehler und negativen Entwicklungen der Charaktere haben mir einfach nicht mehr gefallen.. sehr schade..
    Seelenruf

    // Worum es geht //

    Nachdem ihr Vorhaben, Dimitri von seinem Leiden zu erlösen, gescheitert ist, kehrt Rose Hathaway zurück an die St. Vladimir, um ihren Abschluss doch noch zu machen. Ihre Trauer um den Geliebten, trübt jedoch all ihre Gedanken.
    Der Strigoi Dimitri, ist nun auf der Jagd nach ihr, denn da Rose nicht mit ihm die Ewigkeit verbringen möchte, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit – Rose muss sterben.
    Gleichzeitig versucht das junge Dhampirmädchen jedem Hinweis nachzugehen, um ihren Dimitri vielleicht doch noch zu retten, denn irgendwo gibt es einen Moroi, der schon einen Strigoi gerettet hat…

    // Was ich davon halte //

    Was habe ich die ersten drei Teile der Reihe verschlungen und geliebt? Vampire Academy hat mich wieder für Vampirgeschichten geöffnet und begeistern können. Die Idee, von Richelle Mead, hat mir einfach super gefallen. Etwas vergleichbares habe ich noch nicht in den Händen gehalten und den Weltaufbau, ist in meinen Augen, wirklich genial. Doch was Richelle Mead aus ihrer Geschichte gemacht hat und aus ihren Charakteren, hat mich in Band 5 nun, unheimlich enttäuscht.

    Rose hat, wie kann es anders sein, es nicht geschafft Dimitri wirklich zu töten. Es war mir schon in Teil 4 klar, dass sie es nicht wirklich tun würde und eine Überraschung war es daher am Ende nicht. Dass sich die Autorin dafür entschieden hat, kann ich irgendwo auch verstehen, die Reihe ist sicher lukrativ. Mit dem Tod von Dimitri, hätte sie wohl ein jähes Ende gefunden. Doch für mich, wäre dies das einzig wahre Ende der Reihe gewesen. Es muss nicht immer alles gut und glücklich ausgehen. Es muss nicht immer Friede Freude Eierkuchen sein. Und doch hat Richelle Mead gerade das vor. Sie will Rose das wunderschöne Ende bereiten, das sie, in meinen Augen zwar verdient, aber in dieser Welt eigentlich nicht bekommen kann.

    Nachdem Rose ihren Abschluss in der Tasche hat, kommt sie gemeinsam mit Lissa an den Hof der Königin. Hier werden die Dhampir-Absolventen vorgestellt und interessierte Moroi, können sich mit den Dhampiren in Verbindung setzen. Da Lissa mit der Königin eine Übereinkunft getroffen hat, dass sie auf eine große Uni gehen kann und dafür am Hof ist, befindet sich die Dragomir Prinzessin dort. Lissa an sich bleibt aber im gesamten Buch recht blass und kommt nich allzu oft vor. Da sie aber für Rose’s Plan, etwas über den Moroi herauszufinden, der anscheinend einen Strigoi gerettet hat, wichtig ist, bekommt sie im ersten Teil der Geschichte eine recht wichtige Rolle zugedacht.
    Trotzdem habe ich die Freundschaft zwischen den beiden Mädchen etwas vermisst. Rose denkt viel zu sehr an sich und ihre Ziele, vergisst dabei, wie es Lissa geht, was auf sie zukommen wird und wie sich ihr Leben gestalten wird.

    Natürlich hat Rose einen recht hirnrissigen Plan, wie sie an ihre Informationen kommt und natürlich gelingt ihnen das Vorhaben. 18jährige Moroi und Wächter können Erwachsene Wächter täuschen, bekämpfen und unschädlich machen, um das zu bekommen, was sie wollen. Mal ehrlich. Das ist für mich einfach nicht realistisch. Anscheinend ist nur Dimitri dazu fähig Rose zu besiegen und das kann ich einfach nicht akzeptieren. Sie ist erst 18, hat zwar schon Kampferfahrung, aber ehrlich? Das ist für mich einfach nicht glaubhaft. Und trotzdem, bekommt sie alles hin und kommt damit durch.

    Rose an sich hat sich in meinen Augen auch nicht wirklich ins Positive verändert. Sie ist nicht mehr so Kickass. Sie ist weinerlich geworden. Stellt das Bedürfnis von sich selbst über die Bedürfnisse aller anderen und zögert immer noch, wirklich gegen Dimitri zu kämpfen, weil sie an einem Gerücht festhält, von dem keiner weiß, ob es wirklich wahr ist. Ein Gerücht. Die Rose, die in den ersten drei Teilen gekämpft hat, hätte niemals einem kleinen Gerücht glauben geschenkt, das etwas so ungeheuerliches behauptet und schon gar nicht, wenn sie erfahren hätte, wen sie dazu um Hilfe bitten muss. Niemals hätte sie so gehandelt, wie sie es in diesem Teil getan hat und deshalb war ich sehr enttäuscht von ihr. Die Rose, die ich geliebt habe, gibt es in dieser Reihe leider nicht mehr.

    Das größte Problem, das ich jedoch mit diesem Buch hatte, war die Logik. Absolut nichts, wirklich gar nichts, macht für mich die Beweggründe erklärbar, wieso Rose, Lissa und ihre Freunde sich so verhalten, wie sie sich verhalten. Ich frage mich wirklich, wie die Autorin auf die Idee gekommen ist, das Buch so zu schreiben. Das, was passiert, ergibt für mich einfach absolut keinen Sinn. Nichts, wirklich gar nichts, scheint richtig durchdacht zu sein und meines erachtens sind alle Handlungsstränge irgendwie an den Haaren herbei gezogen. Nicht, dass ich bei anderen Büchern, nicht erahnen kann, was als nächstes passiert. Aber hier passiert wirklich nichts mehr, das mich überraschen kann. Alles kommt genau so, wie ich es gedacht habe und das nimmt mir einfach absolut den Spaß an den Büchern. Wenn ich Fantasy lese, möchte ich mitdenken und gemeinsam mit den Charakteren Rätsel lösen. Wenn ich schon vorher wissen will, wie ein Buch ausgeht, dann greife ich nach New Adult Romanen a la J. Lynn oder Colleen Hoover.


    // Fazit //

    Der fünfte Teil der Vampire Academy Reihe hat mich leider maßlos enttäuscht. Über die Logikfehler kann ich einfach nicht hinwegsehen, genauso wenig über die schlechten Entwicklungen der Charaktere. Die Autorin möchte krampfhaft ein Happy End schreiben, das ich in der Welt der Moroi, Dhampire und Strigoi, einfach nicht immer sehe. Ja, Geschichten können gut ausgehen, doch bei diesen Charakteren kann nicht einfach alles gut ausgehen. Es ist nicht glaubwürdig und doch will die Autorin das, obwohl es in meinen Augen überhaupt nicht nötig ist, sondern nur die Geschichte kaputt macht. Sehr schade, denn die ersten drei Bücher habe ich wirklich geliebt.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    AReaderLivesAThousandLivess avatar
    AReaderLivesAThousandLivesvor 2 Jahren
    Vampire Academy 5 - Seelenruf

    Achtung, Teil einer Reihe!

    Worum es geht:

    Nach ihrer langen Reise zu Dimitris Geburtsort in Sibirien ist Rose Hathaway endlich an die Vampirakademie und zu ihrer besten Freundin Lissa zurückgekehrt. Die beiden Mädchen stehen kurz davor, ihren Abschluss zu machen und können es kaum erwarten, die Akademie zu verlassen. Doch Rose trauert immer noch um den Verlust ihrer großen Liebe, und bald scheinen ihre schlimmsten Befürchtungen wahr zu werden. Dimitri hat ihr Blut gekostet und ist nun auf der Jagd nach ihr. Und dieses Mal wird er nicht eher ruhen, bis Rose sich ihm angeschlossen hat. für immer.

    Meine Meinung:

    Ich habe sehr lange für dieses Buch gebraucht, da es mich einfach nicht mehr fesseln konnte. Es war stellenweise langweilig und nicht mehr mit den Vorgängern vergleichbar.Die Handlung hat mich nicht gepackt, es kam einfach keine Spannung auf. Egal was sie angepackt haben, es ging flott und reibungslos über die Bühne, man musste nie mitfiebern oder sich Sorgen machen.
    Bei den Charakteren hat in meinen Augen niemand eine positive Entwicklung durchgemacht, eher im Gegenteil. Rose beispielsweise ist überhaupt nicht mehr so, wie sie früher war. Klar, sie hat viel durchgemacht und musste Verluste einstecken, aber trotzdem war das enttäuschend. Es kam mir so vor, als hätte sie all ihren Charme und Witz verloren und genau das hat sie eigentlich immer ausgezeichnet.
    Anstrengend war in diesem Buch, wie oft der Name Dimitri gefallen ist. Alles dreht sich um ihn, was man natürlich entschuldigen kann, immerhin ist er die große Liebe von Rose die sie unbedingt retten muss. Das hält sie aber nicht davon ab, sich einen neuen Freund zu suchen, den sie in meinen Augen nur ausnutzt.

    Fazit:

    Schade, ich hatte gehofft, dass dieser Teil vielleicht wieder besser wird. Stattdessen bleibe ich bei der Überzeugung, dass die Autorin besser nach Band 3 aufgehört hätte. Da ich Band 6 schon zu Hause habe, werde ich den Teil vermutlich irgendwann lesen. Einfach, damit die Reihe beendet ist und das Buch von meinem Sub verschwindet.

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    LadySamira091062s avatar
    LadySamira091062vor 2 Jahren
    Rose und Dimitri -Wen die Seele ruft

    Nachdem Rose nun  aus Sibirien zurück ist geht das Leben zwangsläufig weiter  ,Rose und Lissa  stehen kurz vor ihrem Abschluss und Rose trauert noch immer um ihre große Liebe.Dank Adrians Hilfe  gelingt es ihr langsam wieder Fuss zu fassen in  ihrem Leben da erhält sie einen Brief von Dimitri. Rose  fällt aus allen Wolken dachte sie doch ,sie hätte ihn getötet und nun ist Dimitri hinter ihr her .Er macht ihr unmissverständlich klar ,das er nicht eher ruhen wird bis er sie gefunden und   getötet hat. Um Lissa nicht weiter zu gefährden und um endlich  mit Dimitri abschließen zu können wirft Rose die Schule hin und beginnt nun ihrerseits Jagd auf Dimitri zu machen.
    Hach was soll ich sagen dieser Band   hat mich sowas von gefesselt,er war so emotional wie kein anderer .
    Der Zwiespalt von Rose  wegen ihrer Gefühle für Dimitri und Adrian,dann Lissa und Christian und  all die damit verbundenen Aktionen  einfach grandios.
    Doch dann am Ende der gemeine Chliffhanger  hat mir dann den letzten Rest von Schlaf geraubt. Zum Glück  lagen die restlichen Bände schon  bereit.
    Die Spannung ist enorm hoch und   man muss einfach wissen wie es weiter geht .

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Spannender und ereignisreicher fünfter Band der Vampire Academy-Reihe! Ich bin so gespannt auf den sechsten Teil!!!
    Rezension zu "Vampire Academy - Seelenruf" von Richelle Mead

    Ach ja, was soll ich sagen? Der fünfte Band der Vampire Academy-Reihe „Seelenruf“ hat mir einfach supergut gefallen! Bei manchen Romanreihen, die relativ viele Bände umfassen, kann man mitunter beobachten, dass es doch schwer ist, eine gewisse Spannung aufrecht zu erhalten und manche Bände eher als eine Art Bindeglied zwischen zwei spannenden Teilen fungieren. Das ist bei „Seelenruf“ definitiv nicht der Fall. Der Roman umfasst 428 Seiten und es sind 428 voller Spannung und neuen Entwicklungen und Ereignissen. Ich habe mich keine Sekunde beim Lesen gelangweilt und flott hintereinander weg gelesen. Ich habe sehr schnell wieder in die Geschichte hineingefunden, obwohl bei mir eine längere Pause zwischen dem Lesen von Band 4 und 5 lag. Während viele offene Fragen im fünften Band endlich gelüftet werden, wie z.B. ob es Rose und ihren Freunden gelingt, Dimitri in einen Dhampir zurück zu verwandeln, wie sich die Beziehung zwischen Rose und Adrian entwickelt oder ob Lissa und Christian wieder zusammenfinden, endet der fünfte Band mit einem gemeinen Cliffhänger und lässt den Leser voller Spannung auf den sechsten Teil zurück. Zum Glück liegt der bei mir schon bereit! :) 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Chronikskinds avatar
    Chronikskindvor 3 Jahren
    Vampire Academy 5 - Seelenruf

    Zum Inhalt: Nach ihrer langen Reise zu Dimitris Geburtsort in Sibirien ist Rose Hathaway endlich an die Vampirakademie und zu ihrer besten Freundin Lissa zurückgekehrt. Die beiden Mädchen stehen kurz davor, ihren Abschluss zu machen und können es kaum erwarten, die Akademie zu verlassen. Doch Rose trauert immer noch um den Verlust ihrer großen Liebe, und bald scheinen ihre schlimmsten Befürchtungen wahr zu werden. Dimitri hat ihr Blut gekostet und ist nun auf der Jagd nach ihr. Und dieses Mal wird er nicht eher ruhen, bis Rose sich ihm angeschlossen hat ... für immer.

    Meine Meinung: bisher das Highlight dieser Reihe <3 :D

    Eigentlich sagt der kurze Satz schon alles aus :D Ich fand den Band echt grandios genial und ich konnte eigentlich auch gar nicht mit lesen aufhören.
    Auch die vorherigen Teile fand ich echt gut, doch was hatte der fünfte Teil jetz, was die anderen nicht hatten? Eigentlich kann ich das ganz sagen ... Überraschungseffekte. Auch wenn die Handlung relativ "ruhig" begann, ist sie bis zum Ende immer spannender geworden. Und immer, wenn ich geglaubt habe, zu wissen, wie es weiter geht, wurde ich wieder mit einer neuen Bedrohung überrascht.
    Ich fand es echt erstaunlich, was sich die Autorin so hat einfallen lassen, damit die Geschichte nicht vorhersehbar ist. :D
    Ich finde es absolut genial :DDDDDDD
    Und am besten (oder eigentlich am schlimmsten) ist das Ende - damit hatte ich im Leben nicht gerechnet ... aber es is auch ein sehr böser Cliffhanger. Wie gut, dass ich Teil 6 im Moment auch hier habe und sofort weiterlesen kann ;)

    Die Charaktere entwickeln sich alle weiter.
    Bei Rose hab ich sogar das Gefühl, dass sie vernatwortungsbewusster wird und nicht mehr ganz so viel dummes anstellt ;)
    Bei Lissa und Adrian freue ich mich einfach, dass sie sich hinsichtlich ihres Elements Geist weiterentwickeln. Und ich hätte nie gedacht, dass ich Adrian mal so ins Herz schließen würde <3
    Und Dimitri ... nun ja ... lest selbst. Alles, was ich gerne sagen würde, wäre zu viel spoiler ;)

    Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt echt gut und sehr flüssig. Man kann die Story sehr schnell lesen und die Überraschungen sorgen dafür, dass man noch schneller lesen will ;)

    Ich freue mich jetz auf den 6. Teil und hoffe, dass am Ende wieder ein Happy End da ist :D

    Kommentieren0
    17
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks